Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Warum baut Apple sinnvolle Tweaks aus dem Jailbreak nicht ins iOS ein?
#1

Ich bin's nochmal liebe Freunde Smiley

Ich frage mich schon seit längerem, was Apple dazu bringt, Jailbreak Tweaks à la SbSettings nicht direkt ins System einzubauen.

Viele nennen dabei den Aspekt "Stabilität des Systems" und dessen Abnahme, jedoch denke ich wenn man sich mit dem Entwickler zusammen setzen würde und noch etwas an dem Tweak arbeiten würde, dann würde auch die Stabilität nicht Leiden.

Was ich auch nicht verstehe ist, warum Apple noch nicht mal die Tweaks im AppStore anbieten lässt. Ich meine dann könnten sie es ja trotzdem kontrollieren beim einreichen der App und sie müssten es noch nicht mal in ihr System einbauen.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Liebe Grüße

David
Zitieren
#2

Apple baut Jahr für Jahr etliche Cydia-Tools ins iOS ein, daher greift die Überschrift schon ins Leere. Vielleicht auch irgendwann SBSettings, auch wenn ich dafür keinen Bedarf hätte und mich über andere, bereits eingezogene Tweaks wesentlich mehr freue.

Der Grund, weshalb es nicht im App Store angeboten werden kann ist naheliegend: Aus Sicherheitsgründen dürfen Apps nicht so tief in das System eingreifen. SBSettings müsste auf jeden Bereich Zugriff bekommen dürfen und dazu permanent im Hintergrund laufen. Das ist nicht nur ein großer Sicherheitsaspekt, sondern auch etwas, was die Systemstabilität stark beeinflusst. Das kann man nun schwerlich irgendwelchen fremden Entwicklern anvertrauen. Dass viele Entwickler ihre Apps auch nach mehreren Monaten noch nicht an iOS 6 angepasst haben, zeigt doch, dass das extern nicht funktionieren kann.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitieren
#3

Wer will schon SBSettings...
Mein Wlan ist immer auf on und Bluetooth ebenfalls, soll ich das etwa jedesmal aktivieren wenn ich ins Auto steige? Bluetooth ist ja seit 4.0 so intelligent sich selbstständig zu wecken wenn es gebraucht wird. Das gleiche wünsche ich mir fürs Wlan, aber dauernd selbst an und ausstellen - Nein Danke.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitieren
#4

Um Akku zu sparen?
Zitieren
#5

Durchaus. Der Akku spielt da eine Rolle. Dann die Performance. Stabilität. Patentrechte.

Hat mehrere Gründe.
Zitieren
#6

Bei mir ist auch alles dauerhaft an. Komme mit einer Akkufüllung trotzdem über 2 Tage hin, also warum die Mühe machen und manuell ausschalten?
Zitieren
#7

Pfff so viel Akku braucht das garnicht. Bei mir ist auch alles an außer BT und ich hab Top Akku Zeiten.
iPhone lade ich alle 3 Tage und iPad alle 2.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#8

Kann mir nicht vorstellen, dass das eingeschaltete BT den Akku nicht schnell leerzieht, da es ständig im Hintergrund nach verfügbaren Geräten sucht. Oder ist das seit 4.0 anders ?

Im Übrigen gibt es viele sinnvolle Sachen, die man aus Cydia importieren könnte, aber wie hier schon gesagt wurde, ist es eine Sache der Stabilität des Betriebssystems. Je voller es gepackt wird, desto langsamer läuft es.
Zitieren
#9

Ich muß sagen seit 5.0 vermisse ich keinen Jail mehr. Sbsetting ne. So oft wie wir Zuhause Musik hören ist ein Iphone immer auf der Dockingstation. Also nur Akku Problem wenn Mann auf Reisen ist und viel fotographiert. Und da habe ich eine Powerbank dabei.

Gruß Mike
Zitieren
#10

Ohne JB ist iOS das langweiligste System überhaupt. Keine Möglichkeiten, überhaupt etwas zu verändern. Da sollte Apple mal was einbauen, aber das werden sie nicht.
Zitieren
#11

Ähm was hat denn Apple in iOS 6 für Cydia-Tools eingebaut?
Zitieren
#12

Der Großteil der Nutzer vermisst diese Basteleien im System nicht.
Mir geht's genauso. Einzig und allein aufgrund der simplen Bedienungsfreundlichkeit und der Stabilität von iOS bin ich damals zu Apple gewechselt.
Zitieren
#13

Sehe ich genauso. Ich brauche ein System, dass funktioniert. Vermisse keine Spielereien. Zwinkern
Zitieren
#14

Es ist ganz einfach... Damit iOS immer intuitiv bleibt, wird nicht der 200. Schalter eingebaut.

Daran ist RIM[Bild: ae.png] mit dem BlackBerry[Bild: ae.png] gescheitert, weil keiner mehr das Gerät verstanden hat, zzgl. deren komplizierter BlackBerry[Bild: ae.png] Dienst.

Das iPhone ist durch seine einfach und simple Bedienung so erfolgreich geworden und bleibt auch bisweilen erfolgreich. Viel wichtiger finde ich, dass die iOS UI mal einen Tapetenwechsel erfährt, da das Design für meinen Geschmack überholungsbedürftig ist

Für iOS 7 wünsche ich mir aktive Icons, z.B. für die Wetterapplikationen.

VG

Kalorie99
Zitieren
#15

Da Jony Ive jetzt für iOS zuständig ist, gehe ich einmal stark davon aus, dass das Design etwas aufgefrischt wird.
Aber es wird hoffentlich bei ein paar wenigen Retuschen bleiben!
Zitieren
#16

Ich denke dem Threadersteller geht es weder um "Spielereien" oder "Basteleien", sondern um sinnvolle Tweaks, die man bei sachlicher Betrachtung evtl. als Basics sehen kann.
Das Argument "stabil" scheint mir auch in diesem Fall eher ein typischer Reflex zu sein.
Ich persönlich finde es unverständlich und nicht nachvollziehbar, warum Apple hier so stur agiert.
Gerade die fehlenden Basics und das Beharren auf vermeintlich einfachen Dingen ist bei ehrlicher Betrachtung gar nicht so userfreundlich.
Ein an mich angepasstes System ist viel bedienerfreundlicher.
Oder was ist daran einfach, sich durch Menüstrukturen zu angeln, um GPS auszuschalten?
Bevor hier wieder die "lass es doch an" Fraktion kommt: GPS kostet definitiv Akku.

Frohes neues Jahr und vor allem Gesundheit wünsche ich Euch allen.
Zitieren
#17

(01.01.2013, 10:11)zemento schrieb:  Oder was ist daran einfach, sich durch Menüstrukturen zu angeln, um GPS auszuschalten?
Bevor hier wieder die "lass es doch an" Fraktion kommt: GPS kostet definitiv Akku.

Klar kostet GPS Akku, so wie alles! Aber auch wenn Mann alles anlässt, reicht der Akku aus. Bei mir sind mobile Daten, WLan, GPS immer an. Naja dann lad ich den Akku eben alle 2 Tage.
Zitieren
#18

Das wäre mir auch zu blöd Imme wieder einzuschalten , wenn ich das Wetter abrufe, oder einen Ort suche. Ds hat dann auch nichts mit einfacher Bedienung mehr zu tun.

Gruß Mike
Zitieren
#19

Leider muss ich aber einen Tag ohne erneute Ladung auskommen. Ich telefoniere auch sehr viel.
Android oder Belle zeigen wie es geht im NC.
Zitieren
#20

Also bei aller liebe aber wenn man nur um das Wetter ab zu rufen das GPS anschaltet und dnn wieder deaktiviert, dann hat man ein Riesen Problem! Da bringt einem nichtmal mehr SB Settings was, denn die Bedienung ist da Nebensache.

Beim Auto kostet es auch mehr Sprit wenn man Radio und Heizung an hat, und Fahr ihr bei -20grad ohne Heizung?

Ich bin froh das es kein jb gibt und hoffe es bleibt auch so, denn 90% der Nutzer, nutzen es eh nur für gecrackte Apps.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Vezonik
29.02.2008, 22:19



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste