Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

MacBook Air 2014 ssd Problem
#1

Guten Morgen liebe Community

Brauche eure Hilfe habe gestern mein MacBook einer Neuinstallation unterzogen mit Yosemite habe vorher im recovery das Volumen formatiert und dann installiert hat alles geklappt soweit ..dann wollte ich zurück auf Mavericks via timemaschine Backup lief auch kurz und dan Kahm irgendwas mit verschlüsselt dann würde der Vorgang abgebrochen ,nun zu meinem Problem ich kann auch dem Volumen nichts installieren geschweigeden formatieren /löschen nur reparieren oder überprüfen konnte nur das Backup über eine externeplatte installieren..habt ihr eine Idee bitte um Hilfe
Zitieren
#2

Naja viel Info gibst du uns ja nicht, deshalb wird dir hier keiner helfen können.
Wieso kannst du nicht formatieren?

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#3

Wenn Du in Recovery auf die SSD gehst wird Partition angezeigt.
Dann ist das Partitionlayout grau hinterlegt oder was ist los?
Oder hast Du ein Passwort gesetzt für den Schutz der Daten ?

Meine SSD zickt da auch bissel rum.
Ich steck sie dann in eine externe Hülle und steck sie an den Mac zum formatieren.

Partitionslayout ich bei mir seit der SSD grau hinterlegt und deaktiv.
Zitieren
#4

Sorry habe mich falsch ausgedrückt flashspeicher habe ich ..

Im Festplatten Dienstprogramm zeigt er mir 2partitionen an kann sie aber nicht zusammen fügen ist alles hellgrau hinterlegt keine Ahnung kann nichts mit der Partition machen außer überprüfen und reparieren
Zitieren
#5

Ist bei mir seit Yosemite oder der SSD auch so.
Zitieren
#6

Die Partitionen soll man auch nicht zusammenfügen können!
Jede Festplatte oder Stick hat immer eine Unterpartition.

Wieso du es allerdings nicht formatieren kannst, verstehe ich nicht.
Aber da das Macbook neu ist, hast du ja noch support. Also anrufen Zwinkern

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#7

Allerdings kann ich die SSD entnehmen. Dann geht alles.
Hast Du eine externe HDD.
Dann erstelle mit Carbon Coby Cloner eine 1:1 Kopie.
Dann starte den Mac und halte die ALT Taste gedrückt-----> starte von der HDD.
Somit solltest Du dann den internen SSD Speicher ändern können.
Zitieren
#8

Großes Kino.
Ich hatte mit BootCamp Windows drauf und wollte das entfernen.
BootCamp sagt " Nein "
Nun habe ich die Daten gelöscht und ich bekomme diesen leeren Teil nicht zur Mac Partition dazu.
Nun hab ich mir ja wieder eins geschossen.

Mach jetzt erst mal eine Sicherung mit CCC auf HDD und werde dann Yosemite neu installieren nachdem
ich diese verdammte SSD platt habe.
Ich hoffe der Migrationsassistent taugt was.

Jedenfalls taugt das Festplattendienstprogramm unter Yosemite echt nichts viel.
Man man man ....
Zitieren
#9

Weiß nicht was ihr immer macht, aber ich hatte da noch nie Probleme, weder mit Win oder SSD oder HDD.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#10

@Audionymous
Ich hatte, wie geschrieben , Windows unter BootCamp drauf.
Deinstallier das mal ohne CD. Da Hustet Dich BootCamp nur mal an und zick.
"Geht nicht".
Also löscht man die Partition und will diese zu Yosemite hinzufügen. "Pustekuchen".
Da im Bootmanager scheinbar noch Windows angemeldet ist ist die Partition gesperrt.

Was soll man da machen ? Hilft nur Sichern und die ganze SSD formatieren.
Alles nach Snow Leopard ist nur Flickwerk und zielt nur auf Verbesserungen
und Halbherzigkeit.
In wenigen Jahren sind wir bei Windows angekommen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste