IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
peterpalino Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.441
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 197

28.07.2008, 14:54 | #1
Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
"freier Internetzugang mit unbegrenzter Datenflatrate"...so sagt es gerne unser Freund Timo Beil...bis jetzt.

Quelle: Heise

Ich persönlich finde es sehr gut das nun mal jemand der Telekom auf die Füße tritt und sie auf Grund Ihrer unlauteren Werbemethoden gestoppt werden.


(leider konnte ich nur um Small Talk posten, Gott alleine weiß warum)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.2008, 14:55 von peterpalino.)
Zitat @
mongostarr
Unregistered

 

28.07.2008, 15:00 | #2
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
nicht nur gott weiß das, sondern jeder der die augen aufmacht...

"Holt Euch hier die ersten Infos ... und die benötigten 5 Beiträge um in den anderen Foren eigene Threads erstellen zu können." (das steht über'm anfängerbereich)

bitte keine diskussion über diese maßnahme...
Zitat @
peterpalino Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 3.441
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 197

28.07.2008, 15:06 | #3
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
mongostarr schrieb:nicht nur gott weiß das, sondern jeder der die augen aufmacht...

"Holt Euch hier die ersten Infos ... und die benötigten 5 Beiträge um in den anderen Foren eigene Threads erstellen zu können." (das steht über'm anfängerbereich)

bitte keine diskussion über diese maßnahme...

Gut das sich das geklärt hat. Biggrin Hol ich mir die benötigten Beiträge halt hier.

Ich hoffe jedoch (um aufs Thema zurück zu kommen) das die Telekom nicht Ihre Werbung ändert, sondern Ihr Angebot (wenigstens aufstockt).
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.2008, 15:07 von peterpalino.)
Zitat @
mongostarr
Unregistered

 

28.07.2008, 15:08 | #4
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
vielleicht streichen sie ja diese doofe geschwindigkeits-beschränkung....
Zitat @
uremymate
Unregistered

 

28.07.2008, 15:08 | #5
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
peterpalino schrieb:Ich hoffe jedoch (um aufs Thema zurück zu kommen) das die Telekom nicht Ihre Werbung ändert, sondern Ihr Angebot (wenigstens aufstockt).

Deswegen darfst du keine Themen eröffnen ^^
Zitat @
peterpalino Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 3.441
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 197

28.07.2008, 15:11 | #6
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
uremymate schrieb:
peterpalino schrieb:Ich hoffe jedoch (um aufs Thema zurück zu kommen) das die Telekom nicht Ihre Werbung ändert, sondern Ihr Angebot (wenigstens aufstockt).

Deswegen darfst du keine Themen eröffnen ^^

Gefällt die meine Meinung nicht? Wie soll ich deine Antwort verstehen?
Zitat @
uremymate
Unregistered

 

28.07.2008, 15:23 | #7
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
Warum sollte die Telekom jetzt das Angebot ändern?
Denen wird das iPhone aus den Händen gerissen.
Da wird nur die Werbung geändert und mit einer guten Agentur wird sie sogar richtig gut.
Zitat @
peterpalino Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 3.441
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 197

28.07.2008, 15:29 | #8
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
Ich gebe dir vollkommen Recht und denke auch das die Telekom das Ganze mit einem Lächeln quittiert und ihre Werbung (was allerdings schon ein paar Pfennige kosten wird) einfach abändert.

Und genau aus diesem Grund habe ich auch das Wort "hoffe" in meinem Posting benutzt. Ich hoffe das hier im Forum eigene Meinungen und Hoffnungen respektiert werden.
Zitat @
mongostarr
Unregistered

 

28.07.2008, 15:39 | #9
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
solang deine persönliche meinung der meinung der mod's entspricht wirst du keine probleme haben Biggrin

ist natürlich quatsch: selbstverständlich wird die eigene meinung respektiert und akzeptiert... wenn ordentlich und nicht mit scheißhausparolen argumentiert wird Zwinkern
Zitat @
steelcut
Unregistered

 

28.07.2008, 18:05 | #10
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
uremymate schrieb:Warum sollte die Telekom jetzt das Angebot ändern?
Denen wird das iPhone aus den Händen gerissen.
Da wird nur die Werbung geändert und mit einer guten Agentur wird sie sogar richtig gut.

Dennen wird das "iPhone aus den Händen gerissen"? ROFL.. die paar die sie hatten, ja.. und das auch nur, wegen falscher Versprechen.. wie die Klage beweist.
Iin der Schlossstrasse in Berlin kann ich zu jeder Tages-und Nachtzeit ein iPhone 3G kaufen.. da ist nichts ausverkauft.. und jetzt kommt auch noch Vodafone..

Ich empfehle jedem, unter Berufung auf dieses Urteil gegen die Telekom zu klagen, damit sie die Drosselung abstellen und VoiP erlauben.

Ist nur erstaunlich, wie viele User auf die angebliche Flat reingefallen sind, und sich jetzt ärgern (allerdings hat man ja auch nicht immer eine Lupe zur Hand um die AGBs zu lesen).
Zitat @
wuzel Offline
AC/DC 27.03.09
*****
Avatar
Beiträge: 3.300
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung: 29

28.07.2008, 18:14 | #11
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
Was heißt da viele User sind drauf reingefallen?
Wer die Vertragsbedingungen nicht ließt ist meiner Meinung nach selber Schuld!
Zitat @
iSauger Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 334
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 4

28.07.2008, 18:58 | #12
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
Ein paar Anmerkungen meinerseits,

1. Hat sich doch einiges geändert das die Vorgehensweise von T-Mobi für mich nachvolziebar macht.
Nun kann man via MultiSim auch die Datenflat auch im Notbook oder UMTS Router nutzen, damit
einige das nicht übertreiben hat man es halt ab einer menge 500 Mb - 5 Gb je nach Vertrag gedrosselt.

In meinem L Tarief werde ich die 1 Gb bestimmt nicht mit dem iPhone sprengen, da ich nicht den ganzen
Tag YouTube nutze und sonst man auch auser aus dem AppStor nichts aus dem Internet runterladen kann.

2. Zum Thema VoIP kann ich sagen, richtig das ist ausgeschlossen, aber nur über das Mobilfunknetz ! nicht aber
über W-Lan und auch nicht via HotSpot. Es ist doch klar das man dieses über 3G oder EDGE nicht gestattet, sonst
würde doch keiner mehr nen Telefonvertrag brauchen sondern nur noch ne Daten Flat. Mann wird entweder das erlauben
und seperat bepreisen (ist an den Paketen erkennbar), oder aber diese Pakete herausfiltern.

3. Leute seit doch mal froh so uneingeschrenkt kommunizieren zu können denn die T-Com hat für den Ausbau so wie für
die UMTS Lizenzen richtig viel Geld ausgeben müssen.
Wen wundert es das die auch irgendwann das Geld wieder haben wollen........

MfG

iSauger
Zitat @
JPS Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 677
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 9

28.07.2008, 23:49 | #13
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
Die Durchsetzung der Beschränkung auf gewisse Datenmengen ist IMO schon in Ordnung. Was ich damit dann mache sollte mir überlassen sein. Wenn man wirklich VoIP Stunden lang nutzen will, dann reichen die 300MB vom M-Tarif ohnehin nicht. Wenn ich aber - wie in meinem Fall - einen XL Tarif mit 5GB habe, dann sollte ich auch das Recht haben diese 5GB mit einem durchgehenden laufenden IM-Client wenigstens ansatzweise auszunutzen. Auf VoIP Telefonate bin ich mit 1000 Inklusive-Minuten ohnehin nicht angewiesen. Aber wenn ich das gerne machen möchte, sollte auch das innerhalb der 5GB (oder 1GB beim L-Tarif) drin sein.

Ich zahle für dieses Transfervolumen. Der eine User hat eben damit zusätzlich noch sein Notebook im Netz, der andere möchte IM nutzen und ein dritter holt sich den L-Tarif und führt einen Teil seiner Telefonate über VoIP. Wo ist das Problem?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.2008, 23:52 von JPS.)
Zitat @
nanpan Offline
* el Greco *
*****
Avatar
Beiträge: 2.156
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 27

29.07.2008, 21:46 | #14
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
Ich versteh die Menge Aufregung auch nicht, ich habe den L Tarfi und komme bei weitem nicht an die 1 GB ran! Vielleicht wenn es hochkommt, die Hälfte!

Und die meisten (wenn nicht alle die ein iPhone besitzen) haben auch einen PC zu Haus mit Internet Anschluss und daran mache ich meine meisten Internet Erledigungen!

Ausser, dass wir ja auch an Hot Spots und eigenem WLAN eingeloggt, Volumen sparen!

Also, meiner Meinung nach reicht das vollkommen aus!
Zitat @
cycoso Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 96
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 0

31.07.2008, 18:58 | #15
RE: Gericht verbietet iPhone-Werbung der Telekom
andere Betreiber sollten einfach auch Specials anbieten und die Kunden würden das Haus einrennen.
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  GEMA geht gegen YouTube vor Gericht Nickionel 41 7.843 22.04.2012, 12:47
Letzter Beitrag: gado



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste