Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

"pushTAN"-App (Sparkasse) und Backup wiederherstellen - geht das?
#1

Wenn man ein Backup wiederherstellt, geht die "pushTAN"-App der Sparkasse dann noch?
Wenn ja, geht das nur beim gleichen iPhone, von dem das backup ist oder auch bei neuen iPhones?
(die Geräte-ID hat sich bei dem neuen iPhone ja geändert - k.a. ob die App sowas erkennt)
Zitieren
#2

@Dwayne Gute Frage, ich kann mich ehrlich gesagt nicht genau erinnern wie es beim Gerätewechsel 2019 war, ich glaube aber ich musste mir da wieder so einen Brief zuschicken lassen. Vielleicht geht es ja Mittlerweile auch online, so wie bei anderen Banken.
Zitieren
#3

Online ging letztes mal nicht...
Man kann nur online den Brief beantragen

Aber mich würde interessieren, ob man bei Wiederherstellung auf das gleiche Gerät nen neuen Brief braucht oder nur bei neuen Geräten
Zitieren
#4

@Dwayne Das kann ich dir leider nicht sagen...
Zitieren
#5

Einen Gerätewechsel kann man auch per SMS anstoßen: https://www.sparkasse-herford.de/content...echsel.pdf
Zitieren
#6

Ok, danke...

Aber wie ist das nun bei einem Gerät?
Zb geht nicht mehr und ich muss das Backup aufspielen
Zitieren
#7

Bin damals von der ios14 Beta auf iOS 13 zurück mit Backup und danach ging sie noch

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K  Apple Watch 7
Zitieren
#8

Ich weiß nicht, ob es Dir hilft, aber meine Freundin hat sich vor ein paar Monaten das Iphone 11 geholt. Ich habe ein Backup von ihrem 5s mit imazing gemacht und dies auf das 11er draufgespielt. Auch bei der Comdirect Photo Tan App muss man sich normalerweise bei einem wechsel mit dem Code neu anmelden. Dies war über das ImazingBackup nicht der Fall.

In dem Sinne, versuch macht kluch :-)

iPhone 12 Pro (512GB) - iOS 14.3 unc0ver
iPad Air 3 (64GB) - iOS 14.3 unc0ver
Watch Series 5 (GPS+Cellular) - iOS 7.3.3
Zitieren
#9

@Dwayne Na so wie es in der Anleitung steht. Du bekommst einen Code per SMS, welchen du in die Push TAN App (welche noch nicht mit deinem Konto Verknüpft ist) eintragen musst. Damit ist dein Gerät dann neu Verknüpft.
Zitieren
#10

(06.10.2020, 14:44)René schrieb:  @Dwayne Na so wie es in der Anleitung steht. Du bekommst einen Code per SMS, welchen du in die Push TAN App (welche noch nicht mit deinem Konto Verknüpft ist) eintragen musst. Damit ist dein Gerät dann neu Verknüpft.
Nochmal...
Was ist, wenn DAS Gerät nicht mehr geht? Dann machst du garnichts mehr mit der App
Zitieren
#11

Naja, dass man ein kaputtes iPhone nicht mehr einrichten kann ist logisch, oder? Ich spreche die ganze Zeit von einem neuen Gerät.
In das neue iPhone kommt deine SIM Karte rein (die hoffentlich noch funktioniert), du registriert das iPhone auf der Sparkassen Webseite, eine SMS zur Verifizierung kommt auf das neue iPhone, fertig.
Zitieren
#12

Das würde aber den Sinn von PushTAN untergraben. Sim-Karten können "geklont" und für Zwecke missbraucht werden, was auch der Sinn war, warum schon SMSTan damals als unsicher eingestuft wurde.
Zitieren
#13

Mögliche Angriffszenarien sind ja hier jetzt nicht das Thema. Wenn man die Verfizierung per SMS zu unsicher findet, muss man sich halt den Biref schicken lassen. Dauert halt ...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste