Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Beim SMS-Versand wird die Ländervorwahl ignoriert
#1

Seit ich von Android auf ein iPhone SE umgestiegen bin, kann ich ganz offensichtlich keine SMS mehr verschicken, empfangen schon. Die letzte o2-Rechnung führt dafür aber eine wahre Auslands-SMS-Orgie auf.
Bei genauem Hinsehen stellt man fest, dass bei korrekt in den Kontakten gespeicherten deutschen Handynummern jeweils beim SMS-Versand die Länderkennzahl 49 schlicht ignoriert wird. Aus +49174.... oder +49163... (die Variante mit 0049 anstelle des Pluszeichens habe ich auch probiert - kein Unterschied) wird auf der Rechnung 00174... bzw. 00163... usw. Das ergibt also irgendwelche amerikanischen Landesvorwahlen. Bei o2 ist man selbstverständlich maximal ahnungslos.
Ich habe sämtliche SMS-Datenkonfigurationen von o2 zum bis zum Erbrechen heruntergeladen, sämtliche * und # Kurzbefehle, die jemals ersonnen wurden, ausprobiert und das iPhone schon zweimal zurückgesetzt. Es geht schlicht nicht.
Die SMS-Versuche sehen alle so aus, als ob sie tatsächlich erfolgreich verschickt wurden, nur in einem Zeitraum von etwa zwei Stunden tat sich das Telefon sichtlich schwer beim Versenden und resignierte dann jeweils mit einem "Nicht zugestellt". Seitdem aber tut's wieder so, als würde es die SMS anstandslos verschicken - das Ergebnis werde ich vermutlich auf der nächsten Rechnung besichtigen können. Ganz ohne +49-Ländervorwahl, nur mit 0174... geht's übrigens auch nicht. Bei den von mir angepeilten Adressaten ist jedenfalls von meinem iPhone noch nie auch nur eine einzige SMS angekommen.
Ich bin ratlos.
Zitieren
#2

@Alvis hast du mal ne andere SIM ausprobiert? Dann könnte man den Fehler eingrenzen…
Zitieren
#3

Hmm, bin auch o2 Kunde und habe noch keine Probleme gehabt.

Versuche mal 0049

Beim iPhone hast du Deutschland eingestellt und iMessage aktiviert?

Ich habe zwar beim iPhone noch nie fummeln müssen, das braucht es nur bei android
Zitieren
#4

@Denner die Variante hat er doch auch schon probiert.
Zitieren
#5

Ich habe alle meine Kontakte mit Ländercodes wie +49 gespeichert, noch nie hatte ich Probleme damit, auch unter Android funktioniert das und ist keine fummelei wie @Denner behauptet.

Ich bin allerdings nur einen Monat bei O2 gewesesen und kann das in deren Netz nicht beurteilen.
Zitieren
#6

Warst Du im Ausland vorher?
Zitieren
#7

Danke erstmal für die Antworten.
Ich war vor einem Jahr zuletzt im Ausland, mit dem iPhone noch gar nicht. Sämtliche Kontakte sind völlig korrekt angelegt. Ich hab sogar einen gelöscht und neu angelegt, hab von Hand die Nummern in sämtlichen Varianten (+49... 0049... und ganz ohne Ländervorwahl, gleich 0174...) eingegeben - hilft alles nix.
Eine andere SIM hab ich nicht zur Hand, hab aber meine gerade wieder zurück ins Samsung praktiziert und da funktioniert es einwandfrei.
Das Elend hat in der Sekunde begonnen, als ich das (nagelneue) iPhone in Betrieb genommen habe. Ich kann immer weniger glauben, dass o2 die 49 immer einfach aus der Nummer streicht und somit eine völlig neue Telefonnummer generiert. Es scheint mir das iPhone zu sein, das ein Problem hat.
iMessages übrigens, die erst mal als SMS abgeschickt werden, weil zum Sendezeitpunkt das Adressatentelefon nicht als iPhone erkannt werden kann, kommen immer irgendwann als iMessage an, selbst wenn es zwischenzeitlich bei der SMS heißt: Nicht zugestellt.
Betroffen sind also nur SMS an Androids, bei denen das iPhone die Nummern verstümmelt, indem es die 49 wegfallen lässt. Was es mit Nummern ohne Ländervorwahl genau macht, werde ich wohl erst auf der nächsten Rechnung sehen, das hatte ich bis gestern noch nicht probiert. Ankommen jedenfalls tut keine einzige.
Irre.
Zitieren
#8

@Alvis zum testen kannst du die mein o2 App nehmen, da hast du 50 sms pro Monat frei, da kannst du dir auch selbst eine senden vom iPhone aus.
Zitieren
#9

@Alvis wenn kein Jailbreak drauf ist, mal einen sauberen Restore machen…
Zitieren
#10

Problem scheint behoben.
Nach Zurücksetzen und Einrichten als neues iPhone ging's. Sobald allerdings das Backup installiert wurde, war alles wieder beim Alten.
Der Fehler war also im Backup konserviert.
Ich hatte ohnehin die mit Wondershare übertragenen alten SMS-Threads vom Samsung im Verdacht und nachdem ich sämtliche Nachrichten gelöscht habe, geht's jetzt.
Sinn ergibt's zwar immer noch keinen, das Fehlerbild war nach wie vor völlig irre, und worin genau jetzt der Fehler bestanden hat, weiß auch kein Mensch, aber es geht jetzt, wie es soll.
Nochmal danke für Euer Engagement.

Als nächstes soll mir o2 erklären, wieso man mir SMS an vermeintliche Auslandsnummern berechnet, die durch das Fehlen von zwei Ziffern von vorneherein zu kurz sind, um überhaupt funktionieren zu können. Das ist wie einen Anruf zu berechnen, obwohl die Nummer nie zu Ende gewählt worden ist.
Aber das ist dann schon das nächste Abenteuer...
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste