IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
*****
Avatar
Beiträge: 9.509
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 186

17.05.2011, 17:50 | #1
IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Moin. Komme gerade von meinen Diabetologen und bringe das neuste Spielzeug für Diabetiker mit iPhone mit. Das IBGstar. Ich habe es umsonst bekommen war aber sehr schwer. Danke an dieser Stelle an meine Diabetesberaterrin und an die Firma Sanofi. Die Software bzw das App benutze ich schon seit Wochen und bin sehr damit zufrieden. Nun kommt also die Hardware mit dazu. Der erste Eindruck , man ist das klein. Es hat ungefähr die Größe eines Fm Transmitter eher noch kleiner. Es hat einen eingebauten Akku und wird mit Ladekabel geliefert , mini USB . Die Bedienung is sehr einfach : App starten , Gerät andocken und schon werden vorhandene Werte übertragen. Jetzt einfach Teststreifen rein und der Rest wird auf den Bildschirm erklärt. Nach ca. 5 Sekunden ist der Wert da und wird gespeichert. Nun kann man noch Daten wie Kohlenhydrate und Insulinmenge hinzufügen und hat damit sein Tagebuch immer elektronisch dabei. Ich bin voll zufrieden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2011, 19:38 von Oberlix.)

Gruß Mike
Zitat @
Deufel Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.003
Registriert seit: Jul 2009
Bewertung: 37

13.06.2011, 18:48 | #2
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
besteht die möglichkeit auch das tagebuck zu exportieren und/oder auszudrucken?

wie lange hält der akku, so ungefähr? und messen geht auch ohne iphone?

da mein arzt es nicht so hat mir neue geräte zu geben, der will mir nicht mal teststrefen fürs mobile aufschreiben obwohl mein compact plus quasi zu 90% defekt ist, werd ich mir das ibgstar wohl so kaufen müssen Sad


:-)
Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 9.509
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 186

13.06.2011, 18:59 | #3
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Tagebuch kann man per Email exportieren. Akku hält ca. 4-6 Tage. Und messen geht auch ohne Iphone ohne Probleme. Ich benutze es trotzt meiner Pumpe nur noch. Was nicht geht ist wenn du ein Bumper drum hast.
Dann passt es nicht ran.



Gruß Mike
Zitat @
Xenia Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 29.521
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 925

13.06.2011, 19:25 | #4
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Wieso hast du denn beim ersten Post ein 'Daumenrunter'-Icon vorne angehängt?
Du scheinst doch sehr zufrieden zu sein, aber wenn man den Thread in der Übersicht sieht, denkt man, der Inhalt wäre eher negativ.
Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 9.509
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 186

13.06.2011, 19:37 | #5
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Hatte ich gar nicht. Oder zumindest nicht mit Absicht.. Werde ich mal ändern.

Gruß Mike
Zitat @
grandeande Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 27
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung: 0

22.02.2012, 20:41 | #6
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Ich weiss,.... "Leichen ausgraben"...
hab aber ein paar Fragen falls ein paar Leute dieses Gerät haben wär ich über Infos und Meinungen dankbar. Einfach eine kurze Langzeiterfahrung.

Des weiteren, sagen wir mal ich will die "Kurzform" der Dokumentation (keine KH - BE wärn da eh besser, keine Insulinmenge usw...) und geb NICHTS ein - erstellt mir dann die App automatisch ein "Buch" (Zeit, Wert, Datum, Grafik) wenn man nur Misst? (vorausgesetzt das IPhone ist richtig eingestellt).

Kann man das Iphone tortz aufgestecktem Gerät laden? Muss das Gerät extra geladen werdenoder wird es "mitgeladen"?

Wie Groß sind die Teststreifenpackungen? (ca) Ist eine Lanzette beim Gerät dabei?

Was kaufen? Contour USB oder IBGStar???
Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 9.509
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 186

22.02.2012, 21:37 | #7
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Ich kann dir meine Erfahrung gerne mitteilen. Ich benutze es immer noch.

Mittlerweile schliße ich es nur 1 mal die Woch an um die Werte auf dem IPhone zu speichern , da. Messen ja auch so geht. Deswegen lade ich mein IPhone auch nicht , wenn das Messgerät dran ist. Würde aber gehen , macht für mich aber kein Sinn , da ich das IPhone gerne mal in ein Dockingstation stelle zum Musik höheren oder aufladen. Du kannst aber wenn du willst sogar seit gestern ein Bumper bekommen der das Gerät dauerhaft mit dem IPhone verbindet. Zum App. Du kannst dir diecDaten ohne Probleme anzeigen lassen. Mich intressieren auch nur die Werte des BZ da ch individuell esse und danach Spritze. Ich lade Dir gleich ein paar Fotos hoch.

Eine Stechhilfe ist dabei und die Sticks sind im 50 Pack in einer kleine Runden Dose. Alles sehr klein und Handlich. Was nervt ist das ab und zu der Akku mal leer ist , deswegen habe ich immer das normale BgStar zu Hause für den Fall das ich mal messen muß und es aus ist. Aber wenn man dran denkt es rechtzeitig zu Laden passiert es auch nicht. Vom dem Contur USB bin ich sehr entäuscht. Habe ich nur 1 Monat benutzt.

Und jetzt mal meine Frage , wieso kaufen ? Bist du Insulinpflichtiger Diabetiker ?




So die Fotos :

[Bild: 97d18a52.jpg]

[Bild: 726ec7e5.jpg]

[Bild: bda5c31b.jpg]

Wenn du noch Fragen hast. Kein Problem , melde dich.

Gruß Mike
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.02.2012, 21:40 von Oberlix.)

Gruß Mike
Zitat @
grandeande Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 27
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung: 0

22.02.2012, 21:52 | #8
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Ja Kaufen... hehe... i red mitn Diabetologen .... ;-) ... aber hab erst in ca. 2 Monaten meinen nächsten Termin... deshalb überleg ich...
Ob der Apotheker sich erweichen lässt lass ich mal dahin gestellt. Hast mir grad sehr geholfen echt! Welch Glück das ich einen erwische der beide Geräte kennt.

denk ich werd mirs jetzt zu 99% holen... bin nur ein wenig unschlüssig.... ich bin so ein Typ, der gerne ohne Messgerät rum läuft, hab aber eins im Auto, eins bei der Freundin, eins in der Arbeit, eins daheim usw.... wenn des Ding allerdings Praktisch genug ist, könnt ich mir vorstellen es IMMER dabei zu haben und mit dem Bumper, noch dazu wenn mans Laden kann ohne es auseinander zu bauen und die Messtreifen und Lanzette Klein genug sind, wär des echt eine Option mach ich halt mein Phone größer, aber alles gibts halt (noch) nicht.

Bin auch ein "individuell esser und danach spritzer" ;-).

Jetzt kann ich aus deinem Satz nur nicht lesen wie des IBG gelden wird? über USB? Kann mans an die Iphone Docking Station oä anschließen? Oder extra Kabel?

DANKE für die Bilder!... Also kurz um - du würdest sagen kaufen!? - bzw holen und besser als des Contour....? .... ich hab im mom des free style lite aber erwisch mich im moment 100mal das ich des aufschreiben vernachlässige...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.02.2012, 21:54 von grandeande.)
Zitat @
Fisco83 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.559
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung: 32

22.02.2012, 22:12 | #9
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Cool, ein Diabetikertread. Ich nutzebseit einem Jahr das Contour USB und bin leider von der Software auf diesem Gerät enttäuscht und muss leider immer noch alles mit Hand eintragen, da das Contour-Programm echt mist ist. Als App nutze ich im Moment Diabetes+ und bin damit eigentlich sehr zufrieden.

Das iBGStar ist mir schon länger ins Auge gefallen, allerdings ist mein Diabetologe nicht so, dass er immer die neusten Geräte rausschmeist. Auf http://www.diashop.de (dort beziehe ich manchmal Geräte) kann es im Moment ganz günstig bekommen (um die 50,00 €). Allerdings habe ich bis jetzt nur sehr wenige Testberichte zum iBG gefunden und freue mich, dass ich jetzt einen in meinem Lieblingsforum gefunden habe.

Danke für deinen Test.

Bin auch ein Typ 1 seit 20 Jahren (leider im Moment mit miesem Hba1c) ...
Zitat @
grandeande Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 27
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung: 0

22.02.2012, 22:23 | #10
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Typ 1 - seit 28 Jahren - mein letzter Hba1c .... oh je.... sagen wir mal so.... ich bräcuht ein App des ich im 10 min takt anklicken könnte damit ich einen "Anhaltpunkt" bekomme... ein auf und ab - woran ich zu 100% selbst schuld bin, da ich zu wenig messe *rolleyes*
Zitat @
grandeande Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 27
Registriert seit: Mar 2010
Bewertung: 0

22.02.2012, 22:35 | #11
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Ich hoffe ich darf die Links rein setzen, wenn nicht tuts mir leid! Sind aber hilfreich und informatif

Englisch - aber gut
http://www.diabetesmine.com/2011/09/test...phone.html
Deutsch
http://blog.smirne.net/ibgstar-blutzucke...em-iphone/
Bumper
http://www.diaexpert.de/media/catalog/pr...star_1.jpg

Orginalseite
https://www.ibgstar-shop.de/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.02.2012, 22:36 von grandeande.)
Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 9.509
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 186

22.02.2012, 22:52 | #12
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Ich hatte zwei Jahre ne Pumpe. Mach jetzt eine Pupenpause , weil sie nervt. Hba1c ist gut stabil bei 6.9 Ich kann das iBgStar empfehlen. Wie gesagt es ist so klein das es nicht stört wenn es in der Tasche ist. Zum Aufladen. Es hat einen Miniusbanschluß und lädt dann auch das iPhone mit auf. Aber auf ein Dockingstation geht es nicht mehr. Daher der Rat so messen und einmal die Woche syncronisieren. Meine Werte sene ich dann per Email direk zum Dibetologen. Klappt alles super. Das es nicht verschenkt wird weiß ich. Habe gekämpft eins zu bekommen. Wo sie sonst 20 Stück raushauen , gab es nur zwei.

Gruß Mike
Zitat @
isi64 Offline
Newbie
*
Avatar
Beiträge: 1
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung: 0

26.04.2012, 19:58 | #13
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
hey, habe mir nun auch das ibgstar zugelegt. habe es auch aufgeladen etc.
nun meine Frage:

ich schließe das BZ-Messgerät an mein iphone und verbinde es mit dem miniusb kabel. dann ladet der akku meines iphones (find ich ja super/ist sher praktisch) ABER: hat das irgendwelche nachteile für das messgerät? weil den akku des messgeräts habe ich ja schon voll aufgeladen gehabt (bei notebooks zB soll man ja den akku immer dann aufladen kurz bevor er leer ist. und dann aber auch so lange bis es wieder ganz aufgeladen ist)

ich danke schonmal für die antworten
Zitat @
Diabetizer Offline
Newbie
*
Avatar
Beiträge: 1
Registriert seit: May 2013
Bewertung: 0

31.05.2013, 19:19 | #14
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Hi Oberlix,


dann gleich noch auf http://www.diabetizer.de (https://www.Facebook.com/diabetizer)
und die Sache ist vollends gelungen. Total super Sache, die die Krankheit mit Smartphones kombiniert.

Du erhältst die Analysen, die Du brauchst.
Probier einfach mal aus.
Zitat @
Marchlehner Offline
Newbie
*
Avatar
Beiträge: 1
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung: 0

23.09.2014, 15:41 | #15
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Keine Ahnung, ob diesen Thread noch einer liest… trotzdem möchte ich als Nutzer des iBGStar-Messgeräts mal kurz einen Kommentar posten zu dem Gerät - meine Erfahrungen nach ca. 2 Jahren sind nämlich nicht die besten.

Natürlich war ich zunächst auch unglaublich begeistert von der winzigen Größe und der schnellen Messung - kein Vergleich zu meinem alten Messgerät! Leider zeigten sich aber schon bald die Nachteile des Geräts (und nein, es ist mir nie heruntergefallen, und geduscht habe ich es auch nicht, nur eben tagtäglich bei mir gehabt, wie man es als Typ-I-Diabetiker eben tut):

Zum einen hält der Akku nicht mehr besonders lange (ca. 10 Messungen - dieses Problem scheinen viele zu haben, siehe z.B. die Rezensionen bei Amazon). Viel nerviger aber ist, dass ab einem Akku-Stand von unter 50% die Fehlermeldungen an Häufigkeit zunehmen, wodurch der Teststreifenverbrauch entsprechend groß wird.

Mittlerweile hat das Gerät ganz den Geist aufgegeben - die Service-Rufnummer von Sanofi ist entgegen den Versprechungen auf der Website jedoch nicht zu erreichen (sie haben einen freundlichen Computer-Rausschmeißer, der einen schnellen Rückruf verspricht - mittlerweile warte ich seit über 4 Stunden, keine Ahnung, ob da noch was kommt). Auf eine Antwort auf eMail-Nachfragen kann man sogar 2 Wochen warten (habe ich versucht, als die ersten Fehler auftraten).

Damit ich nicht falsch verstanden werde: Das Grundkonzept hinter dem Gerät ist super, und ich würde mir wünschen, dass noch mehr Hersteller ähnliche Geräte entwickeln. Nur beim iBGStar rate ich zur Vorsicht, langfristig hält es - weder von der Verarbeitung noch vom Service her - was es verspricht.
Zitat @
Fisco83 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.559
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung: 32

23.09.2014, 16:20 | #16
IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Leider muss ich mich deinem Kommentar anschließen. Hatte es nur 2 Monate in Gebrauch und dann hat es den Geist aufgegeben. Verwende nun seit fast 2 Jahren einen USB Contour und dieser ist immer dabei und funktioniert wie am ersten Tag. Klar, man muss auf den Komfort des Anschlusses an ein iPhone verzichten, aber was bringt es mir, wenn das Gerät nicht zuverlässig funktioniert?
Zitat @
Oberlix Offline
Die spinnen, die Römer!
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 9.509
Registriert seit: Jun 2009
Bewertung: 186

23.09.2014, 18:34 | #17
RE: IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Also ich benutze meins noch heute, doch schreibe ich mittlerweile die Daten in die health App. Zu Hause benutze ich immer die große Variante vom Bg Star. Ich warte noch ein paar Wochen ab, in den nächsten Tagen oder Wochen kommt ein neues System von Abbott. Der Link dazu.

https://www.freestylelibre.de

Wenn das MRT tauglich ist, und von der Kasse übernommen wird, werde ich das einsetzen.

Mit viel Glück wird es auch eine App dafür geben oder markante Bluetooth die Daten und iPhone senden.

Gruß Mike
Zitat @
Fisco83 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.559
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung: 32

23.09.2014, 22:35 | #18
IBGStar oder mein IPhone ist jetzt ein Blutzuckermessgerät
Scheint ja ein tolles System zu sein. Mal sehen, wann es kommt. Können sich meine Fingerkuppen mal wieder erholen :-)
Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste