Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iPad oder Mac Book für Student
#1
Question 

Unser Sohn ist am Studieren und da nun viel mehr Online passiert packt es sein alter Laptop nicht mehr und wir überlegen ein Apple Gerät zu kaufen. 

Er hat schon einige gesehen mit iPad und Pencil?! 
Ich meine ein Air Book wäre sicher umfangreicher?! 

Was meint ihr dazu? 

Sollen wir noch warten bis das nächste Semester anfängt, kommen neue Modelle auf den Markt? Dieses Semester ist eh gelaufen... 

Wie sind eure Erfahrungen mit den Rabatten als Student? Wir sind aus Österreich falls relevant... 

Vielen Dank im voraus.
Zitieren
#2

iPad Pro (auch der von 2018 tut's) mit Pencil (kann ruhig die 1. Version sein)

Falls er viel tippen muss noch zusätzlich ein Tastatur Case. Gibts gute von Logitec beispielsweise.

Falls der von 2020: 128gb
Falls der von 2018: 256gb identische Preisgruppe

✄  iPhone XR128 FW 13.3 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.3  OSX 10.14.6
Zitieren
#3

Hi Pfiffle,

für's Studium würde ich auf jeden Fall ein MacBook empfehlen. So ein iPad mit Apple Pencil ist zwar nett um sich Notizen zu machen, aber meistens empfinde ich das als eher unpraktisch, weil man dadurch seine Notizen nur noch digital hat, und sie sich deshalb auch nur noch digital anschauen kann. Deshalb mache ich mir handschriftliche Notizen im Studium sogar wieder auf Papier, obwohl ich ein iPad Pro habe, dass ich mit einem Apple Pencil für Notizen benutzt habe. Mich hat gestört, dass ich meine Notizen dann nie alle auf einmal sehen konnte sondern immer nur eine Seite, und nicht mal eben mehrere Seiten nebeneinander ausbreiten konnte um Dinge zu vergleichen etc.

Aber unabhängig davon ist ein Laptop deutlich vielseitiger als ein iPad. Wenn man umfangreichere Textdokumente (Hausarbeiten, Ausarbeitungen etc.) anfertigen muss, stößt man mit einem iPad schnell an die Grenzen. Es gibt zwar dort auch Apps wie Word oder Pages, aber immer nur mit reduziertem Funktionsumfang. Und gerade wenn man dann längere Dokumente anlegen muss, braucht man auch schonmal so weitergehende Funktionen wie automatische Inhaltsverzeichnisse, Fußnoten, automatische Überschriften etc.

Safari auf dem iPad ist zwar auch schon sehr gut, aber es ist immer noch kein vollständiger Browser. Manche interaktiven Inhalte, die man im Studium so nutzt, sind aber auf einen normalen Browser ausgelegt, z.B. Videokonferenzsysteme, die über den Browser genutzt werden, interaktive E-Learning-Angebote etc., das macht dann auf dem iPad durchaus schonmal Probleme. Und wenn man bestimmte Software für's Studium braucht, z.B. Literaturverwaltungssoftware oder je nach Fachgebiet irgendwelche Tools für Statistik oder Fachdatenbanken oder so, guckt man auf einem iPad auch in die Röhre.

Und allein, dass man auf dem Laptop eine normale Verzeichnisstruktur hat, wo man seine Dateien ablegen kann, ist auch viel wert. Auf dem iPad muss man dann die Dokumente immer zwischen Apps hin- und herschieben, nicht alle Apps unterstützen die "Files"-App, die es mittlerweile auf dem iPad gibt... Das kann auch zur Hürde werden oder auch einen einfach nur ausbremsen. Und gerade, wenn man viel arbeiten muss, kann man auf einem Laptop auch schneller arbeiten, weil man die Hände nicht von der Tastatur nehmen muss, um irgendwelche Funktionen zu erreichen, und auf dem Bildschirm mehr Platz ist, um Funktionen übersichtlich darzustellen. Ich brauche auf dem iPad auch immer länger, um irgendetwas zu erreichen, weil ich mich erst durch verschiedene Menüs touchen muss.

Kurzum, man kann ein iPad schon in vielerlei Hinsicht zum Arbeiten nutzen, aber es ist nach wie vor kein kompletter Ersatz für einen Laptop. Wenn es nur darum geht, handschriftliche Notizen mit dem Apple Pencil anzulegen, ist das iPad schon okay. Aber wenn es ums Studium geht, ist ein richtiges Notebook oft praktischer und manchmal sogar unabdingbar Smiley Ich nutze mein iPad Pro auch eigentlich nur noch gelegentlich zum Surfen und Chatten, für's ernsthafte Arbeiten nutze ich im Studium immer meinen Laptop. Ich hoffe, das hilft dir weiter Smiley
Zitieren
#4

@LukeLR

Dem stimme ich uneingeschränkt zu.

Wobei es natürlich auch vom Studium abhängt. Für mich wäre heute wohl eine Kombination aus iPad und MacBook optimal.

Zu meiner Studienzeit waren iPads noch nicht erfunden [Bild: 1f602.png]
Zitieren
#5

@LukeLR dem kann ich auch nur zustimmen.
Zitieren
#6

@LukeLR vielen Dank für deine Ausführliche Antwort, das selbe haben wir uns auch gedacht.

Wie schaut es mit dem Rabatt aus?
Wann kommen die neuen Modelle, lohnt es sich zu warten und evtl ein neues zu bekommen oder ein altuelles günstiger? Geht das Apple überhaupt?

Was braucht er noch dazu? Sind die Schreibprogramme (Word usw) dabei oder zusätzlich zu kaufen? Bekommt er sie sogar Gratis als Student?
Zitieren
#7

@Pfiffle Hängt von der Uni ab. Aktuell gibt es bei Apple 10% Studentenrabatt und die AirPods umsonst dazu. (AirPods Pro mit Aufpreis).

Ich persönlich nutze das Macbook Pro in 13 Zoll. Das wurde ja dieses Jahr auch schon aktualisiert und bietet sich daher zum Kauf an.

Bzgl. Office Paket gibts bei den meisten Unis und Hochschulen umsonst über den eigenen Hochschulaccount.

Was er noch braucht ist Adobe Reader, da reicht aber die kostenlose Version aus.
Zitieren
#8

Sehe ich genauso wie @ArbeiteBeiNetto. Ein MacBook Pro 13" ist vermutlich ne gute Wahl, und was die Software angeht, würde ich mich mal bei der Uni informieren. In der Regel gibt es die umsonst oder für nen symbolischen Betrag von ein paar Euro Smiley
Zitieren
#9

@ArbeiteBeiNetto ganz blöd gefragt: wozu Adobe Reader? Reicht die macOS-interne PDF-Ansicht nicht?
Zitieren
#10

@Spacerat Ich persönliche nutze lieber Adobe, da kann ich Sätze oder Wörter besser markieren, da die Zeilen automatisch beim anklicken "ausgewählt" werden. Die normale Ansicht von MacOS ist auch nicht schlecht, allerdings hatte ich einige Probleme damit, da nicht alles gespeichert wurde. Kann aber auch sein, dass es mittlerweile gefixt wurde.
Zitieren
#11

Spitze, vielen Dank.
Zitieren
#12

@Pfiffle passend zu deiner Frage: https://www.macwelt.de/international/Wec...45885.html
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste