Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Nintendo Switch: Spiele lieber auf SD-Karte kaufen oder als Download?
#1

Moin,
ich habe mir gestern endlich nach langem sparen die Nintendo Switch bestellt und stehe nun vor der Frage, ob ich mir die Spiele lieber als Download oder auf SD-Karte kaufen soll?
Als Download finde ich auf der einen Seite ganz gut, da man nicht auf die Lieferung per Post warten muss. Allerdings sind die Spiele dann an den Account gebunden und 'nur' digital verfügbar - man kann sie also nicht mehr weiterverkaufen.

Der Vorteil bei der physischen Version ist, wie oben gerade schon genannt, eben die Möglichkeit des Wiederverkaufs. Allerdings eben mit der Wartezeit bis es geliefert wird.

Daher meine Frage an euch:
Was macht ihr ( lieber )?? Smiley
Zitieren
#2

Ich kaufe nur retail, also auf Karte. Erstens für den Schrank, zweitens kann ich Games die scheisse sind wieder verkaufen.
Zitieren
#3

@Ratio Also genau das, was ich auch gedacht habe. Zwinkern
Zitieren
#4

Ich kaufe alles als Download. Ich hasse es die Karten zu wechseln. Es lohnt sich nur als SD-Karte, wenn es viel billiger sein sollte oder man sowieso vor hat es später wieder zu verkaufen.
Zitieren
#5

@cobra1OnE

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich will was fürs Regal.... kann mit Download Games nix anfangen.
Zitieren
#6

Bei reBuy zB sind einige Spiele günstiger. DOOM zB für 40€. Sind knapp 10-15€ Unterschied zum Neukauf.
Zitieren
#7

ich kaufe Spiele auch generell, egal ob PC, Switch oder PS4 nur noch als Download. Medienwechseln nervt mich. Und verkaufen tu ich die Spiele auch nicht. Zumindest bei den 18er Spielen ist das ja extrem problematisch.
Zitieren
#8

Ich kaufe Spiele ausschließlich auf Disc / Karte. Das eine Mal, dass ich das nicht getan habe, war Zelda: Breath of the Wild auf der Wii U, und ausgerechnet das Spiel hätte ich gerne wieder verkauft, als ich mir das auf der Switch geholt habe. Weitere Gründe sind, dass Spiele auch schon kurz nach Release in Angeboten 10-15€ günstiger sind, man Spiele auch mal verleihen kann, man unabhängig von der Konsole ist im Falle eines Defekts o.ä., man oft durch gebraucht kaufen ne Menge spart, und man das Spiel auch selbst wieder verkaufen kann, wenn man es durchgespielt hat oder langweilig findet, und sich dann stattdessen ein anderes Spiel kaufen kann.

Ich finde es zwar auch anstrengend, die Karten wechseln zu müssen, aber wenn man sich z.B. eine Tasche mit Aufbewahrungsmöglichkeit für die Spiele kauft, dann ist das alles halb so wild. Und ich sehe nicht ein, 10-15€ mehr zu bezahlen (oder noch mehr), nur wegen Faulheit. Die 10-15€ sind dann schon besser ins nächste Spiel angelegt Smiley
Zitieren
#9

Bei mir ist die Faulheit größer. Ich habe auf meiner SD Karte ca 20 Spiele drauf und je nach Laune wird ein anderes gestartet ohne das ich erst von der Couch aufstehen muss. Verkaufen tue ich sowieso kein Spiel nur damit ich ein paar Euros wieder bekomme.
Zitieren
#10

@cobra1OnE

Ich verkaufe spiele die ich einfach nicht gut finde. Aktuell zB. Monster Hunter Ultimate. Gar nicht meins.
Aktuell suchte ich Diablo 3 ?
Zitieren
#11

@Ratio Da bin ich noch am Überlegen, ob Diablo III oder DOOM oder Wolfenstein II. Smiley
@cobra1OnE Denke, ich werde aber die retail-Variante nehmen. Macht sich einfach schöner im Schrank und eben ggf. später zum Verkaufen. Zwinkern
@LukeLR Genauso sehe ich das nämlich auch. Biggrin
@trocks Naja, aber dafür gibts ja z.B. RoteErdbeere.com oder rebuy.de. Zwinkern
Zitieren
#12

@Chris1337

Shooter mag ich nicht mehr, hab ich früher zum Erbrechen gespielt.

Diablo 3 ist toll, man muss sich aber als Neuling erstmal zurecht finden. Ohne Guides lesen geht man unter.
Zitieren
#13

@Ratio Diablo III Ethernal Collection ist genial auf der Switch! Habe es auf dem PC gesuchtet und auf der Switch waren ruckzuck 3h rum. Macht echt Laune ( auch wenn man wieder von vorne anfängt ).
Und mega genial finde ich, dass man am TV zocken kann und dann einfach die Switch mitnimmt und unterwegs weiterzocken kann - einfach genial! Zwinkern
Zitieren
#14

@Chris1337

Ja, ganz genau. ? und man muss ich mit der Frau nicht um den TV streiten.... einfach Handgeld Modus und gut ?
Zitieren
#15

Tendiere auch eher zu Spiele auf SD-Karte, außer bei Rocket league habe ich eine Ausnahme gemacht... kannte das Spiel ja schon von der PS4 und wusste schon dass es nie zum Verkauf kommen wird ^^
Zitieren
#16

(30.01.2019, 16:26)Chris1337 schrieb:  Hello,
I finally ordered the Nintendo Switch yesterday after saving for a long time and am now faced with the question of whether I should rather buy the games as a download or on an SD card?
As a download, I find it quite good on the one hand, because you don't have to wait for the delivery by post. However, the games are then bound to the account and 'only' available digitally - so you can no longer resell them.

The advantage of the physical version, as mentioned above, is the possibility of resale. However, with the waiting time until it is delivered.

Hence my question to you:
What do you (rather) do? Smiley
If it were me, I would choose Nintendo DS ROMS to download the emulator and play on it.
Zitieren
#17

@Chris1337
Ganz klar module, auch kaufe ich hin und wieder gebrauchte spiele über kleinanzeige. Und manchmal nehme ich dann 3 spiele, gehe nach gamestop, und beanspruche die 9,99 er spiele. Also 3 alte für ein aktuelles.

Nur module ganz selten download

iPhone 13 Pro Max
iPad Pro 12,9
---
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Patrick83
24.01.2014, 17:09



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste