Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Navigon Europe geht vom Markt zum 14.05.2018 und Navigon Select zum 01.06.18
#61

Ich benutze „Magic Earth Navigation & Maps von General Magic GmbH“ und bin zufrieden: https://iTunes.apple.com/de/app/magic-ea...31679?mt=8
Zitieren
#62

@Hulk Holger

Siehe #52

Ist Top! Verwende es seit Jahren.


Gruß
Macke
Zitieren
#63

Ich habe NAVIGON ebenfalls erworben und sämtliche In-App-Käufe getätigt. Bis heute ist mir die App ein treuer Begleiter... Sad
Zitieren
#64

Ich habe die Navigon von Anfang gekauft für 89€ und auch sämtliche App Käufe gestätigt, aber schade....

R.I.P. Navigon
Zitieren
#65

Ich habe zwar Navigon select incl. mehrerer in-App Käufe, benutze aber seit Jahren nur noch Google Maps und ab und zu Apple Karten.
Bin sehr zufrieden damit und werde Navigon nicht vermissen!
Zitieren
#66

wenngleich ich Navigon durchaus mochte, man gewöhnt sich an Alles, war doch nicht alles Gold, was glänzte.

Auch wenn angeblich die kürzeste Route ausgewählt war (MyRoute) so leitete mich das Navi dennoch diverse Male von der Hauptstraße weg, über Schleichweige (die dann keine waren) um letztlich wieder auf der gleichen Hauptstraße zu enden.

Das einzig Positive daran: man hat doch immer wieder landschaftliche Perlen gefunden... Biggrin

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#67

Ich hatte letztes Wochenende auf einer längeren Autobahnfahrt die Apple-Kartenapp als Navi ausprobiert (gibt leider beim VW-Carplay keine Alternative). Positiv war, dass die Ankunftszeit von vornherein, trotz Stau (den ich vorher schon bei Google und in den Verkehrsnachrichten angesagt bekam) passte. Was mir in diesem Zusammenhang nicht gefallen hat: Ich habe innerhalb der Navigation keinen Hinweis auf den Stau erhalten. Auch andere Sachen wie Baustellen, oder Gefahrenstellen gibt es nicht bzw. stimmten nicht. Störend außerdem dass keine Offlinekarten möglich sind. Auch ist die Anzeige der Poi's (fast) nicht vorhanden.
Zitieren
#68

Lt AppStore lässt sich die App doch noch 2 Jahre benutzen? Warum also die Aufregung?

Ich nutze ausschliesslich Apple Karten und meine Erfahrung:

Spurassistent
während der Fahrt kürzere Route, wenn Stau oder Unfall
Hindernisse aktueller als Google. (Habe mal mit Google und Apple gleichzeitig navigiert mit zwei Handys.

Apple sagt, biege rechts ab, Google sagt, fahre gerade aus.

Weil gerade aus, die übliche Strecke war, bin ich gerade ausgefahren, um dann in einer Sackgasse zu landen, weil die Strasse seit 5 Wochen gesperrt war. Apple hat das gewusst und mich daher nach rechts lotsen wollen.

Sie lässt sich ausgeblendet nutzen (Powerbutton), dann wird nur bei Routenansagen das Display beleuchtet

@trocks Hast du den Schalter Verkehrshinweise auch von deaktiv auf aktiv gestellt? Ohne den, gibt es natürlich keine Hinweise.

Sie lässt sich per Siri starten
Offline ist doch heute oft egal, Apple Navigation verbraucht auf 350 km vielleicht 8 MB Daten und selbst im Ausland in Europa haben die meisten doch mindestens 1 GB Daten.

Wirklich übel sind die POI, da Apple nicht auf die Google Points zugreift. Aber POI nutze ich fast nie.

Zudem labern mir die Naviapps viel zu viel. Siri sagt einmal in 300 Metern rechts. und dann kurz davor, jetzt rechts abbiegen.

Google labbert sich da tot, in 300 Metern rechts abbiegen. biegen sie in 300 Metern rechts ab. biegen sie bald rechts ab. biegen sie rechts ab. biegen sie jetzt rechts ab. RECHTS AB.....

Ich bin also zufrieden mit Apple Karten, fahre aber weder Gespann noch LKW, da wäre ein richtiges Navi wohl sinnvoller.
Zitieren
#69

@Denner: offline ist heute oft egal? Dem widerspreche ich aber... ^^

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#70

@olo ach du buchst dir doch in Marokko eh immer das reiseversprechen xD die paar Euronen mehr oder weniger ?
Zitieren
#71

Apple Karten sind ein Treppenwitz. und wer Google Maps mal auf nem Androiden gesehen hat, bricht über Apples Karten in schallendes Gelächter aus und selbst auf dem iPhone sind Google Maps besser.
Zitieren
#72

Gerade im AppStore

[Bild: 5670e476b748bb80240c895a2b73453d.jpg]
Zitieren
#73

@access
Aha, und woran machst Du das fest? Deine Aussage ist so eigentlich nichtssagend...

Viele Grüße
Rosie
Zitieren
#74

@olo oft ist nicht immer.
Zitieren
#75

(04.05.2018, 11:56)Denner schrieb:  @trocks Hast du den Schalter Verkehrshinweise auch von deaktiv auf aktiv gestellt? Ohne den, gibt es natürlich keine Hinweise.
ja, war aktiv.
Da Navigon ja bereits jetzt keine Stauinfos usw. mehr überträgt, werde ich halt weiter mit den Apple-Karten probieren/mich arangieren müssen.

Das mit den Offline-Karten ist für mich kein Argument der Datenübertragung, sondern ein Problem der Mobilen Abdeckung, die in verschiedenen ländlichen Gegenden immer noch sehr zu wünschen übrig lässt.
Zitieren
#76

Kann man denn in den Applekarten auch was einstellen? z.B. Autobahn und Mautstrecken verbieten? Wenn ja dann wo?

Gruß rita111
iPhone 11 Pro iOS 14.1 - MacBook Air M1- macOS 11.4 Beta - iPad 6 iOS 14.5 -  Watch4  7.2
Zitieren
#77

@rita111 Einstellungen Karten Fahren u Navi

Live Verkehr und Umleitung usw kartenapp öffnen, auf das i klicken und Verkehr aktivieren
Zitieren
#78

Ja kann man unter Einstellungen> Karten:
[Bild: b5743727fdd21c830acc7007894dd9a4.jpg]

Viele Grüße
Rosie
Zitieren
#79

Naja erstmal können wir sie „mindestens“ noch zwei Jahre nutzen. Bis dahin kann noch viel passieren Smiley
Zitieren
#80

Ja bekomme ich denn die Navigon App und die Karten auch dann wieder drauf wenn mein iPhone komplett erneuert wird z.B. Im September?

Gruß rita111
iPhone 11 Pro iOS 14.1 - MacBook Air M1- macOS 11.4 Beta - iPad 6 iOS 14.5 -  Watch4  7.2
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von MacJoerg
06.08.2015, 10:34



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste