Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Apple gibt Ausblick auf den neuen Mac Pro in revolutionärem Design
#1

[Bild: 95244752968925021418.png]
Apple hat heute mit einem ersten Blick auf die nächste Generation des Mac Pro einen Vorgeschmack auf die Zukunft des professionellen Desktop-Computers gegeben. Rund um einen revolutionären, vereinheitlichten Wärmekern entwickelt, führt der Mac Pro eine komplett neue professionelle Desktop-Architektur sowie ein neues Design ein, das sowohl auf innere Leistung als auch beste Performance bei der Ausgabe optimiert ist.

Mit der nächsten Generation an Xeon-Prozessoren, GPUs der Dual-Workstation-Klasse, Thunderbolt 2, PCIe-basierendem Flash-Speicher und ultraschnellem ECC-Arbeitsspeicher packt der neue 25,1 cm große Mac Pro eine unglaubliche Menge an Power in ein unglaublich kleines Gehäuse.

„Mit den aktuellen Xeon-Prozessoren, Dual-FirePro-GPUs, ECC-Arbeitsspeicher, PCIe-basierendem Flash-Speicher und Thunderbolt 2, alles um einen revolutionären, vereinheitlichten Wärmekern entwickelt, ist die nächste Generation des Mac Pro der am fundamentalsten veränderte Mac aller Zeiten“, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „All die Leistung und Erweiterbarkeit steckt in dem drastisch veränderten, neuen Design, das gerade einmal ein Achtel der bisherigen Größe hat - und das Beste: es wird hier in den USA zusammengebaut.“

Die nächste Generation des Mac Pro ist rund um einen vereinheitlichten Wärmekern entwickelt, der es dem Desktop-Rechner ermöglicht seine gesamte Wärmeleistung effizient über alle Prozessoren zu verteilen. Das Ergebnis ist ein professionelles Desktop-System mit bahnbrechender Leistung in einem Design, das einem Achtel der bisherige Größe des Mac Pro entspricht. Intel Xeon E5-Prozessoren der nächsten Generation mit Konfigurationen bis zu 12 Kernen liefern doppelt so schnelle Gleitkomma-Berechnungen. Mit zwei AMD FirePro-GPUs der Workstation-Klasse ist der komplett neue Mac Pro bis zu 2,5 mal schneller als der bisherige Mac Pro und bietet bis zu 7 Teraflops an Rechenleistung. Der neue Mac Pro enthält außerdem PCIe-basierenden Flash-Speicher, der bis zu 10 mal schneller als herkömmliche Desktop-Festplatten ist und beinhaltet den neuesten Vier-Kanal-ECC-DDR-Arbeitsspeicher mit 1866 MHz und bis zu 60 GByte/Sek. an Arbeitsspeicherbandbreite.* Mit all dieser Leistung ermöglicht der neue Mac Pro eine uneingeschränkte Bearbeitung von voll auflösendem 4K-Video, während gleichzeitig Renderings im Hintergrund durchgeführt werden.

Die nächste Generation des Mac Pro ist der am meisten erweiterbare Mac, der jemals gebaut wurde. Mit sechs Thunderbolt 2-Anschlüssen, die jedem externen Device bis zu 20 GBit/Sek. an Bandbreite bieten können, ist der Mac Pro ideal zum Anschluss von externem Speicher, mehreren PCI-Erweiterungseinschüben, Audio- und Video-Breakout-Boxen und den neuesten externen Displays, inklusive 4K-Desktop-Monitoren. Jeder der sechs Thunderbolt 2-Anschlüsse unterstützt bis zu sechs in Reihe geschaltete Geräte und bietet somit die Möglichkeit bis zu 36 Hochleistungsperipheriegeräte anzuschliessen. Thunderbolt 2 ist komplett abwärtskompatibel zu bestehenden Thunderbolt-Peripheriegeräten und ermöglicht die bislang schnellste Datenübertragung zwischen Macs.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitieren
#2

Naja, ob ein Zylinder ein revolutionäres Design ist wage ich mal zu bezweifeln. Es ist schon erstaunlich, welche Leistung man in so einer kompakten Form untergebracht hat. Auch finde ich es wirklich lobenswert, dass die Anschlüsse leuchten, sobald man den Mac Pro bewegst, so dass man diese immer gut erkennen kann. Aber der Zylinder ist für mich dennoch ein Desginfail, da bin ich deutlich besseres von Apple gewöhnt.
Naja, mal abwarten wie die richtigen Hochglanzfotos aussehen, aber die Einblicke vom Livestream haben mir designtechnisch nicht gefallen. Aber gut, erstens bin ich eh nicht die Zielgruppe und zweitens kommt es mehr darauf an was das Ding kann und das wird sicher überzeugen.
Zitieren
#3

Was mich dabei erschreckt, ist, dass Apple nun selbst bei dem Pro-Gerät komplett von Festplatten und optischen Laufwerken Abstand nimmt - ganz abgesehen von der wohl nicht gegebenen Erweiterbarkeit mit irgendwann mal neuen Grafikkarten etc ... Meines Erachtens ein deutlicher Rückschritt gegenüber dem alten MacPro ...
Zitieren
#4

Das erste was ich bei dem "revolutionärem Design" dachte? Dass es aussieht wie ein großer Zusatzakku fürs iPhone. Zudem war ich mir am Anfang auch nicht sicher, ob das nur ein Witz sein sollte wie OSX Sea Lion oder ob die es tatsächlich ernst meinen. Die Form passt einfach in keinster Weise zu einem nunmal eckigen Bildschirm, im Büro ist ohnehin alles eckig - Tisch, Tastatur, Bildschirm, Schreibtischunterlage, Papier, Drucker .. da passt so ein runder Zylinder einfach überhaupt nicht rein.Rolleyes
Zitieren
#5

(11.06.2013, 10:16)LeXani1984 schrieb:  Das erste was ich bei dem "revolutionärem Design" dachte? Dass es aussieht wie ein großer Zusatzakku fürs iPhone. Zudem war ich mir am Anfang auch nicht sicher, ob das nur ein Witz sein sollte wie OSX Sea Lion oder ob die es tatsächlich ernst meinen. Die Form passt einfach in keinster Weise zu einem nunmal eckigen Bildschirm, im Büro ist ohnehin alles eckig - Tisch, Tastatur, Bildschirm, Schreibtischunterlage, Papier, Drucker .. da passt so ein runder Zylinder einfach überhaupt nicht rein.Rolleyes

das is doch unfug, der passt perfekt neben nen mülleimer
Zitieren
#6

Ganz ehrlich? Ich habe den Teil von der WWDC net ganz mitbekommen, nur den Schluss,dann seh ich das Teil,denk mir so "Das Teil sieht aus wie ein Mülleimer,fehlt nur oben noch das Loch". Dann wurde er von oben gezeigt und ich hab mir nur gedacht "Alles klar, ein neuer super teurer Mülleimer ist geboren" Biggrin
Also vom Design bin ich nicht wirklich begeistert,der Rest wird sich zeigen

iPhone 12 Pro 256GB Pazifikblau / Apple Watch S6 44mm Graphit / iPad Pro 11“ 256GB ohne LiDAR
Zitieren
#7

Lang lebe der gute alte G4 Cube Smiley
Den hätten sie mal wieder aktivieren sollen, aber bitte erweiterbar …

Mal sehen, wann die ersten stapelnaren Laufwerke zum MacPro erscheinen …
Zitieren
#8

Vielleicht gibts dann auch ne Find-my-MacPro wenn man ausversehen den Rechner statt dem Mülleimer in die Tonne geworfen hat Smiley Die Technik innen ist wirklich beeindruckend, aber das Design ..
Zitieren
#9

Ich kenne viele Büros, die hoch fahrbare Tische haben, wo auch die PCs daran befestigt sind. U.a. damit man den Boden problemlos putzen kann und es ist platzsparend. Nur so ein Gerät passt dann überhaupt nicht in die Halterung. Abgesehen davon ist es eigentlich schon ein Verbrechen den An-/Aus-Knopf hinten zu montieren. Das geht einfach gar nicht.
Zitieren
#10

Dafür gibts bestimmt auch die passende Halterung von Apple - absolutely fascinating und vor allem great, Designed by Apple in California - Assembled somewhere wo es billig ist. Startpreis: 199€ Biggrin Ich bin mir fast sicher
Zitieren
#11

Bei dem Design wußte ich auch nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Mir gefällt es überhaupt nicht.
Zitieren
#12

@maxafe Wo ist vorne und wo ist hinten? Das ist ein Zylinder. Man kann ja den An/Aus-Knopf nach vorne drehen, dann hat man auch direkt die anderen Anschlüsse greifbar.
Zitieren
#13

Amazing, dann gucken einen die ganzen Kabel von Bildschirm und co die ganze Zeit entgegen :-) Der Zylinder ist ja nicht komplett rund, an der Rückseite sind ja die ganzen Anschlüsse befestigt und da ist das auf einer Fläche plan!
Zitieren
#14

Man schaltet einen Mac nicht aus, deswegen ist der Knopf hinten weil man ihn nicht oft braucht.
Zitieren
#15

Ich gehöre eigentlich zur Zielgruppe aber da werde ich wohl auch lieber die Finger von lassen.

Design finde ich jetzt gar nicht mal schlecht aber was wie ich finde gar nicht geht sind die fehldenden PCIe Steckplätze.

Bei mir werkeln Pro´s im Tonstudio. Eigentlich wollte ich zum neuen greifen, sobald dieser erscheint, aber ohne PCIe geht das mal gar nicht.

Wo bitte schön soll ich meine Protools HDX Karte reinschieben oder meine UAD Karte????
Leistung ist halt nicht immer alles.

Werde lieber zusehen dass ich einen gut gebrauchten 12 Kerner bekomme um meinen alten Quad zu ersetzen.

Ich weiß es gibt von Magma z. B. Thunderbolt zu PCIe Gehäuse aber warum ich für 3 Steckplätze knapp 1500 Euro zahlen soll bleibt mir ein Rätsel.

Für mich haben die Designer zwar eine Tolle Maschine gebaut, allerdings kann man mit ihr im Studio nichts anfangen. Für Video und Grafik mag sie ja gut sein keine Ahnung. Für Audio leider nicht zu gebrauchen.
Zitieren
#16

Genau das ist wohl die Herangehensweise, alles schön per Thunderbolt ran, und dann hab ich diverse Gehäuse auf dem Tisch stehen …

[Bild: 6a00d8341d3d8153ef00e54f26c3ac8833-800wi.png]
Zitieren
#17

(11.06.2013, 16:03)pratchett schrieb:  Für Video und Grafik mag sie ja gut sein keine Ahnung. Für Audio leider nicht zu gebrauchen.

Nicht unbedingt, wenn man gerade sein Studio neu einrichtet kann man auch auf externe Soundkarten von UAD zugreifen Zwinkern

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#18

Ja das stimmt aber ich habe das alles ja nicht erst seit gestern.
Ne neue HDX thunderbolt ne neue uad sattelite da bekomme ich auch einen gebrauchten 12 Core.
Neue Technologien hin oder her das ist's mir nicht Wert.
Zitieren
#19

We reinventet the trashcan and introduce the iTrash....
Ein Pro Rechner der nur extern erweiterbar ist, was für ein Quatsch.
Zitieren
#20

Für kleine Unternehmen doch trotzdem ein gutes Gerät. Die haben keine eigene IT und Apple bietet einen super schnellen Service beim komplett Austausch wenn es Probleme gibt, bzw. sehr gute Hilfe per Telefon.

Auch größere Unternehmen rüsten selten PCs auf, evtl etwas mehr Ram, oder falls der User mehr Speicher brauch, aber der Rest altert meistens und wird dann nach paar Jahren mit einem komplett neuen PC ersetzt, der alte wandert dann an einen Azubi oder wird aussortiert.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste