Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iMac 24" Grafikkartenproblem - Reparatur
#1

Ich habe hier einen iMac 24", Intel 2.16 GHz CPU, Nvidia 7300 (?), der nach dem Einschalten auf dem Apple Screen gelbe punkte anzeigt und dann einfriert.

Habe ihn jetzt soweit zerlegt, daß ich die Grafikkarte in den Händen halte. Jetzt habe ich verschiedene Legenden gehört/gelesen, daß man die im Backofen oder mit den Heißluftgebläse/Fön reparieren können soll?

Ich weiß nicht, ob ich das riskieren sollte oder lieber vielleicht einen Reparaturservice in Ansprucht nehmen soll.
Was meint Ihr?
Zitieren
#2

Probieren kann man das auf jeden Fall. Legenden sind das nicht. Wenn du eine kalte Lötstelle hast oder zu wenig Lot aufgetragen ist kann die Backofen Methode auf jeden Fall helfen. Bei meinem ferngesteuerten Hubschrauber hat es geklappt.
Zitieren
#3

Aber löst die backofen Geschichte das Problem nicht temporär? Bei der Xbox 360 wars damals so.
Zitieren
#4

(11.04.2015, 16:57)Krischu schrieb:  Ich habe hier einen iMac 24", Intel 2.16 GHz CPU, Nvidia 7300 (?), der nach dem Einschalten auf dem Apple Screen gelbe punkte anzeigt und dann einfriert.

Habe ihn jetzt soweit zerlegt, daß ich die Grafikkarte in den Händen halte. Jetzt habe ich verschiedene Legenden gehört/gelesen, daß man die im Backofen oder mit den Heißluftgebläse/Fön reparieren können soll?

Ich weiß nicht, ob ich das riskieren sollte oder lieber vielleicht einen Reparaturservice in Ansprucht nehmen soll.
Was meint Ihr?

So, ich bin ein Stück weiter: habe über einen auf eBay angebotenen Dienst in Griechenland die Karte hingeschickt und für 39,99 € (um den Dreh inklusive Rückversand) die Karte heute repariert zurückbekommen. Alles wieder eingebaut und
stelle jetzt fest, daß ich die Tastatur und Maus bei meiner Tochter * habe liegen lassen. Kann das Ding gar nicht testen.

Jetzt meine Frage: liest hier jemand aus der Umgebung von Aachen mit, bei dem ich mir mal kurz eine Tastatur ausleihen könnte oder vorbeikommen könnte?

Oder habt Ihr eine andere Idee?

*) wohnt 1100km entfernt in Wien. Paket könnte teurer sein als gebrauchte Tastatur irgendwo herzubekommen.

--
Christoph
Zitieren
#5

Fahr halt schnell zum Mediamarkt und kauf so billige No-Name Teile für 20€ oder so Zwinkern

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#6

(09.05.2015, 18:31)Audionymous schrieb:  Fahr halt schnell zum Mediamarkt und kauf so billige No-Name Teile für 20€ oder so Zwinkern

Danke. War bei MM und hatte erst gedacht, ich brauchte die Tastatur zum Einschalten des Mac.
Nachdem ich dann eine Original-Apple Tastatur gekauft hatte - die billigste USB-Noname Tastatur wäre 9,95 € gewesen - , fand ich schließlich doch den Einschalter des iMac auf der Rückseite Sad. Ich habe den Mac zwar reparieren können, aber wie man ihn bedient, wußte ich bis dahin noch nicht.

Aber funktioniert wieder.

--
Christoph
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste