IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
strozykt Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 511
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 2

26.05.2018, 09:10 | #1
Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
Hi zusammen, mir hat es vor einer Weile die Fotos Mediathek zerhauen. Apple hat auch keine Idee warum. Habe ein Synology NAS auf dem sie liegt. Das lief lange super. Viele Alben angelegt etc. Ca. 50.000 Bilder. Anfang des Jahres: Alle Alben Leer! Große Schock, schnell geschaut, alle Bilder noch da. Aber eben nicht mehr in den Alben. Warum auch immer. 
Angefangen neu zu sortieren, hielt ne weile. Selbes Problem, Ich geb langsam auf. 
Jetzt überlege ich ob ich entweder Moments von Synology nutze oder die Datenbank von Fotos vom NAS auf den iMac hole. Letzteres wollte ich probieren und bekomme eine Fehlermeldung das nicht mehrere Objekte mit dem selben Namen da sein können... Dabei ist da noch keine Fotos Mediathek. Hat da jemand eine Idee?
Die andere Frage ist, wie bekomme ich die vielen Fotos aus den ganzen Unterordnern so raus, das ich sie in eine neue Mediathek importieren kann?
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.656
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 408

26.05.2018, 12:06 | #2
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
@strozykt meine NAS hat einen Dienst, der sich iTunes Server nennt. Der erstellt eine iTunes Datenbank aller auf der Nas liegenden Objekte. In iTunes auf dem Laptop kann ich zwischen der Datenbank auf dem Laptop hin und herswitchen. So halte ich Platz auf dem Laptop und habe trotzdem alle Daten, die ich auf das iPhone synced kann.

Vielleicht gibt es bei snynologic so etwas ähnliches ?

Du kannst auch die iTunes Datenbank XML Datei täglich sichern, denn die ist es, die die Daten in iTunes anzeigen. Wenn dann wieder alles weg ist, einfach die Datei zurückspielen.
Zitat @
indiana1212 Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 269
Registriert seit: Apr 2016
Bewertung: 10

26.05.2018, 13:09 | #3
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
Synology hat das Paket auch.


[Bild: rieqbxh5.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.05.2018, 13:15 von indiana1212.)
Zitat @
LukeLR Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.318
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung: 86

26.05.2018, 15:09 | #4
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
@Denner Aber geht das auch für Fotos, und nicht nur für iTunes?

@strozykt Die Fotos-Mediathek ist ja auch nur ein Ordner. Wenn du sie zum Beispiel auf ein Laufwerk kopieren willst, was nicht zwischen groß- und Kleinschreibung unterscheidet, dann kann es zu so Fehlern beim Kopieren kommen. Generell ist meine Erfahrung, iPhoto oder iTunes-Mediatheken auf einem Netzlaufwerk zu verwalten, eher schlecht, weil Apple halt in diesen Mediatheken viele Dateien anlegt und ständig aktualisiert, da kommt es schnell mal zu Fehlern bei der Übertragung. Ich würde die Fotos auf das NAS legen in ganz normale Ordner, und dann die Fotos-Mediathek auf dem iMac lassen. Die Fotos kannst du aus der kaputten Mediathek rausziehen, indem du dir den Inhalt des Mediathek-Ordners im finder anschaust, und dann nach Bildern suchst.
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.656
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 408

26.05.2018, 23:14 | #5
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
@LukeLR keine Ahnung, iTunes nutze ich nur für Musik. Bilder verwalte ich seit ewigen Zeiten mit adobes lightroom. Ich stöpsele da mein iPhone ab und an mal dran, klicke auf importieren und setze Haken bei keine Duplikate. Rest macht lightroom. iPhone nutze ich als Kamera und nicht als Fotopresenter. Aber ich schau nachher mal, ob die nas auch die Bilder anbietet.
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.656
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 408

27.05.2018, 00:25 | #6
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
So, nochmal geprüft. Mein iTunes zeigt überhaupt keine fotos an. Nur Musik, Filme, TV Sendungen u Podcast.

Aber auch wenn ich die lokale Mediathek auswähle, zeigt es genau das gleiche an. Fotos keine, auch keinen Reiter Fotos.
Zitat @
Xenia Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 29.545
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung: 927

27.05.2018, 09:31 | #7
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
@Denner
Den Reiter gibt’s auch nicht. Nur mit angeschlossenem Device kann man dann das Device anklicken und auswählen, ob und von welchem Speicherort Fotos synchronisiert werden sollen.

@strozykt
Ich habe eine Zeitlang die iTunes-Mediathek (nur die, nicht die Fotos) auf einen NAS ausgelagert und würde das nicht nochmal tun.
Der NAS hat regelmäßig die Mediathek umgebaut, Inhalte verschoben und aus den Ordnern gezogen, in die sie eigentlich gehören.
Ich musste immer wieder alles sortieren und neu einlesen.
Mittlerweile habe ich die iTunes-Mediathek auf einer externen Festplatte und per langem USB-Kabel verbunden.

Das kann ich dir nur auch raten. Theoretisch sollte es mit einer auf einen NAS ausgelagerten Mediathek keine Probleme geben, praktisch kann dieses Setup aber trotzdem instabil sein.
Zitat @
strozykt Offline
Senior Member
(Threadstarter)
****
Avatar
Beiträge: 511
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 2

27.05.2018, 17:36 | #8
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
Danke für die Infos. Die iTunes Mediathek läuft seit langem sauber, das tat Fotos auch.. bis vor rund nem halben Jahr. Das Problem ist einfach die Größe, bei 55000 Bilder ist das leider nicht mehr local machbar. Die Mediathek auf dem Rechner und die Bilder auf dem NAS hat den Nachteil, das ich das dann nur von einem Rechner aus verwalten kann, wenn die Mediathek auf dem NAS liegt, kann ich sie vom iMac und vom MAcBook aufmachen. Das ging zwar nur wenn man im eigenen Netz war, da scheint es aber eine Lösung via Moments von Synology zu geben.. mal sehen.
Die Bilder aus der Mediathek kriegen hab ich versucht... das haut - wohl wegen der Menge- nicht hin. Keine Ahnung, oder ich stell mich zu doof an.
Zitat @
LukeLR Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.318
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung: 86

27.05.2018, 21:27 | #9
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
Also was das Bilder aus der Mediathek holen angeht, kannst du zur Not auf jeden Fall das Terminal verwenden - das geht immer. Mit cd Photos/Fotos.photoslibrary (oder wie die Mediathek heißt) in den Ordner der Mediathek wechseln. (Kleiner Tipp: Mit der Tabulatortaste kannst du die Namen automatisch vervollständigen, also „cd Ph“ eingeben, Tabulator drücken, dann steht da schon „cd Photos/”, dann „Fo“ eingeben und wieder Tab drücken, und dann wird der Name der Fotos-Mediathek automatisch eingefügt (oder mit welchen Buchstaben sie auch immer anfängt).

Dann befindet sich das Terminal im richtigen Ordner, und du kannst folgenden Befehl verwenden, um alle JPGs im Ordner zu finden:

„find . -iname „*.jpg“

Gleiches auch für png und was es sonst noch an Dateiendungen geben könnte. Wenn du willst, dass die Fotos alle in einen Ordner verschoben werden, kannst du „-exec mv {} <Pfad-des-Zielordners> \;“ an den find-Befehl anhängen, natürlich mit Leerzeichen davor, und noch ein tipp: Statt den Pfad des Zielordners abzutippen, einfach den Ordner per Drag+Drop ins Terminal ziehen, dann wird der Pfad für dich eingefügt. Das verschiebt dann alle Bilder in diesen Ordner. Problem könnte natürlich sein, dass eventuell auch Vorschaubilder im JPG-Format vorliegen und mit verschoben werden, da könnte man dann nochmal eine Lösung für finden. Deshalb erstmal ohne -exec einfach nur die Liste anzeigen lassen und gucken was da alles so dabei wäre. Und du verschiebst halt alle Dateien dadurch in einen Ordner - sprich, die Sortierung geht erstmal verloren. Man könnte auch etwas programmieren, was die Fotos automatisch verschiebt, aber das wäre eher aufwändig.

Klar, dass du so viele Fotos nicht lokal verwalten kannst, das meinte ich auch gar nicht. Wenn du die Fotomediathek von zwei Geräten aus bearbeiten willst, würde ich es so machen, dass du die Fotos selber einfach auf dem NAS lässt in normalen Ordnern, und die Fotosmediathek getrennt auch auf dem NAS speicherst, und dann zwischendurch manuell Sicherungskopien davon ablegst, damit zu zurückkannst, falls die Mediathek nochmal kaputt geht Smiley
Zitat @
strozykt Offline
Senior Member
(Threadstarter)
****
Avatar
Beiträge: 511
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 2

01.06.2018, 12:32 | #10
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
@LukeLR
Danke für die Antwort. Allerdings bin ich da nicht so bewandert und habe noch ein Verständnisfrage. Terminal aufmachen ok. Aber wie kann ich das Laufwerk (Herkunft) definieren wenn die Mediathek auf dem NAS ist? 
Also Beispiel. Die Mediathek liegt auf einem verbundenen Laufwerk "iPhoto" auf dem NASm dort heisst sie halt "Fotos-Mediathek".
Darin sind ja hunderte Unterordner...
Die Bilder und Videos aus all dem sollen in einen Ordern "Bilder" auf dem lokalen Laufwerk kopiert werden. Das geht mit einer Zeile? Und wenn ja, wie würde die nach Deiner Sicht lauten?
Zitat @
strozykt Offline
Senior Member
(Threadstarter)
****
Avatar
Beiträge: 511
Registriert seit: Jul 2008
Bewertung: 2

12.06.2018, 23:51 | #11
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
so. nun habe ich es über Umwege hinbekommen, alle Bilder aus der Foto Mediathek in einen lokalen Ordner zu bekommen... aber jetzt haben alle das Datum von gestern (wo kopiert wurde) Also wird nicht mehr erkannt, von wann das Bild ursprünglich sit... ich werde weich... jemand ne Idee warum und wie man das rückgängig machen kann?
Zitat @
LukeLR Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.318
Registriert seit: Jan 2011
Bewertung: 86

13.06.2018, 00:15 | #12
RE: Fotos Mediathek umziehen / neu aufsetzen
Normalerweise sollte das dem Fotoprogramm egal sein, weil die Datumsinformationen im Bild selbst hinterlegt sind (EXIF-Tags). Mit Preview (also "Vorschau" auf Deutsch) unter MacOS kannst du das Bild öffnen und dir in den Informationen diese Daten anzeigen lassen. Da sollte dann ein korrektes Datum drinstehen, zumindest für Bilder, die nicht über einen Messenger versendet oder sonstwie komprimiert wurden.

Mit Kommandozeilentools kannst du diese Informationen natürlich auslesen und in den Dateiänderungszeitstempel schreiben, das wäre jetzt mein Ansatz an das Problem, da sind aber natürlich Vorkenntnisse erforderlich, um so etwas zusammenzubasteln. Ich weiß nicht, ob es Software gibt, die das als vorgefertigte Option anbietet, müsste man mal recherchieren.

Ansonsten hast du keine Möglichkeit, das rückgängig zu machen, außer, die Bilder erneut zu kopieren, und zwar mit einem anständigen Tool (so etwas wie rsync auf der Kommandozeile, aber auch hier sind Vorkenntnisse sinnvoll, ich weiß nicht, ob es Software gibt, die es anbietet, per GUI Dateien zu kopieren, unter Beibehaltung des Änderungsdatums). Ansonsten sollte der Zeitstempel erhalten bleiben, wenn du die Dateien verschiebst, statt kopierst...
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fotos vom PC in die Mediathek Teddybar 9 2.165 03.10.2015, 14:01
Letzter Beitrag: mainzer999



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste