Metapho

Kurz notiert: Metapho -App kennzeichnet „Deep Fusion“ Bilder

Falls ihr im Besitz eines iPhone 11 oder 11 Pro seid ist es euch vielleicht auch ein Dorn im Auge, dass die Geräte zwar in der Lage sind, eigenständig Deep Fusion-Aufnahmen auszulösen (was Deep Fusion ist hatten wir euch in diesem Beitrag erklärt), aber nicht kennzeichnen, welche Bilder mit dieser Funktion aufgenommen wurden.

Seit dem heutigen Update ist nun der EXIF-Viewer „Metapho“ (App Store Link) neben dem Anzeigen und Bearbeiten von Fotometadaten wie Aufnahmedatum, Dateiname, Größe, Kameramodell, Verschlusszeit, Aufnahmeort etc auch in der Lage, zu erkennen, welche Fotos mit Deep Fusion aufgenommen wurden und das in den Bildinformationen anzuzeigen. Bilder mit Elementen „außerhalb des Rahmens“ werden ebenso angezeigt wie zusätzliche Details zu Nachtaufnahmen.

Falls ihr daran interessiert seid, endlich die Deep Fusion Aufnahmen aus eurer Mediathek zu lokalisieren, ist diese Gratis-App also auf jeden Fall einen Download wert.

Es gibt 10 Antworten im Forum.