Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

ständig bunten "Ladeball" beim neuen MacBook Pro Mitte 2012
#1

Hallo,

also so langsam mache ich mir Gedanken ob mein neues MacBook Pro 13 Zoll 2,5GHz und 4GB RAM spinnt oder ich zu hohe Erwartungen hatte bzw. habe.

Also ich habe das MacBook jetzt seit Freitag und habe schon unzählige Male diesen bunten Ladeball gehabt. Das kann doch irgendwie nicht sein,oder? Ich meine es muss doch zum Beispiel möglich sein ein TimeMachine Backup zu machen und gleichzeitig im Internet zu surfen ohne das sich der Mac eine "Denkpause" gönnt, oder? Ich meine ich mache nur Grundlegende Sachen damit, also keine Video oder Foto Bearbeitung oder sowas. Würde eine neue (schnellere) Festplatte oder mehr RAM Abhilfe schaffen? Kennt jemand das Problem?

Danke und Gruß

Maze

Edit: Ich habe das Modell mit 500GB Festplatte und diese ist zur Hälfte gefüllt. Kann es daran liegen?
Edit2: Ich habe gerade festgestellt, dass mein Akku laut Coconut Battery nur noch 93% Kapazität hat, ist das normal nach einer Woche????
Zitieren
#2

Auf 8GB aufrüsten und gut is.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#3

Ok, das hatte ich eh irgendwann vor, aber dann wird das halt sofort gemacht.Zwinkern Kannst du mir was zu meiner Akku Angabe sagen? Ist das normal das 7% weg sind nach einer Woche? Also eigentlich waren es auch nie 100%. Das höchste was angezeigt worden ist, waren 97%...

Ist dieser RAM zu gebrauchen? Danke für eine Antwort.
Zitieren
#4

Das ist normal meine schwank auch zwischen 97 und 99%!

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#5

Also zu deiner Frage mit der Kapazität des Akkus kann ich nur sagen: Habe mir Samstag das selbe MacBook gegönnt, wie du. Meine Kapazität lag anfangs bei 97,5% - jetzt sind es noch 96%, bei 5 Ladezyklen. Es scheint normal zu sein. Es schwankt ab und zu auch mal wieder auf 97%. Frag mich nicht, warum das so ist.

Was mich interessieren würde, wann wurde dein MB gebaut? Wäre klasse, wenn du die Seriennummer deines MacBooks (findest du unter "Über diesen Mac" und dann "Weitere Informationen..." auf dieser Seite http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html eingibst und mir die Produktionswoche sagst. Frage deshalb, weil meins im April gebaut wurde und ich das ziemlich früh finde. Biggrin Aber klar, Apple braucht halt Vorlauf, damit die Abdeckung der Geräte ausreicht.

P.S.: Ja, den RAM kannst du dir einbauen. Aber bedenke, dass dein Garantieanspruch dann theoretisch futsch ist, wenn Apple merkt, dass du dein MacBook aufgeschraubt hast!
Zitieren
#6

Quatsch! Garantie bleibt erhalten. Erst informieren dann schreiben, du verunsicherst User!

Warum er nicht 100% anzeigt ist ganz einfach, die anzeige ist nicht genau.
Einfach mal das Macbook komplett Leer laufen lassen bis es von selber ausgeht, dann ein paar stunden warten und wieder aufladen. Man kann es während des ladevorgangs verwenden Zwinkern

Danach ist der Akku kalibriert und er müsste genauer anzeigen.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#7

Ok, dann lass ich ihn mal leer laufen.Danke für den Tipp!Smiley

@julian9419
Das mit der Garantie habe ich extra am Telefon mit Apple abgeklärt. Der Mitarbeiter hat mir nach Rücksprache mit der entsprechenden Fachabteilung bestätigt, dass man RAM und Festplatte weiterhin beim 13 und 15 Zoll Modell wechseln darf. Ausgenommen ist nur das MacBook Pro mit Retina Display. Die Produktionswoche kontrolliere ich heute Nachmittag und poste sie dann mal.
Zitieren
#8

Habe jetzt mal nachgeschaut und meins wurde in der 22. KW gefertigt.
Zitieren
#9

8gb RAM werden aber deine Probleme mit dem spinnig beachball noch lösen...
die verbauten 4gb sind völlig ausreichend.
gerade weil du geschrieben hast: nur grundlegende Sachen...

dann hast du mehr RAM, weniger Geld, aber die gleichen Probleme Zwinkern

anscheinend treten adressierungsfehler auf, die der Mac beheben will und daher die Denkpausen...
gerade beim ersten Start von safari kommt das übrigens gerne mal vor (auch mit 8 oder 16 gb)... Safari mag es im Background offen gelassen zu werden Zwinkern

abgesehen davon solltest du mit dem festplattendienstprogramm mal deine rechte reparieren und anschließend nen p-ram reset durchführen...

dann mal von vorne testen Smiley
Zitieren
#10

Ok,danke für den Hinweis. Die Rechte habe ich schon zwei mal repariert jedoch hat sich da nix getan. Aber den P-RAM reset werde ich jetzt mal machen. Danke nochmal.Smiley


Nachtrag:

Funky vielen Dank für den Tipp mit dem P-RAM Reset!!! Habe gerade nach dem Reset mein komplettes Dock hintereinander weg gestartet und nicht einmal den Spinnig Ball gesehen. So habe ich mir meinen Mac vorgestellt! Danke! Biggrin Was genau passiert eigentlich bei einem solchen Reset?
Zitieren
#11

im p-RAM ist jede Menge Zwinkern

Status von AppleTalk
Konfiguration des seriellen Anschlusses und Definition des Anschlusses
Weckereinstellung
Schrift der Anwendung
Standort des seriellen Druckers
Autokey-Rate
Autokey-Verzögerung
Lautstärke des Lautsprechers
Warnton (Beep)
Doppelklickintervall
Blinkzeit des Pfeilsymbols (Geschwindigkeit der Einfügemarke)
Mausskalierung (Mausgeschwindigkeit)
Startvolume
Menüblinkzähler
Monitortiefe
32-Bit-Adressierung
Virtueller Speicher
RAM-Medium
Festplattencache

bei dir scheint irgend nen Cache Zicken gemacht zu haben...
ich hoffe es ist jetzt behoben, wenn nicht, dann müssen wir tiefer buddeln.

RAM hat damit jedenfalls nix zu tun...
4GB sind für die meisten Anwendungen ausreichend... selbst beim videoschnitt merkst du zwischen 4 und 8 nur einen Unterschied, wenn du noch diverse andere Apps offen hast. hier limitieren andere Faktoren...

wenn ich mir meine ram-auslastung anschaue, dann habe ich trotz intensiver videobearbeitung und anderer laufender Prozesse nach einigen Tagen ohne Neustart max 6gb belegt...
ich hatte damals auch nur von zwei auf acht upgegradet, da es ein Angebot gab, welches preislich keinen Unterschied gemacht hat.

"mehr RAM" ist so ne schöne Empfehlung, die in den seltensten Fällen nötig ist, denn ungenützter RAM bringt auch niemandem etwas...
und wie gesagt: wenn ein Problem andere Ursachen hat, dann hat man nur Geld für nix investiert... ob man die 8 dann jemals brauche. würde, das bleibt abzuwarten...
ich denke mit 4gb kommt man heute noch durch den kompletten Lebenszyklus eines neuen Macs...

falls der beachball wieder zu oft zuckt: schreib einfach.

bei Safari sieht man den aber öfter... da solltest du dir nicht zu viele Gedanken machen
Zwinkern
Zitieren
#12

Oh, das ist ja jede Menge was da gemacht wird. Ich bedanke mich nochmals recht herzlich bei dir und komme dann gerne auf dein Angebot zurück.Smiley

Edit: Wobei ich hoffe das ich das nicht mussZwinkern
Zitieren
#13

wie sieht's mit deiner akku-kapazität aus? noch immer 93%? Smiley
Zitieren
#14

Hi,

naja sie ist jetzt bei 94%Biggrin, mal abwarten. Ich habe das MacBook vorhin komplett leer gezogen und lade es gerade wieder. Mal sehen wie es sich weiter entwickelt. Ich meine der Akku hält für meine Begriffe lang genug. Hab vorhin etwas über 5 Stunden mit DVD gucken, Surfen, Mailen usw. auf voller Helligkeit verbracht und ich finde das schon ok so, aber wie das halt so ist wenn man anfängt irgendwelche Werte zu analysieren.Zwinkern Ich denke wenn ich CoconutBattery nicht installiert hätte, dann hätte ich mir wahrscheinlich die nächsten 2 Jahre keine Gedanken über den Akku gemacht, da wie gesagt der subjektive Eindruck gut ist...Smiley
Zitieren
#15

das problem habe ich auch. Biggrin hol dir mal 'battery health' aus dem mac app store und guck, wie alt deine batterie ist. das ist erstaunlich - meine ist 5 monate alt. Biggrin dabei wurde macbook erst vor 2 monaten produziert.
Zitieren
#16

Mein Akku ist 1.4 Monate alt. Scheint das du ein MacBook aus relativ früher Fertigung bekommen hast.
Zitieren
#17

(21.06.2012, 20:39)variablemaz schrieb:  Hi,

naja sie ist jetzt bei 94%Biggrin, mal abwarten. Ich habe das MacBook vorhin komplett leer gezogen und lade es gerade wieder. Mal sehen wie es sich weiter entwickelt. Ich meine der Akku hält für meine Begriffe lang genug. Hab vorhin etwas über 5 Stunden mit DVD gucken, Surfen, Mailen usw. auf voller Helligkeit verbracht und ich finde das schon ok so, aber wie das halt so ist wenn man anfängt irgendwelche Werte zu analysieren.Zwinkern Ich denke wenn ich CoconutBattery nicht installiert hätte, dann hätte ich mir wahrscheinlich die nächsten 2 Jahre keine Gedanken über den Akku gemacht, da wie gesagt der subjektive Eindruck gut ist...Smiley

Nach dem entladen ca 5 std warten!

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#18

Argh stimmt, jetzt habe ich es auch wieder gelesen. Mist, naja mach ich morgenBiggrin Danke für den Hinweis.Zwinkern
Zitieren
#19

und denk auch an den akku-kalibrierungstanz!
Zitieren
#20

Ich Schau immer das ich es bis abends leer bekomme, dann lass ich es über Nacht aus und lad es morgens wieder Zwinkern

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste