Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Hintergrundbeleuchtung -zeitweise- defekt?!
#1

Hallo Zusammen,

ich habe mich hier registriert in der Hoffnung dass Ihr mir einen Tipp geben könnt bzgl. meines Defekts am iPhone 7.

Vor einigen Tagen habe habe ich das Display meine iPhone 7 tauschen lassen müssen, da es plötzlich und ohne erkennbare äußere Einwirkung nur noch komplett schwarz anzeigte - auch wenn man direkt rein leuchtete.
Nun ist 2 Tage nach der Reparatur das Display wieder schwarz, allerdings kann ich nun unter starkem Licht die dargestellten Inhalte schemenhaft erkennen. Es scheint also nun die Hintergrundbeleuchtung defekt zu sein. Komischerweise tritt dieses Phänomen immer nur stundenweise auf. Und prompt als ich beim Reparaturservice war funktionierte wieder alles einwandfrei. Wieder daheim Display schwarz. :Rolleyes Die Hintergrundbeleuchtung scheint also -zeitweise- defekt zu sein welches ich mir und der Reparaturservice sich nicht erklären können. Ein abgerissenes Kabel durch den Display Wechsel sollte sich ja eigentlich in einer dauerhaften Fehlfunktion der Hintergrundbeleuchtung zeigen, oder?

Der Reparaturservice zeigt aber Bereitschaft sich dies anzuschauen. Einen Soft Reset habe ich mehrfach ergebnislos durchgeführt.
Daher meine Frage an Euch bevor ich den Reparaturservice (mein großes Vertrauen in diesen Service ist nach dem Erlebnis ziemlichen Misstrauen gewichen) da blind darauf losschicke:

Wer kennt es auch, dass die Hintergrundbeleuchtung -zeitweise- defekt ist?
Konnte dies bereits jemand beheben und wenn ja was musste getan werden? Ist vielleicht das neu verbaute Display schuld daran?
Ich wäre glücklich wenn mir jemand Hinweise geben könnte. Ich halte Euch gerne auf dem Laufenden bzgl. der Ursachen.
Zitieren
#2

Meine Vermutung: automatische Einstellung der Helligkeit (Sensor kaputt).

Einstellungen -> Bedienungshilfen -> Anzeige und Helligkeit -> ganz unten "Auto-Helligkeit" aus
Bis iOS12 sind die Hilfen in Einstellungen-> allgemein zu finden.

Danach über das CP die Helligkeit mal einstellen.
Zitieren
#3

(08.11.2019, 12:08)Spacerat schrieb:  Meine Vermutung: automatische Einstellung der Helligkeit (Sensor kaputt).

Einstellungen -> Bedienungshilfen -> Anzeige und Helligkeit -> ganz unten "Auto-Helligkeit" aus
Bis iOS12 sind die Hilfen in Einstellungen-> allgemein zu finden.

Danach über das CP die Helligkeit mal einstellen.

Danke für Deine Einschätzung.  Daumen hoch

Das habe ich leider auch schon -erfolglos- probiert. Die Autohelligkeit ist ausgeschaltet, die Anzeige auf maximale Helligkeit "manuell" eingestellt.

btw. der Menüpunkt unter Bedienungshilfen - > heißt "Anzeige & Textgröße". Der fast gleichlautende Menüpunkt "Anzeige und Helligkeit" ist direkt unter den Einstellungen zu finden. Darunter keine Möglichkeit die Autohelligkeit ein- oder auszuschalten. Da muss man Apple nicht unbedingt verstehen

Vielen Dank nochmals für Dein Engagement!
Zitieren
#4

Hast du es bei einem zertifizierten Apple Service tauschen lassen oder so ein 0-8-15 Laden ( wie zB MediaMarkt oder Saturn )? Letztere benutzen nämlich keine Apple-Originalteile.
Vielleicht liegt es daran?
Zitieren
#5

(08.11.2019, 16:19)Chris1337 schrieb:  Hast du es bei einem zertifizierten Apple Service tauschen lassen oder so ein 0-8-15 Laden ( wie zB MediaMarkt oder Saturn )? Letztere benutzen nämlich keine Apple-Originalteile.
Vielleicht liegt es daran?

Danke für die Nachfrage.
Nein es ist kein Apple zertifizierter Reparaturservice. Diese Kosten und die Anfahrt dorthin hätten wahrscheinlich jede Reparatur obsolet gemacht. Nun gut mal schauen ob dieser "Reparaturservice" auch so gut ist wie die vollmundigen Versprechungen und "jeden Fehler" beheben kann. Vielleicht tut es ja auch schon ein erneuter Austausch des gerade neu installierten Displays. Ich halte Euch auf dem Laufenden.


*update*
Das Smartphone liegt immer noch beim Reparaturservice. Wird nun nochmals mit anderen Display(s) getestet und längerfristig angeschaut. Halte Euch auf dem Laufenden was die Ursache ist...
Zitieren
#6

Kurzes Update in der Sache:

Das Backlight geht schlichtweg nicht mehr. Es müsste mittels Microsoldering eine Reparatur durchgeführt werden. Das sprengt natürlich jede Dimension als dass es sich (für eine Privatperson) lohnt. Wie gut, dass es bei Saturn das iPhone 8 in der Black Shopping Week so günstig gab. Cool 

Nun habe ich probiert das iPhone 7 als explizit defekt zu verkaufen. Gewährleistungsansprüche hatte ich mir ja durch die vorherige Beauftragung eines Drittanbieters verwirkt. Der Ankauf wurde abgelehnt, da dieses Gerät keine CE-Kennzeichnung trägt. Huh Sehr komisch, denn genau von dem größten Re-commerce-Unternehmen erfolgt auch der Ankauf dieses Gerätes.

Popcorn 

Bin mal gespannt was der Kundenservice von denen dazu sagen wird. So häufig dürfte es ja nicht vorkommen, dass man das "Glück" hat einen Artikel ohne CE-Kennzeichnung zu erwischen.


Meine Learnings die ich allen Kunden empfehle:
  • die 0,99€ im Monat für iCloud sind sehr gut investiert, auch wenn man sonst sehr regelmäßig Backups macht. Ein Defekt kommt immer zu Unzeiten und kann Euch drängen zu Drittanbietern zu gehen um die Daten beizubehalten. 
  • Will man Gewährleistungsansprüche weiterhin haben, dann keine Drittanbieter arbeiten lassen
  • Beim Ankauf auf CE-Kennzeichnung und absolut unberühte Schräubchen achten. Im Zweifel lieber zurück schicken. Auch sehr namhafte Re-commerce-Unternehmen doktoren an den "wie Neu" Geräten rum, deren Defekte sich ggf. erst später zeigen können.
Zitieren
#7

Was möchtest du denn für das Gerät haben?

iPhone X (12.3)
iPad Mini 5
MBP Early 2015
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste