Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Gebrauchter iMac kaufen
#1

Hallo Freunde

Nachdem ich bisher auf dem Laptop Windows 7/Linux genutzt habe, möchte ich mir gerne einen gebrauchten iMac kaufen, da ich zusätzlich ein iPhone und ein Ipad habe.

Nutzungsprofil: Surfen, Office, Youtube, FTP Programm/Webseiten und bearbeiten/schneiden von Videos (Go Pro, iPhone).

Ich habe hier in der Nähe einen Verkäufer gefunden, der folgenden iMac anbietet:

iMac 24 Zoll 2008
2.8 Ghz Intel Core 2 Duo, 4GB Ram, 256 GB SSD
OSX El Capitan

Diese Angebot wäre recht günstig (preislich und Ort). Der Verkäufer hat mir gesagt, dass die Software nicht die Neuste ist. Nun stellt sich mir die Frage, könnte ich mit dem iMac noch arbeiten ohne zu verzweifeln oder würde ich es schnell bereuen? Kann ich da überhaupt noch ein Videoschnitt/FTP Programm installieren?

Mit iPhones habe ich etwas Erfahrung, bei iMac bin ich hingegen kompletter Neuling.

Alternative wäre folgende ein iMac von 2010 oder 2011 mit mac Os High Sierra. (Details kann ich gerne angeben).

Ich wäre froh wenn ihr Profis mir ein wenig helfen könntet bei dieser Wahl.

Lieber Gruss

Karin
Zitieren
#2

Hi Karin,

einen iMac der 12 Jahre alt ist, würde ich auf keinen Fall kaufen. Gerade wenn du auch Internetanwendungen damit nutzen willst.
Die Software ist veraltet, bekommt keine Updates mehr und ist eigentlich ein Sicherheitsrisiko.

Auch bei 4GB RAM kann es mit Videoschnitt sehr schnell eng werden.

Ich persönlich würde mindestens einen iMac von 2014 kaufen (der bekommt auch im Herbst das neue macOS) und er sollte mindestens 8GB RAM haben.
Zitieren
#3

@René

Dem stimme ich zu.

Aber selbst bei 6 Jahre alter Hardware muss man sich darüber im Klaren sein, dass von jetzt auf nachher plötzlich alles kaputt sein könnte.
Zitieren
#4

Hab vor 3 Jahren nen iMac 2007 günstig bekommen. Nutze ihn selten, aber er funzt für sein Alter sehr gut. Kommt ja auch immer drauf an was man machen will
Zitieren
#5

Was hat denn der Windows Laptop für Leistungsdaten?Mit iTunes und Movie Maker (Videos)hies das glaub ich,kann man das doch auch händeln.
Zitieren
#6

Hallo zusammen. Danke für die Antworten.

Mein Laptop ist im Moment Dualboot mit Win 10 (relativ langsam) und Lubuntu (Youtube nur ohne Jd sonst habe ich Ton ohne Bild). Es ist ein alter Thinkpad z61m, Ram aufgerüstet auf 4GB (maximum) und ner SSD. Die Grafikkarte und CPU kommt jedoch an Ihre Grenzen. Ich wollte schon länger mal nen Mac (lieber Mac als Macbook da grösserer Bildschirm).
Zitieren
#7

Schon mal an nen Mac Mini gedacht?
Kostet neu in der kleinsten Konfiguration 800€ und hat genug power.
Damit kommst du locker die nächsten 5 - 10 Jahre hin.

Ein 2008er iMac würde ich nie kaufen, das Teil ist total veraltet.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#8

Wenn du wirklich macOS benutzen willst, dann würde ich dir auch empfehlen, einen iMac von 2014 zu suchen. Leider bestimmt Apple mit den Betriebssystemupdates immer noch die Lebensdauer der Geräte. Und der iMac von 2014 ist das älteste Modell, das noch von Apple unterstützt wird.

Man kann den iMac natürlich auch noch einige Jahre verwenden, nachdem er das letzte Softwareupdate erhalten kann. Und mit Linux oder Windows auf dem iMac noch wesentlich länger. Aber wenn du einen Augenmerk auf macOS legst, dann solltest du ein Gerät suchen, was jetzt noch im Herbst das aktuelle Update bekommt, und dadurch mindestens noch ein paar Jahre mit aktueller Software benutzt werden kann. Welche Modelle das sind, steht z.B. hier: https://de.wikipedia.org/wiki/MacOS_Big_...ssetzungen

Ein älterer iMac mag technisch noch einwandfrei sein und auch genug Leistung haben, aber bekommt eben keine Softwareupdates mehr. Und dann wird es schnell ärgerlich, wenn man nach und nach aktuelle Software nicht mehr installieren kann. Ich nutze einen iMac von 2012 auch für anspruchsvolle Aufgaben wie Videoschnitt, aber eben mit Linux, da auch hier die Apple-Unterstützung jetzt aufhört.
Zitieren
#9

@LukeLR Just what i said ¯\_(ツ)_/¯
Zitieren
#10

Ich nutze immer noch einen iMac von 2012. Allerdings mit mehr RAM und mit einer SSD aufgerüstet. Das Teil rennt.

Allerdings würde ich mir jetzt keinen iMac mehr aus dem Jahr 2012 geschweige denn 2008 kaufen. Der Grund ist die Softwareunterstützung. Und in der damaligen Hardwarekonfiguration sind die Macs jetzt auch nicht die schnellsten. Eine SSD muss da mindestes rein, um Spaß damit zu haben. Ausserdem würde ich mir heute keinen Mac ohne Retinadisplay kaufen. 2012 gab es noch keine Retinadisplays. 

Mittlerweile gibt es sie. Und die sind echt gut.

Der iMac 2012 wird nicht mehr offiziell mit macOS Big Sur unterstützt. Deshalb werde ich mich wohl in den kommenden 1-2 Jahren mal nach einem neuen Gerät umschauen müssen.

@Dreami78 Man muss ja nicht immer das aktuellste Gerät kaufen, aber ein paar Jahre aktueller Softwaresupport sollte schon drin sein. Wenn du dir ein drei Jahre altes Gerät kaufst, dann hast du immer noch 4-5 Jahre vollen Softwaresupport.

Kein Support per PN. 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Svenzon3
11.06.2011, 13:42
Letzter Beitrag von rita111
19.01.2011, 23:27



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste