IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tessa Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.963
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 69

20.06.2010, 21:23 | #1
Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Hat jemand schon mal den Käuferschutz beantragt? Wenn ja, wie war der Erfolg.

Ich hatte über Ebay Kleinanzeigen etwas gekauft. Angeblich will der Verkäufer es versendet haben. Es soll Samstag vor einer Woche eingetroffen sein. Ich war nicht da. Er schrieb er habe einen Beleg mit Unterschrift. Lt. Namen ist es ein Nachbar . Aber weder die Familie dort noch der Paketbote, der Samstag auslieferte weiss etwas von einer Lieferung. Trotz mehrmaliger Aufforderung hat er den Beleg weder gemailt, noch gefaxt und auch nicht die Sendungsverfolgungsnr. angegeben. Seit Mittwoch auch keine Reaktion mehr auf Mails. Freitag habe ich nun bei Paypal über Konfliktlösung das ganze gemeldet.
Zitat @
sylver Offline
** Jailbreak Freak **
*****
Avatar
Beiträge: 25.250
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 998

20.06.2010, 21:30 | #2
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Meines wissens hat man keinen Käuferschutz bei ebay kleinanzeigen !
Zitat @
aciid Offline
Contenance Beauftragter
*****
Avatar
Beiträge: 11.551
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 295

20.06.2010, 21:33 | #3
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
ich hatte letztens gelesen, das der käuferschutz inzwischen bei jedem onlinehandel greift. habe ihn 3 mal genutzt, allerdings bei ebaykäufen und 3 mal wurde zu meinen gunsten entschieden.

http://www.Facebook.com/fatalfoto  //  http://www.fatalfoto.de  //  http://www.instagram.com/fatalfoto
Homepage Zitat @
badi165 Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 475
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 2

20.06.2010, 21:33 | #4
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Das wird dann der verkäufer auch wissen und somit die getäuschten käufer sitzen lassen.
Homepage Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
*****
Avatar
Beiträge: 9.640
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 188

20.06.2010, 21:33 | #5
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Setz ihm eine frist von 1 Woche. Sonst stell Strafanzeige. Hatte ich auch mal. Feld ist weg.

Gruß Mike
Zitat @
sylver Offline
** Jailbreak Freak **
*****
Avatar
Beiträge: 25.250
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 998

20.06.2010, 21:33 | #6
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Was viele eben in den AGB zu überlesen scheinen
Zitat:: Der Käuferschutz gilt nur für Artikel, die über die eBay Plattform ersteigert oder per Sofortkauf erworben wurden - jedoch nicht für Dinge, die z. B. über eBay Kleinanzeigen oder eine andere Plattform, die PayPal anbietet, gekauft wurden (sinngemäß wiedergegeben).
Zitat @
aciid Offline
Contenance Beauftragter
*****
Avatar
Beiträge: 11.551
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 295

20.06.2010, 21:35 | #7
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
ich habe es hier gelesen:

http://www.mydealz.de/?s=paypal+käuferschutz

http://www.Facebook.com/fatalfoto  //  http://www.fatalfoto.de  //  http://www.instagram.com/fatalfoto
Homepage Zitat @
sylver Offline
** Jailbreak Freak **
*****
Avatar
Beiträge: 25.250
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 998

20.06.2010, 21:42 | #8
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Hier steht ganz genau, wie man bezahlen muss und was für Vorraussetzungen gegeben sein müssen:
https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/market...le.x=de_DE
Zitat @
Tessa Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 2.963
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 69

20.06.2010, 21:57 | #9
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
@sylver: da steht ja auch was von anderen eBay-Plattformen. Ich werde ja sehen was ich für eine Antwort von Paypal erhalte.
Strafanzeige ist schlecht, ich habe keine Adresse.

Danke für die schnellen Antworten. Smiley
Zitat @
sylver Offline
** Jailbreak Freak **
*****
Avatar
Beiträge: 25.250
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 998

20.06.2010, 22:03 | #10
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
ja, versuchen kannst du es natürlich über paypal.

Meine Erfahrung: Paypal hatte mir aus ''kulanz'' 335€ überwiesen obwohl ich außerhalb mit paypal bezahlt habe.

Sie machen das aber nicht immer.....
Zitat @
Tessa Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 2.963
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 69

20.06.2010, 22:14 | #11
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
mal abwarten. Aber das hat mir die Erfahrung gebracht nur noch per Nachnahme zu bestellen, wenn es teurer ist.
Ich habe schon soviel im I-Net bestellt und nie gab es ein Problem
Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
*****
Avatar
Beiträge: 9.640
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 188

21.06.2010, 08:22 | #12
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Nachnahme bringt auch nicht viel. Weil der Postbote kassiert und abhaut.

Es ist einfach ärgerlich. Wegen der Adresse schreib doch mal Ebay an.

Und dein Verkaufer kommt nicht zufällig aus Brühl ?

Gruß Mike
Zitat @
souldancerx Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.107
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung: 40

21.06.2010, 09:07 | #13
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Das mit dem Nachnahme ist noch längst nicht so sicher!
Ich habe mal aus einem Forum ein Nokia N95 bestellt für 300,-€ per NN
Hab das Paket auf der Post abgeholt, musste es vorher bezahlen, öffnete es und es war eine 0,5l Mezzo Mix Flasche gefüllt mit Wasser drin.
Ich hab versucht, dass die Deutsche Post (Kartenzahlung) das Geld zurückholt bzw. den Transfer stoppt.
Ging nicht! Meine Bank konnte auch nichts machen. Bei der Polizei hatte ich Strafanzeige gestellt.
Ich hatte alles von dem Typen. Name, Adresse, Kontonummer etc. Bei der Strafanzeige wollte ich über den Ausgang des Verfahrens benachrichtigt werden. Das war im August 2007...! Hab nie mehr was gehört. Selbst bei Nachfragen wurde ich immer wieder in ein anderes Polizeipräsidium verwiesen...

So viel zum Thema Nachnahme. Es ist längst nicht so sicher, wie alle glauben Zwinkern

LG
Zitat @
Tessa Offline
Posting Freak
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 2.963
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 69

21.06.2010, 17:24 | #14
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
ok, auch bei Nachnahme kann man reinfallen. Habe ich auch schon überlegt. Aber wie soll man noch was von Privat kaufen, am besten selbst abholen.
Bezügl. Strafanzeige: ich habe da auch so meine Bedenken, dass sowas im Sande verläuft.

@Obelix: nö, meines Wissens aus Freiburg, aber vielleicht stimmt dies ja auch nicht.
Zitat @
souldancerx Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.107
Registriert seit: Apr 2010
Bewertung: 40

21.06.2010, 17:36 | #15
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Wie gesagt bei mir war es der Fall. Warte seit August 2007 auf ne Meldung. Finde das schon eine Frechheit von der deutschen Justiz. So kommt der Eindruck auf, dass es solchen Gaunern leicht gemacht wird...
Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
*****
Avatar
Beiträge: 9.640
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 188

21.06.2010, 19:17 | #16
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Im Sande verläuft es nicht. Aber dein Geld ist weg. Aber ihn nicht so davon kommen lassen.

Gruß Mike
Zitat @
aciid Offline
Contenance Beauftragter
*****
Avatar
Beiträge: 11.551
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 295

23.06.2010, 07:06 | #17
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
nochmal was zum Thema Käuferschutz... gilt jetzt doch für jeden Kauf im Internet:

https://www.paypal-deutschland.de/sicher...chutz.html

http://www.Facebook.com/fatalfoto  //  http://www.fatalfoto.de  //  http://www.instagram.com/fatalfoto
Homepage Zitat @
berlinmille Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 233
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung: 8

23.06.2010, 09:27 | #18
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Er muss Dir den Versand nachweisen können, ansonsten erhälst Du aus Kulanz das Geld von Paypal wieder.
Zitat @
PayPal-Webhilfe Offline
Newbie
*
Avatar
Beiträge: 3
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung: 0

23.06.2010, 17:31 | #19
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Hallo Tessa,

ich arbeite bei PayPal und bin auf Ihr Problem aufmerksam geworden. Ich möchte Ihnen gerne helfen. Schreiben Sie mir bitte daher an webhilfe@paypal.com, damit ich mit Ihnen in Kontakt treten kann. So können wir Ihr Problem hoffentlich schnell und unkompliziert lösen.

Viele Grüße aus Dreilinden
Ihr PayPal-Webhilfe Team


Disclaimer:
Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen Sie an der Endung „@paypal.com“.
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.
Zitat @
Eifonie Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 221
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1

23.06.2010, 22:57 | #20
RE: Hat schon einmal jemand den Käuferschutz bei Paypal beantragt?
Na das ist doch genau mein Thema und zwar nun bereits seit Ende April.

Wenn sich ein Shop von ebay nicht an seine AGBs hält, kannst du nämlich gar nix machen. V. a. ebay macht da nix für dich! Die schlagen dir nur vor, dir einen Anwalt zu nehmen oder dem VK eine entsprechende Bemerkung zu verpassen, mehr "Hilfe" gibts da nicht!

Von wegen, man kann das Produkt innerhalb einer Frist zurückgeben: Dann verweigert der Shop einfach die Annahme und du hast die Kosten auch noch zu tragen! So wars bei meinem (recht aktuellen) Fall.

Und die Krönung kam über PayPal: Käuferschutz beantragt - dann ein paar Mails zwischen VK und mir, hin und her - dann teilt PayPal mit, der Fall währe in Bearbeitung und dann warteste erst mal Wochen und wenn du Pech hast, versäumst du dabei die Frist für die Rücksendung (einer Freundin passiert).
Das Gerät (AB) läuft bei uns im ganzen Haus nicht, deshalb habe ich Antrag wegen abweichendem Artikel gestellt und nun für alle, die meinen Käuferschutz gibts umsonst, der Hammer:

PayPal schickt jeden, der ein Elektrogerät gekauft hat zu einem Fachhändler, wegen Überprüfung, 3-7 Tage bekommst du Zeit (incl. Wochenenden), sonst schließen sie den Fall einfach!.
Die Händler wissen das schon und reiben sich die Hände: 25 Euro pro halbe Std. - eine ganze Stunde bräuchten sie schon und vor einer Woche kriegen sie es auch nicht gemacht, soweit die Aussagen der E-Technik-Fachhändler und dabei ein fettes Grinsen, nach dem Motto, warum haste nicht gleich bei uns gekauft..

Das sollte JEDER wissen, der bei PayPal wegen eines Elektrogerätes Käuferschutz beantragt: Das wird teuer!

Nun kommt der nächste Hammer: Ich kenne jemand, der ist kompetenter, als jeder Fachhändler (Dipl.-Ing Feinmechanik). Der hat das Gerät überprüft, hat die gleiche Feststellung gemacht und eine Bestätigung unterschrieben.

Ich das Ganze gefaxt zu PayPal und ihr werdet es nicht glauben, die haben den Fall zu meinen ungunsten entschieden und diese Woche (Kaufdatum 25.04.) geschlossen mit dem Kommentar, der Mann währe nicht kompetent genug, einen AB zu beurteilen und außerdem ist der Briefkopf auf dem Fax nicht korrekt angegeben gewesen..........

Ich sag euch was, die haben keine Lust, sich das Geschäft mit einem großen Shop, wegen einem kleinen Kunden zu vergraulen, soweit zum Thema "Käuferschutz"!



Antrag auf Käuferschutz: Na viel Spaß!.................und starke Nerven!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.2010, 23:03 von Eifonie.)
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hat schon jemand Erfahrungen mit DVB-T2 HD? dadude 55 9.069 24.01.2017, 12:20
Letzter Beitrag: olo
  App gesucht - Gleiche Produkte einmal günstig einmal teuer |SONY| 8 2.044 16.11.2012, 10:05
Letzter Beitrag: maxafe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste