Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iCloud Fotos löschen / sichern
#1

Servus [Bild: smilenew.gif]

Nach langer Zeit mal wieder eine Frage von mir. Ich habe mir ein iCloud Abo gekauft. 50GB. Die sind nun voll. 

Da ich selber hier eine NAS stehen habe, sichere ich dort auch meine Fotos. Nun wollte ich gern mal ein bisschen Platz in der Cloud machen und alle Bilder, Videos usw. von 2015 sichern und die Dateien dann in der Cloud löschen, um Speicherplatz zu schaffen.... Aber ich finde dazu nirgends eine Option. Klar, man kann einzelne Bilder anwählen, auch mehrere, aber man muss jedes einzelne Bild anklicken. Ich möchte gern mehrere hundert Dateien sichern und löschen. 

Es sollten auch Panoramen, Zeitlupen, Videos usw. gesichert und gelöscht werden.

Habt Ihr da eine Idee wie ich das machen kann?
Zitieren
#2

Hallo @keith nolan und willkommen hier im Forum!

Ich könnte mir vorstellen, dass der einfachste weg wäre, die Fotos über das iPhone auf das NAS zu sichern. Für iOS gibt es nämlich eine App "PhotoSync", die es ermöglicht, Fotos auf beliebige Speicherziele zu senden (neben vielen Online-Diensten kann man sich da eben auch sein persönliches NAS einrichten). Das Schöne an der App ist, dass sie viele Optionen bietet, um anzupassen, wie die Fotos auf das NAS gesichert werden sollen. Du kannst z.B. auswählen, ob Videos vorher in das ältere, aber kompatiblere H.264-Format umgewandelt werden, oder ohne Umwandlung im Standardformat H.265 (HEVC) übertragen werden sollen, was zwar mit älteren Geräten nicht ganz so kompatibel ist, aber dafür deutlich bessere Qualität und deutlich geringeren Speicherplatzbedarf bietet. Bei Zeitlupenvideos kannst du auswählen, ob du sie im Original (als Video mit 240fps) oder als exportiertes Video übertragen willst, wo der Slow-Motion-Effekt schon angewendet wurde - oder beides. Sogar Live Photos kann man übertragen, da wird dann eine kleine Videodatei mit selbem Dateinamen wie das Foto abgespeichert, weil Live Photos ja von anderen Geräten nicht unterstützt werden.

Ich nutze die App seit Jahren, um meine Fotos auf meinen Netzwerkspeicher zu sichern, weil andere Apps diese Einstellmöglichkeiten nicht bieten, oder einfach irgendwas vorgeben, z.B. Videos ohne zu fragen nach H.264 konvertieren. Bei PhotoSync hat man also die volle Kontrolle, kann das am Anfang nach Belieben anpassen, und die gespeicherten Einstellungen werden dann automatisch jedes Mal verwendet. Auch automatische Transfers die immer automatisch alle neuen Bilder übertragen, lassen sich realisieren.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste