Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iMac 21,5 Late 2013 SSD / Ram Upgrade
#21

Ok, aber wieviel GB braucht das MacOSX ? Und werden dann nicht beispielsweise Apps automatisch auch auf die NVMe installiert. Wie wird dann die SSD verwendet ?

Was ist mit Fusion Drive ? Muss ich das dann auch einrichten ?
Zitieren
#22

Apps werden standardmäßig auch darauf installiert, ja. Du musst jedoch auch nicht alle Apps in das globale Applications-Verzeichnis zu packen.
Das OS braucht weniger als 20GB. Bei Major-Updates ist der benötigte Speicherplatz jedoch ggf. deutlich höher.

Wo kommt das Fusion Drive jetzt her? 🤔
Aber auch da gilt das Gleiche: wenn nicht partitioniert, kannst du das vor oder nach der Installation machen.
Ich persönlich rate von einem Fusion Drive als Systemmedium ab. Bei mir lahmt der iMac 2019 damit nur rum. Der SSD-Part eines Fusion-Drives mit 1TB liegt bei ca 30 GB und die Daten werden je nach Nutzung hin und hergeschoben, was das Arbeiten stark ausbremst. Einer der Gründe, warum ich in Kürze mein Fusion Drive auch rauswerfe und ebenfalls gegen eine SSD tausche.
Zitieren
#23

Verstehe das nun immer noch nicht so richtig. Also kein Fusion Drive. Ich möchte nur wissen wie ich die Festplatten dann nutze. Ich würde dann gerne das Betriebssystem auf NVMe installieren. Aber Bilder, Videos oder Apps sollen dann auf die 1TB. Ist das so möglich ? Und wie muss ich dann später die 1TB SSD Partitionieren. Etwas zu beachten ?

Im Festplattendienstprogramm wird mir jetzt die Samsung SSD 860 angezeigt, mir wird eine disk0s2 angezeigt mit 121GB, das ist dann wohl die NVMe und mir wird unter Image-Dateien ein macOS Base System angezeigt 2GB Kapazität. Kann ich das löschen. Der iMac war vorher eingerichtet mit FusionDrive.
Zitieren
#24

BaseSystem ist das Installationsmedium. Stör dich darum nicht, das ist temporär!

Die meisten Anwendungen können auf die 1TB SSD, Bilder und Videos eh.

Bei der Partitionierung der SSD musst du im Grunde nichts beachten. Mach am besten einfach einen APFS-Container mit einem Volume drauf und fertig. Smiley
Zitieren
#25

Habt Vielen Dank. Projekt Umbau beider iMacs erfolgreich abgeschlossen.

Wenn ich jetzt beispielsweise ein App installiere, werde ich dann gefragt auf welche Platte ich es installieren möchte ?
Zitieren
#26

Ich mach mal hier weiter. Habe auf dem iMac Mitte 2010 per Catalina Patcher nun das aktuelle macOS Catalina installiert. Dafür musste ich für den Zeitraum der Installation per Befehl „csrutil disable“ eingeben. Nun möchte ich csrutil wieder aktivieren, ich komme sehr schwer in das Recovery Menü, man muss wirklich den genauen Zeitraum zum drücken der Tasten finden. Aber als ich den Befehl dann eingegeben habe „csrutil enable“ kommt die Meldung, dass ich das nur im Recovery Menü machen könnte dabei bin ich doch im Recovery Menü. Weiß jemand eine Lösung?
Zitieren
#27

@Elver21 du musst nur die Befehlstaste+R drücken und halten, wenn der Gong kommt, bzw. wenn das Display hell wird, bis der Apfel erscheint.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.1 unc0ver 6.0.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#28

Danke für den Tipp, aber das weiß ich ja auch. Aber wenn ich es so mache, dann kommt einfach nichts. Kein Apple Logo oder sonst was. Bildschirm bleibt einfach nur Weiß.
Habe den alten iMac 21,5 Mitte 2010 jetzt mit einer neuen SSD und 16GB Ram bestückt und dann von diesem Patcher gelesen und dachte mir, ich probiere das mal aus.
Ich denke, das wird wohl was mit dem Catalina Patcher zu tun haben. Es geht mir ja eigentlich nur darum, die System Integrity Protection wieder einzuschalten per Telnet. Musste diese ja deaktivieren als ich noch auf HighSierra war, sonst hätte ich nicht den Catalina Patcher ausführen können.
Es wird wohl so sein, dass ich die System Integrity Protection gar nicht wieder einschalten darf, weil sonst der iMac garnicht mehr in hoch booten würde. Habe ich da Recht ? Kennt sich jemand etwas aus mit dem Catalina Patcher ?
Zitieren
#29

@Elver21 hast Du ein bootfähigen USB Stick mit High Sierra? Lass von dem Booten mit gedrückter alt-Taste in den Recovery Modus und geh dann in Terminal

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.1 unc0ver 6.0.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#30

Nein, den habe ich nicht, aber den kann ich ja erstellen, wenn ich damit dann die System Integrity Protection wieder aktivieren kann. Nur die Frage ist, bootet dann Catalina noch, wenn ich die System Integrity Protection wie auf "Enable" stelle ?
Zitieren
#31

Du installierst dann natürlich High Sierra. Warum willst Du Catalina auf so einen alten Mac installieren. das gibt die Hardware nicht her.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.1 unc0ver 6.0.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#32

Um ein aktuelles OS zu haben mache ich das. Dafür gibt es ja diesen Catalina Patcher. Ich will es einfach mal testen, und wenn es nicht läuft, dann wieder zurück auf HighSierra.
Kann ich jetzt eigentlich einfach wieder per Online Recovery zurück auf HighSierra ?

Wo soll ich jetzt HighSierra installieren ? Auf dem USB Stick zum booten dann in den Recovery ? Catalina ist ja jetzt auf der SSD installiert.
Zitieren
#33

wie gesagt, vom Stick bootenn dann im Terminal den Befehl eingeben, Festplatte löschen und High Sierra installieren

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.1 unc0ver 6.0.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#34

Ok, ich verstehe, dass du es dann so machen würdest, aber ich möchte Catalina auf dem iMac testen. Wenn es mehr schlecht als Recht läuft, dann werde ich es auch wieder löschen. Aber viele Leute schreiben auch, dass es super läuft.

Ich will nur wissen, kann ich die System Integrity Protection wieder aktivieren und Catalina läuft trotzdem? Frage, weil es ja eigentlich nicht für das System zugelassen ist. Bootet der iMac dann noch ?

Und kann ich einfach wieder per Online Recovery zurück auf High Sierra ?
Zitieren
#35

SIP muß dauerhaft deaktiviert bleiben, dass Catalina läuft. Allein das ist schon grob fahrlässig der Sicherheit wegen. Aber muß jeder selber wissen.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.1 unc0ver 6.0.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#36

Ja, ich weiß, Recht hast du.

Und kann ich einfach wieder per Online Recovery zurück auf High Sierra ?
Zitieren
#37

Ja kannst du.
Zitieren
#38

@Elver21 Kannst du jederzeit online machen oder auch über den Stick. Du musst nur vorher wieder SIP aktivieren.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.1 unc0ver 6.0.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#39

Ok, und warum muss man das vorher aktivieren und kann es nicht auch danach wieder aktivieren ? Nur zum Verständnis für mich.
Zitieren
#40

@Elver21 dieser Terminal-Befehl schaltet die Sicherheitseinstellungen von macOS ab und man hat von aussen vollen Zugriff auf Dein System und man kann mit Deinem Mac machen, was man will. Darum würde ich strikt davon abraten. Es sei denn, Dir ist das egal. Es muß, so habe ich das gelesen, permanent deaktiviert sein, da das System sonst ständig abfragt. Deaktivierst du es wieder, wird ein Fehler ausgegeben und macOS startet nicht mehr, da es ja für diese Baureihe keine Unterstützung gibt.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.1 unc0ver 6.0.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von snowman78
29.08.2015, 09:18



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste