IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

MacBook von der Steuer absetzen
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MLansen Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 31
Registriert seit: May 2010
Bewertung: 0

02.12.2010, 21:40 | #1
MacBook von der Steuer absetzen
Hallo zusammen,

ich habe von 08.2009 - 07.2010 meinen Zivildienst geleistet.
Die letzten beiden Monate hatte ich Steuerabgaben von über 600€.
(Da ich verlängert habe, gab es mehr Gehalt)

Seit 09 diesen Jahres mache ich ein Duales Studium.
Seit September also bin ich in der Ausbildung und diesen Monat gab es Weihnachtsgeld, somit musste ich auch diesen Monat Steuern zahlen (aber wenig).

Ab Januar fängt mein Studium zum Wirtschaftsinformatiker an und ein Notebook ist da schon von Vorteil! Möchte da nicht immer nur auf einem Blatt Papier mitschreiben, sondern es digital festhalten.

Kann ich dieses MacBook nun irgendwie von der Steuer absetzen?
Es soll ein 13" MacBook Pro werden.
Wie hoch wäre der Anteil, der mir erstattet werden würde?

Vielen Dank schon mal :-)

Lg,
Marius
Zitat @
Jesusphone Offline
Facebook? Never!
*****
Avatar
Beiträge: 16.376
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung: 447

02.12.2010, 22:13 | #2
RE: MacBook von der Steuer absetzen
Du kannst versuchen, das Ding als Ausbildungskosten abzusetzen, ob das klappt, weiß ich nicht. Vermutlich wird Dich das Finanzamt nötigen, das Teil abzuschreiben, also vier Jahre lang jeweils 25% abzusetzen. So wie bei Geschäftsleuten auch.
Was das bringt, kannst Du ausrechnen: 1000,-- in der Anschaffung, also 250,-- pro Jahr an Kosten. Dein zu versteuerndes Einkommen reduziert sich also jährlich um 250,--. Bei einem Steueranteil von 25% brächte Dir das ca. 65 Euro Steuerersparnis.
Zitat @
felici Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.244
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung: 28

02.12.2010, 22:16 | #3
RE: MacBook von der Steuer absetzen
Wär jetzt interessant ob das dein Erststudium ist?

Laut Zeitungsartikel darf man die zweite Ausbildung im späteren Berufsleben rückwirkend als Werbungskosten absetzen.
Aber wenn du jetzt schon über die Freibeträge kommst, kannst du es jetzt machen. Laptops werden auf 3 Jahre linear abgeschrieben. (Je nachdem wie gut man begründen kann bzw. sinnvoll ist)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.12.2010, 22:21 von felici.)
Zitat @
Fraaay Offline
Lebbe geht weider
*****
Avatar
Beiträge: 2.946
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 50

04.12.2010, 04:30 | #4
RE: MacBook von der Steuer absetzen
verdienst du denn genug im Jahr um Steuern zu zahlen? Sonst bekommst du die Steuer sowieso rückwirkend komplett wieder und dann kannst du auch nichts absetzen.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste