Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Apple aktualisiert iMacs - und bringt mit neuem Zubehör Force Touch auf den Desktop
#1

Hier geht es zur originalen News: Apple aktualisiert iMacs - und bringt mit neuem Zubehör Force Touch auf den Desktop im Blog

Zitat:[Bild: 4K-iMacs.png]

Apple hat heute die gesamte iMac-Familie aktualisiert und zum ersten Mal mit einem neuen Retina 4K Display für den 21,5-Zoll iMac und dem Retina 5K Display für jeden 27-Zoll iMac ausgestattet. Die neuen Retina Displays machen Fotos und Videos noch intensiver und lebensechter dank einer breiteren Farbskala und spektakulärer Bildqualität. Die aktualisierten iMacs verfügen außerdem über leistungsstärkere Prozessoren und Grafik, zwei Thunderbolt 2-Anschlüsse sowie neue Speicher-Optionen, die Fusion Drive noch erschwinglicher machen.

Apple hat heute außerdem ein neues Line-Up von drahtlosem Zubehör vorgestellt, darunter ein völlig neues Magic Keyboard, Magic Mouse 2 und Magic Trackpad 2. Die Magic-Geräte wurden neu gestaltet, sollen sich noch komfortabler als zuvor anfühlen und verfügen über integrierte, aufladbare Batterien, die eine Notwendigkeit von Einwegbatterien komplett überflüssig macht. Das neue Magic Trackpad 2 bringt außerdem die Force Touch-Benutzeroberfläche von Apple auf den Desktop und fügt dem iMac-Erlebnis eine neue Dimension hinzu.

Preise Verfügbarkeit
Der 27-Zoll iMac mit Retina 5K Display ist ab heute über Apple.com/de, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar. Der 27-Zoll iMac ist in drei Modellvarianten ab 2.099 Euro inkl. MwSt., 2.299 Euro inkl. MwSt. und 2.599 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Zubehör sind online unter www.apple.com/de/imac verfügbar.

Der 21,5-Zoll iMac ist ab heute über Apple.com/de, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar. Der 21,5-Zoll iMac ist in drei Modellvarianten ab 1.249 Euro inkl. MwSt. und 1.499 Euro inkl. MwSt. verfügbar und ist mit Retina 4K Display ab 1.699 Euro inkl. MwSt. erhältlich. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Zubehör sind online unter www.apple.com/de/imac verfügbar.

Jeder neue iMac kommt serienmäßig mit dem neuen Magic Keyboard und Magic Mouse 2 und Kunden können das neue Magic Trackpad 2 als Option bestellen. Das neue Magic-Zubehör ist außerdem über Apple.com/de, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar. Magic Keyboard ist ab heute für 119 Euro inkl. MwSt. verfügbar. Magic Mouse 2 ist ab heute für 89 Euro inkl. MwSt. erhältlich. Und das Magic Trackpad 2 ist ab heute für 149 Euro inkl. MwSt. verfügbar.
Zitieren
#2

Die Preise für das Zubehör sind doch wohl nicht der Ernst?
Zitieren
#3

Findet man wo Fotos vom neuen Zubehör?
Zitieren
#4

Hier:

http://www.apple.com/de/shop/mac/mac-acc...5000m4gufh
Zitieren
#5

@Basti http://www.apple.com/de/shop/mac/mac-accessories
Zitieren
#6

Danke!!
Die normale Apple Maus ist ganz neu oder?
Zitieren
#7

Haben die 'nen Vollschuss? Die Preispolitik war ja schon immer grenzwertig, aber das schießt den Vogel ab. 149€ für das Trackpad? Nee, danke. ?
Zitieren
#8

Ich vermisse eine neue Tastatur mit Nummernblock und Kabelanbindung Sad
Zitieren
#9

Die Maus ist cool, mit Lightning und so. Aber 90€ dafür, nein danke Biggrin Denke ich werde nächstes Jahr sowieso mal einen neuen iMac kaufen.
Zitieren
#10

Endlich neue iMacs. Damit kann ich endlich bestellen.
Zitieren
#11

Na mal gucken, wie weit die das noch treiben können. ich kann mir einen Mac bald nicht mehr leisten. Ein Windows Rechner reicht völlig aus zum Fotos gucken und EMails schreiben.
Das wird mir langsam auch zu heiß alles. Der neue iMac ist ja kostet ja mehr als mein Gebrauchtwagen ;-)
Den guten alten Tower vermisse ich langsam.
Zitieren
#12

Wer sich über den "günstigen" Aufpreis für das 1 TB Fusion Drive wundert: Der SSD-Speicher ist dann nur noch 24 GB groß und nicht mehr 128 GB wie beim Vorgängermodell. Die 2 TB und 3 TB Ausführungen haben nach wie vor 128 GB SSD-Speicher.
Zitieren
#13

Oh man, ich hab jahrelang auf nen Update der Tastatur und der Maus gewartet. Aber das was präsentiert wurde ist doch der letzte Reinfall. Angefangen bei der Preispolitik bis hin zu dem "sehr gut positionierten" Ladeanschluss der Maus.
Gehofft hatte ich eigentlich auf auf eine Auswahl: - mit oder ohne Ziffernblock, dann beleuchtete Tasten und schwarze Farbgebung. Verstehe sowieso nicht wieso man an der weißen Farbe bei den Accesoires festhält. An den Macs ist nichts weiß. Es gibt nur Schwarz und Silber...
Zitieren
#14

Ich hatte bei der Tastatur auch auf eine Hintergrundbeleuchtung gehofft. Über Apples Preispolitik muss man sich eigentlich nicht mehr unterhalten........ich hoffe das die Verbraucher irgendwann einfach man NEIN sagen zu diesen Mondpreisen !
Zitieren
#15

Wollte mir eigentlich die neue MagicMouse kaufen, aber so nicht...

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone 12 mini 64GB Blau  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren
#16

Problem ist leider, dass es keine Alternativen, vorallem für das Trackpad, gibt.
Liegt halt auch daran, dass Windows einfach gar keine Gesten hat (oder ich weiß nicht wie man die auf Windows per Bootcamp nutzt) und dadurch Drittanbieter nicht scharf drauf sind, Multitouch Trackpads zu entwickeln.

Und wenn es alternative Trackpads gibt, würde ich mich nicht wundern, wenn diese Geräte keinen Zugriff auf die Gesten APIs haben.
Leider komm ich ohne Gestensteuerung nicht mehr klar (Windows ist der größte Krampf im Gegensatz zu OS X, leider brauche ich zur Zeit Visual Studio für .NET Entwicklung Sad)
Zitieren
#17

Hab mir jetzt den 27er bestellt. Bis auf 32GB RAM und 1TB Flash Speicher alles drin. Bin schon gespannt drauf, wird jetzt endlich mein MBP 17 Zoll Mid 2010 ablösen.
Zitieren
#18

Ich bin auch vom Stuhl gekippt als ich mir die Preise des Zubehörs angeschaut habe. Dann kaufe ich mir halt eine alte Tastatur. Die spinnen mit ihrer Preispolitik. Naja, jedes Unternehmen hat seine Zeit.
Zitieren
#19

Also die neue Magic Mouse reiht sich nahtlos in die Apple Produkte der letzten Zeit ein, sie ist einfach nicht zu Ende gedacht. Wer außer Apple bringt ein Ladekabel für eine Maus so dämlich an, dass man die Maus beim laden nicht benutzen kann???
   
Zitieren
#20

@access
Laut Spezifikation meine ich zu wissen das sie ohnehin nicht funktioniert wenn das Kabel gesteckt ist, von daher ist der Ort egal. Desweiteren sollen 2 Minuten Ladezeit für ca. 6 Stunden Nutzungszeit reichen. Ich glaube 2 Minuten kann man verschmerzen in denen man die Maus nicht nutzt. Nippt man mal kurz an seiner Kaffeetasse und nimmt gleichzeitig etwas "Speed" aus seinem Alltag. Zwinkern

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste