IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chris12345678 Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 198
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung: 0

08.02.2014, 13:09 | #1
Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Hallo Leute, vom nixtun wird 50% von meinem Datenvolumen verbraucht. Wie schlüsselt sich das ganze auf bzw. was verbraucht warum mein Datenvolumen:

Softwareaktualisierung: alles ist unter appstore aus und trotzdem läuft jetzt seit neustem täglich irgendwelche updates.Wie kann ich dies deaktivieren!??
itunesaccount: war die größte position und konnte durch kontakte offline minimiert werden
DNS-Dienste: was läuft da rüber?
Messaging-Dienste: ist das imessage, was ich kaum mache und mehr verbraucht als WhatsApp
Pushnachrichten: ist das für WhatsApp, das einzige was ich neben dem browser und runtastic online habe
Dokumente&Sync: was für dokumente und was geht da online?
Zeit&Ort: Warum ist da was? Ortungsdienste wie bei Facebook die Daten zusätzlich an apple schicken?

das sind so die ungeklärten und größten positionen. Erklärungen wären nett, vor allem wie ich diese dienste mobile ggf. deaktivieren kann ins besondere Softwareaktualisierung. danke.

gruß chris
Zitat @
Blackhancery Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 466
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung: 4

08.02.2014, 15:25 | #2
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
dokumente und sync findet du unter iCloud unter dokumente. da musst du mobile daten ausschalten.

zeit und ort ist das automatische einstellen von der zeit. habe ich auch aus, wenn ich mir unsicher bin mache ich es im wlan kurz an fürn paar min und wieder aus .

iPhone 6S Spacegrey 64GB
iPad Air 2 Spacegrey 64GB
Apple Watch series 2 Spacegrey
MacBook Pro 13'' 2017
Zitat @
Chris12345678 Offline
Member
(Threadstarter)
***
Avatar
Beiträge: 198
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung: 0

22.02.2014, 08:44 | #3
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
hi,
genau das habe ich auch schon bereits ausgestellt und handhabe es wie du und trotzdem werden mobile verbrauchsdaten angezeigt. Ist alles recht merkwürdig

insbesondere bei der softwareaktualisierung und dem itunesaccount als höchste verbraucher stelle ich mir die Frage wie ich dies in den griff bekomme. den appstore als mobilen verbraucher habe ich mobile deaktiviert und trotzdem sind sporadisch mobile verbräuche weg.

gibt es bei cydia nicht so eine art monitor oder ein anderes app was das ganze mal transparent macht was da genau bei den prozessen passiert
Zitat @
multiplex Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.646
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 31

22.02.2014, 08:51 | #4
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Über welches "verschwendete" Volumen reden wir denn überhaupt? Ich denke 1/4 GB für diffuse Hintergrunddienste sollte man monatlich schon einkalkulieren.
Zitat @
honsl Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 154
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung: 2

23.02.2014, 08:55 | #5
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Ich denke man sollte keinerlei GB für "diffuse Hintergrunddienste" einkalkulieren, sondern den Datenverbrauch restlos zuordnen und beschränken können. Alternativ zumindest auf Wlan eingrenzen. Seit man bei iOS 7.x die "Verbraucher" idendifizieren kann, ärgere ich mich ständig über fehlende Einflussmöglichkeiten. Aber es kochen ja alle (mobilen) Betriebssysteme nur mit Wasser...
Zitat @
multiplex Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.646
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 31

23.02.2014, 09:01 | #6
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Das wird nicht klappen (auch wenn es wünschenswert ist) , es sei denn, Du legst immer wieder den Schalter "mobile Daten" um.
Zitat @
multiplex Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.646
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 31

25.02.2014, 13:51 | #7
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Interessante News dazu:

Zeit & Ort: Hoher Datenverbrauch bei iPhone-Systemdiensten
http://www.iphone-ticker.de/?p=61630
Zitat @
Sunny Offline
** iPhoneversteher **
*****
Avatar
Beiträge: 7.657
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung: 202

28.01.2016, 12:57 | #8
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Stoße gerade wieder an meine Volumengrenze und wundere mich mal wieder ein wenig darüber. Daher krame ich den alten Thread mal raus...

Ich habe zur Zeit lt. Provider 2,12 GB mobile Daten verbraucht. Das iPhone zeigt mir jedoch nur 1,4 GB als Verbrauch an. Wo kommt denn nun die Differenz von rund 700 MB her?

Das nächste was mich wundert, lt. iPhone haben die Systemdienste 694 MB verbraucht. Ganze 624 MB davon sollen für Push-Benachrichtigungen sein. Ist das normal?!? Kann ich mir kaum vorstellen. Habe zwar von vielen Apps die Benachrichtigungen an, aber das kann doch nicht wirklich so viel Verbrauch verursachen?? Was habt ihr da denn so für einen Verbrauch?
Zitat @
Falko Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 49.665
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 1.345

28.01.2016, 13:07 | #9
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Das habe ich diesen Monat auch festgestellt. Sonst passen iPhone- und Provideranzeige fast genau, in diesem Monat sind es fast 1 GB Unterschied 🤔 Bei mir sind diesmal mit 500 MB die "Mediendienste" der größte Verbraucher, den Punkt hatte ich sonst noch nicht mal aufgeführt. Mobile Daten für die Musikapp und Podcast sind aus, sonst wüsste ich nicht was Mediendienste noch sein könnten. Fotos vielleicht, aber die gehen, abgesehen von den ja separat aufgeführten Message-Apps, eher selten mobil in den geteilten Fotostream raus und dann auch nur in kleineren Mengen. Push ist ok, das sind nur 17 MB. Kann die Differenz in der Anzeige etwas mit 9.3 zu tun haben? Wobei mir gerade einfällt dass ich ja bei der ersten Beta kein Update eingespielt habe, was zumindest die Differenz zum Provider erklären würde [Bild: 1f604.png]

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitat @
auerberger Online
Der Schalker
******
Avatar
Beiträge: 8.292
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 284

28.01.2016, 13:08 | #10
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Das ist meiner.
Zitat @
René Offline
war "shortyfilms"
******
Avatar
Beiträge: 3.271
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 98

28.01.2016, 13:11 | #11
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Über ein halbes Gigabyte für Push ist schon heftig. Ich habe dafür gerade mal 13 MB verbraucht.
Zitat @
Böhse Tina Offline
Musik an... Welt aus...
******
Avatar
Beiträge: 25.994
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 775

28.01.2016, 13:18 | #12
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Push ist bei mir erst höher seit ich die Watch habe. Ist auch fast logisch... 
Sonst hier mal meine Übersicht

Angehängte Dateien Bild(er)
   

Homepage Zitat @
eXiNFeRiS Online
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 6.604
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 200

28.01.2016, 13:55 | #13
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Da bin ich ja Rekordhalter Biggrin

[Bild: HfKOewGzZT-1200x1200.png]

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitat @
Sunny Offline
** iPhoneversteher **
*****
Avatar
Beiträge: 7.657
Registriert seit: Nov 2007
Bewertung: 202

28.01.2016, 14:25 | #14
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
Hm, das ist ja schon alles äußerst durchwachsen... Klar, sehr viel beim Verbrauch ist natürlich Nutzerabhängig. Aber wenn ich zurück denke, dass ich vor etwa einem Jahr noch mit 500 MB im Monat ausgekommen bin und nun schon 2GB im Monat nicht mehr reichen, da frage ich mich wo das her kommt. Am Nutzungsverhalten hat sich bei mir nicht wirklich was geändert. Ich sehe keine Videos übers mobile Netz, ich streame keine Musik, lade keine großen Datenmengen runter (zumindest nicht bewußt), Updates werden auch im WLAN geladen... Verstehe das nicht. Und dass man es dann nichtmal anhand der iPhonestatistik nachvollziehen kann, weil die zum Einen deutlich weniger Verbrauch anzeigt und zum Anderen erhebliche Datenmengen an Stellen anzeigt, wo es eigentlich fast unmöglich ist, hilft beim Nachvollziehen nicht gerade weiter...

@Falko
iTunes-Mediendienste habe ich gerade mal 327 KB, dafür bei iTunes-Accounts 15,1 MB, obwohl bei mir auch die mobilen Daten für Apple Music und automatische Updates usw. deaktiviert sind...

@shortyfilms
Das finde ich aber auch! Deshalb wollte ich mal in die Runde fragen. Hätte ja auch sein können, dass sich das aufgrund irgendwelcher Dienste oder Änderungen mittlerweile als normal einstufen lässt...

@Böhse Tina
Habe bei mir ja seit der Apple Watch auch im Allgemeinen einen höheren Verbrauch an mobilen Daten festgestellt. Aber so einen Batzen bei Push-Benachrichtigungen hatte ich noch nie. Und wie meinst Du das, dass es fast logisch ist? Um die Benachrichtigungen auf die Watch zu übertragen, werden doch keine mobilen Daten benötigt, das passiert doch per Bluetooth?! Mobile Daten entstehen doch weiterhin nur, um die Push aufs iPhone zu bringen, oder?
Das Einzige was ich mir da erklären könnte, wären Skribbles oder das Versenden bzw. Empfangen vom Herzschlag... Aber das kommt bei mir so gut wie nie vor...
Zitat @
Böhse Tina Offline
Musik an... Welt aus...
******
Avatar
Beiträge: 25.994
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 775

28.01.2016, 14:28 | #15
RE: Mobiler Datenverbrauch bei Systemdiensten. Warum fällt was wann wie an?
@Sunny mmh stimmt, hast auch wieder Recht. Trotz allem muss es was mit der Watch zu tun haben denn vorher hatte ich immer weniger Verbrauch
Homepage Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste