Umfrage: Läuft nach dem Update auf EL Captan läuft mein Rechner mindestens genau so schnell und gut - Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
ja
91.67%
11
91.67%
nein
8.33%
1
8.33%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. Zeige Ergebnisse

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

EL Capitan auf Macbook Ai3 13 Zoll Early 2014
#1

Macbook Air 13 Zoll Model Early 2014
1,4 GHz Intel Core i5
4 GB 1600 Mhz DDR3
Intel HD Graphics 5000 1536 MB
256 GB SSD

Aktuell ist Yosemite 10.10.5 drauf und alles läuft gut und flüssig.


Ich habe auch Parallels für Yosemite gekauft. Die wollen ja auch wieder Kohle für nen optimiertes EL Captain update.
Da würden auch wieder 50 Euro draufgehen.

EL Captitan überzeugt mich nicht von den neuen Funktionen, abgesehen davon dass ich 2 Apps nun im Vollbildmodus ausführen kann, brauche ich nichts neues was es so gibt. Mit Yosemite bin ich sehr zufrieden und es läuft auch sehr stabil und alles ist super.

Drum frage ich, ob ich jetzt ehr die Vernunft walten lassen sollte -> Never touch a running System wenn alles gut läuft
oder ob ich dennoch das Update auf EL Captan machen soll.

Z.B. iOS 9 hat mich auf dem Iphone 6 auch nicht wirklich überzeugt. Ich habe es drauf, es läuft alles nicht schlechter, aber auch auch nicht besser. Hätte nix verpasst, wenn ich bei iOS 8 in der vorletzten Version geblieben wäre, bei der der Musikdienst von Apple nicht in die Musikapp so sehr integriert worden ist...
Aber iOS 9 läuft wenigstens nicht langsamer auf meinem  Iphone, drum hat es nichts geschadet.


Wie schaut dem Kapitän aus? Kann ich das sorgenfrei draufmachen, oder habe ich dann ehr Performanceeinbußen.
Hatte Yosemite z.B. auf einem Macbook 2008 drauf gemacht, das war mehr als nur Lahm. Da hätte ich den Schritt nicht gehen sollten und bei dem Betriebssystem davor bleiben sollen. Das lief gut.

Meine bisher gefühlte Erfahrung. Man kann noch so 2 Betriebssysteme weiter gehen bei dem Computer. Danach sollte man sich aber ein Update besser nicht mehr antuen, weil dann im Grunde alles langsamer wird. Wenn man ohne die neuen Funktionen auskommen kann, fährt man mit dem alten Betriebssystem besser.  -> keine Updatezwang und Geldausgehen von Drittprogrammen z.B. hat man sich dann auch erspart.
Zitieren
#2

@alleswirdgut deine gefühlte Erfahrung basiert auf Windows?!?
Zitieren
#3

(07.10.2015, 01:15)Christian P. schrieb:  @alleswirdgut deine gefühlte Erfahrung basiert auf Windows?!?

Leider nicht :-) Bin schon seit 2008 Apfel esser und windows sehr abstinent.

Appel ist aber nicht mehr das was es mal war. Mal lese nur iOS 9.0.2 fehlende Push nachrichten und Gamzenterfehler.
Auch ist es ne Leistung gleich innerhalb von so kurzer Zeit 2 Updates rauszubringen und dennoch nicht alle Fehler zu beheben oder anderen wieder reinzubringen...
Mein Vertrauen ist nun weg, ich traue Apfel alles zu. Alarmbug und Push.... Das Problem gab es schonmal in der Vergangenheit. Aus Fehlern haben die auch nix mehr gelernt... Einfach alles mal schnell quick n`dirty zusammengeschustert...
Wer weiss, welche faulen Würmer die ins neue EL Kapitänchen gebracht haben..

Da bin ich vorsichtig geworden. Beim Apfel ist auch der Wurm drin und nur noch wenig besser als Mikroshit und Guuggle...

Nen Update mache ich gerne, aber nicht weil ich nur eine einzige neue Funktion wirklich toll finde und diese gebrauchen kann.
Abgesehen von 2 Apps im Vollscreen ausführen brauche ich wirklich keine anderen Funktionen...
Alles andere was neu ist, bringt mir nicht viel mehr und ich kann drauf verzichten....
Yosemite ist super und das gibt es nix zu maulen...
Zitieren
#4

Früher war Appel ja auch noch Apple.

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitieren
#5

Im Gegensatz zu dir, finde ich Yosemite nicht gut. Finde mein iMac ist dadurch viel langsamer als vorher. Alleine das hochfahren oder öffnen der Einstellungen dauert eine Ewigkeit. Jetzt ist El Capitan drauf und alles läuft weiterhin so langsam wie vorher. Nutze die neue Funktionen auch nicht, hatte nur die Hoffnung das es schneller wird.
Zitieren
#6

Snow Leopard gilt als das XP der Apple-Betriebssysteme. Schnell, gut gepflegt und so gut wie fehlerfrei...
Alles anderen war ehr Optik nen wirklichen Mehrwert hat es mir eigentlich nicht gebracht. Ich habe mir die vielen Namen schon gar nicht mehr gemerkt.... Yosemite hat bei mir keine Probleme gemacht bzw. habe ich keine bemerkt :-) Hätte aber auch drauf verzichten können.
Yosemite hatte ja auch bei einigen Probleme verursacht.
Wenn ich jetzt schon lese, dass beim El Käpten das Officepacket abschmiert, dann freut mich das zu hören... Wir einfach nur quick n dirty gearbeitet...
Snow Leopard war gut genug und ging bei mir damals auf dam Macbook late 2008 ab wie Schmitz Katze...
Hört sich vielleicht pervers an, aber ich habe schonmal mit dem Gedanken gespielt mir das Schneekkätzen wieder draufzuspielen. 80% von dem was ich wollte, hatte ich damals schon gehabt... :-)
Da es keine wirkliche Innovation mehr gibt und man die Mitarbeiter ja beschäftigen will macht man halt jeder Jahr nen neues Betriebssystem...
Hier un da nen bischen Kosmetik, 2-3 kleine Veränderungen.... Das wars...

Wäre ja cool, wenn der Kapitän wirklich dazu beitragen könnte, dass mein Macbook Air nun ne länger Akkulaufzeit hat. Dann würde sich das Update auf jeden Fall lohnen...
Zitieren
#7

Dass Office abstürzt ist kein Fehler von einem nicht angepassten Office sondern von einem Dirty-Betriebssystem? Und wenn iTunes unter einem neuen Windows nicht fehlerfrei läuft ist das dann also die Schuld von Microsoft, nicht die von Apple? Klar, klingt völlig logisch ?

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitieren
#8

Auf meinen MBP 13 Retina läuft es ohne Probleme. Das Thema Office 2016 habe ich hier auch - läuft nicht immer rund... wir wissen woran es liegt Smiley ... 2011 läuft bei mir... sofern man das aktuelle Update unter 2016 nicht einspielt - kann man damit auch arbeiten ????
Zitieren
#9

Warum nicht einfach ein Backup vom aktuellen system machen dann updaten und bei nicht gefallen wieder das Backup einspielen?
Zitieren
#10

Ich war ebenfalls mit meinem MacBook Late 2009 bis zur Veröffentlichung von El Capitan noch auf snowleo und komplett zufrieden. Ich hatte mal eine SSD und 8gb RAM verbaut. Das war der schnellste Rechner, den ich bisher in meinem Leben hatte. Leider setzt  aber für das aktuelle iTunes ein neueres OS voraus, weshalb ich direkt den großen Sprung auf den Kapitän gewagt habe. Die ganzen Cloud Dienste nutze ich zwar nicht, aber dennoch bin ich zufrieden mit dem Update. Außer beim Hochfahren konnte ich kaum geschwindigkeitseinbußen feststellen. Optisch gefällt es mir auch besser. Einzig der Akku geht gefühlt deutlich schneller leer. Da meiner aber schon kurz vor 1000 Ladezyklen steht, denke ich, dass es mit einem neuen Akku auch wieder besser wird. Ich gehe davon aus, dass mein bereits 6 Jahre altes MacBook mindestens noch 2 Jahre durchhält und somit bin ich unterm Strich sehr zufrieden. [emoji4]
Zitieren
#11

Ich finde auch das Apple endlich, nach 10.6.8 und 10.8.6, wieder ein gut funktionierendes OSX hat.
So viele Probleme wie unter 10.9.x und 10.10.x hatte ich (ausser bei der Vollkatastrophe 10.7) noch nie.
Unter 10.11. schnurrt wieder alles.

Gruß, Jörg
Zitieren
#12

Keine Ahnung was immer alle für Probleme haben. Ich bin seit Snow Leo dabei und noch nie Probleme gehabt.
Lion war zwar am schlechtesten, aber selbst das lief besser als Win auf meinem Samsung Laptop.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#13

@Audionymous Das Problem was im Umfeld der Beta-Nutzung immer wieder zum Tragen kommt -> nicht das OS ist das Problem - sondern die Tatsache, dass die Apps/Tools nicht sauber laufen - siehe Office 2016,... sofern die Hersteller der Apps die Beta-Phase nicht zum Anpassen nutzen bleibt das Problem zum Release erst einmal bestehen... dieses Phänomen habe ich schon oft erlebt...
Zitieren
#14

Ich konnte es mir nicht verkneifen. Habe es jetzt draufgemacht.
Läuft nicht schlechter aber ich nicht wirklich besseres habe ich bemerkt.

War also ok mit dem Update, damit ist mein Up tu date Trieb befriedigt und das System läuft wenigstens so wie zuvor...
Zitieren
#15

Jein.

*looOool*
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste