Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aluhut, oder was ist da los?
#21

Wir konnten es auch schon beobachten, dass wir uns bei der Arbeit über andere Hersteller unterhalten haben und Zack wurde uns auf dem ipad, welches wir für Instagram nutzen in der Instagram App Werbung genau der Anbieter angezeigt über welche wir vorher gesprochen haben. An Zufall können wir schon nicht mehr glauben.


Zitieren
#22

(02.07.2019, 13:24)21Fox schrieb:  Ich hab bei den Apps das Mikro immer deaktiviert.

Das sollte man sowieso tun!

Auch hier ist die Webseite im Browser wieder "Privacy freundlicher" als eine App.
Zitieren
#23

Zur Erläuterung: Facebook nutze ich nur über den Browser, Messenger von FB nutze ich gar nicht...

Instagram nutze ich als App ? da muss ich checken ob das Mikro aktiv ist...

Ansonsten würde ich die einfach mal komplett deaktivieren...

Ich glaube tatsächlich, dass Apple keinen Unfug mit meinen Daten treibt....

@René: das Bombardement bekomme ich bei Instagram und Facebook (Browser)... Streams wie Zatoo nutze ich nicht.
Nur Prime Video

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren
#24

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/...k2806.html

Mein Freund erzählte mir vor kurzem auch von einem Fernsehbericht zu dem Thema.

Wenn ich mir manchmal die Werbung ansehe, die bei FB auftaucht,könnte man schon den Verdacht bekommen, dass da jemand 'mithört'
Zitieren
#25

Ich habe jetzt mal das Mikro bei Instagram deaktiviert...

Da FB und Instagram sich austauschen, bin ich gespannt ob das was bringt...

@Tessa: gerade wie eingangs erwähnt, dass die Werbung bei NTV/Welt mit Finanzdienstleistern, mein iPhone hört zu und abends werde ich mit Werbung bei Instagram und Facebook zugeschüttet, macht mich schon nachdenklich

PS: da ich Facebook über den Browser aufrufe, habe ich für Safari den Mikrofonzugriff deaktiviert

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren
#26

Also ich bekomme in der Facebook-App keine Werbung, habe in den Einstellungen für Werbeanzeigen aber auch alles auf "nicht zugelassen" stehen.

Da gibt es nämlich solche Rubriken wie: Werbeanzeigen auf Basis von Partnerseiten, Werbeanzeigen, die du außerhalb von Facebook siehst und die auf deinen Aktivitäten in Produkten der Facebook-Unternehmen basieren und Werbeanzeigen auf Basis deiner Klicks auf Facebook.

Zu finden unter: Menü/Einstellungen/Werbeanzeigen/Werbepräferenzen/Einstellungen für Werbeanzeigen

Werbung in der Instagram-App bekomme ich schon, aber hier habe ich noch keinen Zusammenhang mit Gesprächen feststellen können... Und bei den Werbeanzeigen klicke ich oft auf Anzeige verbergen - Sie ist nicht relevant...
Zitieren
#27

Datenmonster wie Facebook einfach nicht mehr verwenden.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitieren
#28

@*Steffen*: das habe ich bei FB auch aktiviert (Werbeanzeigen nicht zulassen)

?

PS: dafür sind meine "Interessen" rappelvoll, wobei keine dieser Interessen für mich tatsächlich relevant sind...
Der berühmte Algorithmus ist wohl völlig fürn A....

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren
#29

@olo die Interessen lösche ich ab und zu immer mal wieder... kommen aber auch immer wieder welche dazu...
Zitieren
#30

Oh Mann, habe gestern ca. 200 "Interessen" gelöscht. Davon war kein einziges auch nur im Entferntesten relevant...
Was glauben Werbetreibende eigentlich, was sie mit uns Konsumenten damit erreichen, außer genervt zu sein?

Saftladen ?

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren
#31

@olo die "Interessen" füllen sich aber wieder in kurzer Zeit. Habe eben auch mal wieder einen ganzen Schwung entfernt. Wenn man dann nur die Seite mal aktualisiert, Zack sind schon wieder welche da...
Zitieren
#32

Der einzige Grund, warum ich Facebook noch nutze, ist schlicht um über anstehende Veranstaltungen informiert zu werden, ansonsten nutze ich es nicht mehr.

Was für ein Affentheater... seufz

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren
#33

Naja, jeder muss selbst wissen, ob er Dienste wie Facebook, Google & Co. verwenden möchte, aber jedes Mal, wenn ich so etwas lese, bin ich ein bisschen froh, dass ich es nicht tu ? Ansonsten ist die Devise wahrscheinlich sinnvoll, alle Berechtigungen zu deaktivieren, außer, man ist sich wirklich sicher, dass man sie regelmäßig braucht. Und selbst, wenn man etwas nur selten braucht, z.B. den Standortzugriff in WhatsApp, dann kann man den auch einfach mal deaktivieren, und wenn man dann doch mal seine Position versenden möchte, wird man ja von alleine in die Einstellung geschickt, um den Zugriff zu erlauben. Und dann kann man's hinterher wieder deaktivieren.

Und wie auch schon gesagt wurde, ist es auch sinnvoll, überflüssige Apps zu vermeiden. Für Dienste wie Facebook, Google, vielleicht auch Sachen wie Flixbus, Deutsche Bahn etc., die man auch per Webseite verwenden kann, muss man vielleicht nicht unbedingt eine App installieren. Das schützt nicht nur die Privatsphäre, sondern spart auch noch Speicherplatz und Akku - und wenn man sich einen Safari-Shortcut auf dem Homescreen macht, ist das ja quasi wie eine App.

Und eine Empfehlung ist auch noch der Browser "Firefox Klar". Der speichert nämlich absolut keine Daten über die aktuelle Sitzung hinaus, und jedes Mal, wenn man den Browser aus dem Multitasking wirft, oder mit dem Mülleimer die Sitzung beendet, wird alles auf Null zurückgesetzt. Das verhindert am effektivsten nerviges Tracking, und schafft die meiste Privatsphäre, ohne auf viel Komfort verzichten zu müssen.

Wenn man solche Dienste nutzen möchte, sind das wahrscheinlich die besten Mittel, sich zu schützen.
Zitieren
#34

(03.07.2019, 15:14)LukeLR schrieb:  Und eine Empfehlung ist auch noch der Browser "Firefox Klar". Der speichert nämlich absolut keine Daten über die aktuelle Sitzung hinaus, und jedes Mal, wenn man den Browser aus dem Multitasking wirft, oder mit dem Mülleimer die Sitzung beendet, wird alles auf Null zurückgesetzt. Das verhindert am effektivsten nerviges Tracking, und schafft die meiste Privatsphäre, ohne auf viel Komfort verzichten zu müssen.

So kann man den Brave Browser übrigens auch konfigurieren ("Nur privates Browsen") und noch dazu kommt der mit Erweiterungen wie einem sehr effektiven Werbeblocker und HTTPS-Everywhere.
Zitieren
#35

@LukeLR habe mir mal Firefox Klar installiert. Kann man da nicht z.b. Google als Starseite einstellen?
Zitieren
#36

Nein, Firefox Klar hat keine Startseite. Das ist eben Teil des Prinzips, weil auch über die Startseite kann man ja schon gut getrackt werden. Man kann aber über die Adresszeile ganz normal suchen, wie in den meisten Browsern, und die Suchmaschine kann auch zu Google umgestellt werden Smiley
Zitieren
#37

@LukeLR wieder gelöscht. Das ist mir schon zu viel geklickte.
Zitieren
#38

@René der Brave Browser sagt mir besser zu als Firefox Klar. Den teste ich jetzt mal ein bisschen im Tagesgeschäft.
Zitieren
#39

Wie sieht das aufm iPhone aus? Gibts da was FB einen Maulkorb zu verpassen?

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren
#40

@olo wüsste nicht das es da was gibt. Wie gesagt Werbung in der Facebook App ist bei mir gleich Null. Was mich nervt ist die gesponserte Werbung in Instagram. Nach fast jedem 3. - 4. Post kommt so eine Werbung. Die hätte ich gerne weg ?
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste