Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Inhalt-Blocker: Der Erfahrungsthread

äh, Nein ist er nicht

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

@Audionymous was ist er nicht?
Zitieren

Passt schon

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

(03.11.2019, 14:08)RaZerBenQ schrieb:  @tosbsas Welche App meinst Du genau? Bitte AppStore Link posten. Danke


Diesen

https://apps.apple.com/de/app/adguard-ad...1047223162



Zitieren

Adguard nutze ich unter iOS und macOS auch.
Zitieren

Hallo Leute,

ich greife das Thema mal wieder auf Wink

Aktuell nutze ich Firefox auf Mac, iPad Pro und iPhone und bin weitestgehend zufrieden.

Was mich allerdings an Firefox auf dem iPad Pro stört, dass in Verbindung mit dem Magic Keyboard der Rechtsklick zum Öffnen von Links in einem neuen Tab nicht funktioniert, in Safari z.B. allerdings schon. Drücke ich allerdings auf dem Touchscreen lange auf einen Link, kommt das Fenster mit der Auswahl zum Öffnen in einem neuen Tab, danach klappt es auch hin und wieder mal mit dem Magic Keyboard.

Daher bin ich am überlegen, wieder zu Safari zu wechseln. Unter Firefox nutze ich z.B. uBlock Origin, was es aber leider nicht für Safari gibt...

Gibt´s daher aktuelle Empfehlungen für einen guten Adblocker?

Grüße, Andi
Zitieren

Die meisten Kosten was und das nicht gerade wenig.
Ich nutze KA-Block! und bin bisher zufrieden dafür das es kostenlos ist

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

Nunja, wenn eine Software was taugt, dann bin ich auch gerne bereit, dafür was zu bezahlen Daumen hoch

Denn ich bin der Meinung, dass gute Arbeit und vor Allem regelmäßige Updates auch bezahlt werden sollten. Vorausgesetzt, die Daten werden nicht im Hintergrund (egal ob offensichtlich oder gar versteckt) an Dritte weiterverkauft. Gerade Adblocker wissen ja genau, wo man sich aufhält  Wink
Zitieren

Ein DNS Profil installieren (gibt es für macOS, iOS, iPadOS), z.B. von dnsforge.de, und 85% der Werbung kommt gar nicht auf dem Gerät an. Der Rest ist dann Feintuning.
Zitieren

@snowman78
Seh ich ich so, aber nicht im Abo

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

Naja, ich sag´s mal so: Du bekommst für deine Arbeitsleistung ja auch nicht nur 1x im Leben einen Betrag X und musst für den Rest deines Lebens für Umme arbeiten Wink 

Von daher, wenn es wie gesagt eine Software oder Dienstleistung ist, die was taugt, die regelmäßig Updates bekommt und ordentlich mit meinen Daten umgeht, dann sehe ich auch in einem Abo-Modell kein Problem, so lange Preis/Leistung passt.
Zitieren

Ich benutze AdGuard auf allen meinen Geräten und bin mehr als zufrieden damit. —> https://adguard.com/de/welcome.html
Zitieren

@Matze71 geht die Werbung bei Youtube damit auch weg?
Zitieren

Nein, die Werbung von YouTube wird damit nicht geblockt
Zitieren

@snowman78 Ich nutze ebenfalls Adguard, mehr dazu in diesem Thread unter Browser > Safari: https://iszene.com/thread-183022.html

@Recovery Auf der Webseite schon, in der App nicht.
Zitieren

@René ok des würde mir erst mal reichen bis der jailbreak da ist.
Wie genau wird des installiert?
Finde da nicht den Download vom Zertifikat.
Zitieren

@Recovery Ich hatte nichts von DNS Profilen geschrieben, dass war @Matze71.
Ich bevorzuge das lokale blockieren von Werbung im Browser, damit kann ich im Fehlerfall (es wird zu viel blockiert, eine Webseite funktioniert nicht mehr) den Werbeblocker schnell deaktivieren und die Webseite neuladen.
Aber das kann jeder machen wie er möchte.

Das Profil von DNSforge findest du z.B. hier https://dnsforge.de/dnsforge-dot.mobileconfig
Auf der Webseite https://dnsforge.de/ wird auch gleich beschrieben wie du es installierst.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste