IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Manfred39 Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 5
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung: 0

27.09.2015, 23:28 | #1
Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
Hallo,

ich bin ganz neu hier im Forum und habe mich angemeldet um euch mein Anliegen zu schildern:

Ich habe mir vor 2 Tagen ein gebrauchtes Macbook für knapp 2000€ zugelegt. Es ist mein erstes Macbook, daher habe ich kaum Erfahrung, habe auch sonst noch nichts von Apple außer ein Ipad. Nun habe ich schon viel gelesen über die iCloud und nachträgliche Fernlöschungen oder gar Sperrungen, und möchte mich hier erkundigen, da ich nicht ganz durchblicke.

Woran kann ich erkennen, dass der Vorbesitzer mein Macbook noch in der iCloud gespeichert hat, und somit meine Festplatte löschen kann?

Ich habe bei Erhalt das Macbook angeschaltet und ich musste einen neuen Nutzer anlegen, daher ist davon auszugehen, dass er das Macbook auf Werkseinstellungen zurückgesetzt hat. Wenn ich auf iCloud in den Systemeinstellungen drücke, werde ich aufgefordert mich einzuloggen bzw. eine neue Apple ID zu erstellen.

Kann es trotzdem sein, dass der alte Besitzer mit seiner Apple ID bzw. iCloud Anmeldung noch irgendwas am Macbook machen kann?

Habe Ihn leider diesbzgl. noch nicht erreicht bzw. noch keine Antwort erhalten.

Liebe Grüße
Manfred
Zitat @
JarvisRoot Offline
println("Hello, iSzene!")
******
Avatar
Beiträge: 4.242
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung: 133

28.09.2015, 08:35 | #2
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
@Manfred39 Dein MacBook ist mit einer AppleID verbunden - auf die schnelle habe ich dies gefunden:  http://www.ifun.de/aufgepasst-leser-beri...acs-21590/

https://support.apple.com/kb/PH2701?loca...cale=de_DE
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.2015, 08:36 von JarvisRoot.)
Zitat @
Manfred39 Offline
Junior Member
(Threadstarter)
**
Avatar
Beiträge: 5
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung: 0

28.09.2015, 14:47 | #3
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
Hallo,

danke für die Antwort. So wie ich diese Links verstehe, kann es jeder Zeit vorkommen, dass der Vorbesitzer mein Macbook löschen kann. Oder habe ich das falsch verstanden? Beim ersten Link war das ja auch der Fall.

Also ist es möglich, selbst wenn ich mich mit meiner Apple ID auf dem Macbook registriere und Fernlöschen deaktiviere, er trotzdem noch auf mein Macbook Zugriff hat?

Das fände ich nicht so schön, denn ich möchte es vorwiegend für geschäftliche Dinge nutzen und möchte gern sicher sein, dass die Daten bei mir bleiben und sicher sind. Backups hin oder her.

Kann mir dazu vielleicht einer konkrete Antworten geben?

Vielen Dank!

Manfred
Zitat @
JarvisRoot Offline
println("Hello, iSzene!")
******
Avatar
Beiträge: 4.242
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung: 133

28.09.2015, 19:18 | #4
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
@Manfred39 Nein ist nicht möglich sofern ID nicht mehr verknüpft Smiley - diese Info findet man in den Links - hatte heute ein Gespräch dazu mit Apple...
Zitat @
Manfred39 Offline
Junior Member
(Threadstarter)
**
Avatar
Beiträge: 5
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung: 0

28.09.2015, 21:03 | #5
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
(28.09.2015, 19:18)|iSami| schrieb: @Manfred39 Nein ist nicht möglich sofern ID nicht mehr verknüpft Smiley - diese Info findet man in den Links - hatte heute ein Gespräch dazu mit Apple...

Hallo, dank dir vielmals!

Nun muss ich nochmal nerven, und zwar gehts um die Aussage "sofern ID nicht mehr verknüpft"

Wie gesagt muss ich bei mir eine Apple ID und ein Passwort eingeben, um iCloud zu nutzen. Es sieht also so aus als wäre es auf Werkseinstellungen zurückgesetzt worden. Bedeutet das nun gleichzeitig, dass es nicht mehr verknüpft ist? Oder woran ist das eindeutig festzumachen?

Muss der Verkäufer das bei ihm im iCloud Account zusätzlich noch löschen?

Danke sehr!
Zitat @
canno81 Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 873
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung: 21

28.09.2015, 21:08 | #6
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
Da du dich mit deiner Apple id anmelden musstest, kannst du dir sicher sein, dass der Vorbesitzer die Verknüpfung mit seiner Apple id vorher aufgehoben hat. Wenn du am Anfang nach dem Passwort vom Vorbesitzer gefragt worden wärst, dann wäre noch seine Verknüpfung aktiv. Jetzt wo du dich mit deiner Apple id angemeldet hast, kann der Vorbesitzer weder auf deine Daten zugreifen, noch fernlöschen.
Zitat @
juniordigital Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 99
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 0

28.09.2015, 23:10 | #7
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
Normalerweise sollte man sich bei solch teuren gebrauchten Geräten doch schon vor dem Kauf ausreichend Informationen einholen. Denn später dann unter Umständen festzustellen das man selbst das Nachsehen hat, das schmerzt in dieser Preisklasse schon.
In deinem Fall wäre es um auf Nummer Sicher zu gehen auch noch die Möglichkeit direkt bei Apple anzurufen.
Wie würde es denn aussehen, mal angenommen der TE wäre jetzt nicht der rechtmäßige Eigentümer?
Zitat @
Manfred39 Offline
Junior Member
(Threadstarter)
**
Avatar
Beiträge: 5
Registriert seit: Sep 2015
Bewertung: 0

28.09.2015, 23:52 | #8
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
(28.09.2015, 23:10)juniordigital schrieb: Normalerweise sollte man sich bei solch teuren gebrauchten Geräten doch schon vor dem Kauf ausreichend Informationen einholen. Denn später dann unter Umständen festzustellen das man selbst das Nachsehen hat, das schmerzt in dieser Preisklasse schon.
In deinem Fall wäre es um auf Nummer Sicher zu gehen auch noch die Möglichkeit direkt bei Apple anzurufen.
Wie würde es denn aussehen, mal angenommen der TE wäre jetzt nicht der rechtmäßige Eigentümer?

Das stimmt allerdings. Ich hatte vorher nicht bedacht, dass auch nur irgendein Thema wäre, da ich ausschließlich Windows Nutzer war, mal vom Ipad als Spielerei abgesehen. Kenne mich mit der ganzen Thematik rund um iCloud auch überhaupt nicht aus.

Ich habe das Macbook ja rechtmäßig erworben, habe die originale Rechnung dazu erhalten plus eine Hülle für das Macbook und eine Maus. Daher dachte ich nicht an sowas, da ich es auch nicht kenne.

Hoffe nun mal dass es da keine Probleme gibt und werde jedenfalls regelmäßig Backups machen - sicher ist nun mal sicher!

Danke sehr
Zitat @
JarvisRoot Offline
println("Hello, iSzene!")
******
Avatar
Beiträge: 4.242
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung: 133

29.09.2015, 00:52 | #9
RE: Macbook gebraucht gekauft / iCloud?
@juniordigital Wie soll es denn aussehen? Hier wurde und wird doch nichts dergleichen behandelt. Der TE fragt sachlich nach einem Thema. Es werden legal Links zu Apple und Inhalten kommuniziert, welche sich sachlich mit dem Thema auseinandersetzen. Ist bzw. wäre noch eine Verbindung zum Verkäufer oder wie in deinem Fall geschildert - rechtmäßigen Eigentümer gegeben - spricht der Link ebenfalls aus, welche Möglichkeiten bestehen.

Die Aussage - vorher informieren und dann handeln - ist richtig und da stimme ich Dir zu! Ich sehe hier jedoch keine komischen Absichten und selbst wenn - wird hier nichts Illegales diskutiert.

Der Anruf bei Apple ist dennoch ein guter Hinweis... [Bild: 1f44d.png]🏻[Bild: 1f609.png]
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  MacBook Air 13 2012 gebraucht kaufen, auf was achten? Hotbird 3 1.066 30.11.2019, 11:18
Letzter Beitrag: xxxxunknown
  Mein MacBook Air verlangt immer Passwort für iCloud hardcorerunner 3 3.384 09.02.2018, 21:09
Letzter Beitrag: JarvisRoot
  iCloud App auf MacBook unter Mavericks KKunze1959 3 1.223 17.04.2014, 19:40
Letzter Beitrag: sonnek
  gebraucht MacBook Air 1.1 von 2008 dogfight76 17 7.020 08.12.2013, 00:02
Letzter Beitrag: Matze71
  Gebrauchtes MacBook Pro 13.3 (02/2009) mit defekter HD gekauft und nun SSD Ersatz gessi2000 1 1.598 31.07.2012, 16:30
Letzter Beitrag: nadstefan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste