Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iMac 2013 27" kein Lebenszeichen
#1

Hallo, habe leider ein großes Problem und bin sehr frustriert.
Habe mir gebraucht einen iMac 27" 2013 geholt. (3,4Ghz i5)
Habe vor Ort natürlich erstmal gestestet und diesen Apple Hardware Test gemacht.
Zu Hause angekommen funktioniertet der iMac mehrere Tage problemlos, aber heute ist er einfach so abgestürzt, als ich auf Windows 10 war (Habe eine Runde gedaddelt). Habe mir nichts dabei gedacht, da der iMac einfach so neugestartet ist. Konnte den Mac dann mehrere Stunden problemlos nutzen.
Eben ist mir der iMac dann wieder abgestürzt, diesmal war ich in OS X. Der Mac konnte wieder neustarten und wollte mich grade einloggen, als der Mac wieder auf einmal abstürzte. 
Diesmal aber gibt der iMac kein Lebenszeichen mehr von sich, er reagiert überhaupt nicht mehr , egal wie lange ich den Power-Button gedrückt halte. Hat irgendjemand noch Tipps, was man machen kann? Kann man das Teil noch retten?
Wäre über jede Hilfe dankbar. Als Student konnte ich mir leider keinen neuen iMac leisten, nun habe ich den Salat und bin extrem frustriert gerade  Crying
Liebe Grüße
vinz
Zitieren
#2

Probiers mal mit einem SMC-Reset
Zitieren
#3

@Wimmy

Danke für deine Antwort!
Leider hat das nichts gebracht, immer noch kein Lebenszeichen vom iMac Sad

EDIT: Habe einen Kaufvertrag abgeschlossen, nur weiß ich nicht wieviel das jetzt überhaupt bringt, da vor Ort natürlich alles perfekt funktioniert hatte. Hat diesbezüglich jemand Ahnung?

EDIT2: Liegt es vlt daran, dass ich den iMac nicht heruntergefahren habe seit gut einer Woche? Aus Gewohnheit habe ich ihn immer in den Ruhezustand gesetzt. -> Netzteil flöten gegangen dadurch?
Zitieren
#4

Zu 2.: nein, den kann man auch über Monate laufen lassen

Hast Du den Mac anfangs komplett leer gemacht und das System neu aufgesetzt?

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitieren
#5

Genau, das wäre auch meine Frage gewesen… Hast du einmal komplett alles formatiert und dann Mac und Windows neu installiert?
Zitieren
#6

Ich kann den iMac ja überhaupt nicht starten, oder gibt es einen Trick?
Gruß
Zitieren
#7

Schau mal hier: https://support.apple.com/de-de/HT1149
Zitieren
#8

Danke für den Link,
auch das hat leider nichts gebracht, ich hab mich mit dem Verkäufer in Verbindung gesetzt und wir versuchen eine gemeinsame Lösung zu finden.

Nach Recherche scheint es wohl Netzteil oder Logic Board zu sein. Hat jemand mal solch eine Reparatur machen lassen müssen? Bzw. wieviel würde denn so eine Reparatur voraussichtlich kosten?
Zitieren
#9

Netzteil (was ich für dich hoffe) ist nicht teuer (ca. 150-200€) das Logicboard würde wahrscheinlich den Kaufpreis übersteigen... Sad

Solltest du in München, oder Umgebung leben, hätte ich einen Reparaturtipp...

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#10

LogicBoard wäre wirtschaftlicher Totalschaden.

"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying."
Zitieren
#11

@olo Lebe zwar nicht in München & Umgebung, würde den Tipp allerdings gerne annehmen Smiley

Ich bete, dass es nicht das LogicBoard erwischt hat, allerdings sind Ersatzteile auch mit "nicht vernichtenden" Preisen zu finden. Neues Netzteil 70€ und LogicBoard etwa 300€. Das wäre im worst case noch tragbar fänd ich. Mehr Angst hätte ich eher, dass es ein bodenloses Fass wird, weil ich immer mehr Geld reinstecken muss, da Techniker und Service Händler natürlicher ja auch ihr Geld verdienen. Und Selbsteinbau ist mir glaube ich zu heikel :/
Alternativ hab ich von einer kleinen Werkstatt gehört, die nicht gleich die ganze Platine tauscht, sondern diese repariert und das auch schon relativ lange.
Hat jemand schon Erfahrung mit so etwas? ("Reparatur" statt "Komponentenaustausch"?)
Zitieren
#12

Hi VinzB: hier die Adresse des Ladens in München. Sie verkaufen gebrauchte, neue und reparieren Macs...

http://www.secondmacs.de

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#13

@olo

Vielen Dank! Werde dort mal anrufen! Reparieren die auch die Bauteile, oder werden die dort ausgetauscht?
Zitieren
#14

die haben damals meinen 2006 iMac wieder zum Leben erweckt...

alles durchgetestet und nicht gleich das teuerste Bauteil ersetzt, sondern bei der günstigsten (möglichen) Fehlerquelle angefangen und es war GSD das Netzteil Smiley

Was repariert werden kann, reparieren sie, was zu teuer wäre (Arbeitszeit) wird ersetzt...

Man muss für sich entscheiden, was man in ein altes Gerät reinrichten will, aber mein iMac 2006 (der letzte Weiße) hat jahrelang treueste Dienste geleistet und darf jetzt bei meiner Freundin im Wohnzimmer noch für leichteste Tätigkeiten seine Rente genießen Zwinkern

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Wimmy
18.11.2013, 15:45



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste