Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iPad bucht sich in "normales" WLAN ein, statt Gast-WLAN
#1

Hallo!

Wie kann ich verhindern, daß sich mein iPad 3 immer wieder selbständig in mein "normales" WLAN einbucht, satt ins Gast-WLAN?
Ich habe auf dem iPad schon das "normale" WLAN auf "ignorieren" gestellt, bringt aber nix.

Einfach Paßwort entziehen geht nicht, da Schlüsselbundverwaltung.

(Ich nutze eine FritzBox 7490.)

Danke, Marcus

Grüße, invidianer
Zitieren
#2

@invidianer auf deinem iPad den Regler bei deinem WLAN Automatisch verbinden deaktivieren.

Wobei sich die Frage stellt warum man in seinem eigenen WLAN den Gastzugang nutzen möchte...
Zitieren
#3

Danke!
Aber gibt es nicht auch in der FritzBox eine Möglichkeit, das iPad 3 immer für den Gastzugang vorzusehen und für das normale WLAN zu sperren?

Das möchte man, weil ein iPad 3 so ziemlich jede Sicherheitslücke der letzten Jahre haben dürfte und man im Gast-WLAN nichts anstellen kann.

Grüße, invidianer
Zitieren
#4

@invidianer deine Begründung kann ich auch nicht nachvollziehen...aber darum geht es ja nicht.

Du solltest mit dem MAC Adressfilter eventuell zum Ziel kommen. Einmal das iPad in der FB löschen, den Filter aktivieren und neu anmelden. Da der Filter im Gast WLAN nicht greift, sollte es sich auch dann damit verbinden können...
Ansonsten kannst du auch die Netzwerkeinstellungen mal zurücksetzen...dann ist wohl das PW und die Verbindung raus aus dem Schlüsselbund.
Zitieren
#5

Hast du auch ein Iphone mit der selben AppleID?

Eventuell teilt das Iphone seine Zugänge automatisch mit dem Ipad.... Weiss aber nicht welches OS da Voraussetzung ist, das das möglich ist. Bei mir war das auch ein Problem.
Zitieren
#6

@Steffen
Den Punkt „automatisch verbinden“ gibt es unter iOS 9.3.6 leider noch nicht.

iOS 9.3.6 hat logischerweise keine Sicherheitsupdates mehr bekommen und stellt daher eine erhöhte Gefahr da, einen potentiellen Eindringling ins WLAN zu lassen. Daher nur das Gast-WLAN, in dem man nichts kann, ausser surfen.

@dusti
Netzwerkeinstellungen zurücksetzen bedeuten kein Löschen aus dem Schlüsselbund. Wäre auch schlimm, da ich den iCloud-Schlüsselbund aktiviert habe.
Ich könnte höchstens das iPad aus der AppleID rausnehmen bzw. mich nicht damit anmelden. Hätte aber unschöne Nebeneffekte.
Das mit dem Filter eruiere ich mal. Danke!

@zimbo
Danke für den Hinweis, aber das kann iOS 9.3.6 noch nicht Zwinkern

Grüße, invidianer
Zitieren
#7

@invidianer du weißt aber schon, das nur die FritzBox das Wlan zur Verfügung stellt. Und die Firewall die Geräte dahinter schützt. Dein Bedenken bezüglich der Sichheit mit dem iPad 2 finde ich somit übertrieben.
Zitieren
#8

@*Steffen* sehe ich ähnlich...

@invidianer das Schlüsselbund könnte man ja vorher deaktivieren für das Gerät 🤷‍♂️ dann erfolgt auch kein Sync mehr...
Zitieren
#9

@invidianer also, jetzt mal so unter uns, hast du eventuell warn vorstellungen[Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png]. Jetzt mal im ernst, wenn die wollen dich zu hacken, lachen die über einen gast zugang ok! Fritzbox alles einstellen was an sicherheit geht, und feddisch. Falls du kinder hast kannst du ebenfalls alles in der fritbox einstellen. Aber du kannst auch alle deine netzwerke am ipad zurück stellen( einstellung- allgemein- zurück setzten- netzwerk), und dann NUR dein gast zugang erlauben. Versuch das mal, dann melde dich bitte.

Iphone Pro Max 256GB
iOS 13.5.1
Ipad Pro 12,9 und 128 GB und unc0ver 5.2.1
Zitieren
#10

@conker64 warn vorstellungen.... ymmd [Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png] wovor warnt ihn denn die Vorstellung [Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png][Bild: 1f602.png]

Sorry, aber das musste jetzt sein.

Zum Thema, es ist so wie Steffen schreibt, brauchst dir also keine Gedanken machen wegen dem alten Betriebssystem.
Zitieren
#11

Hmm, ich in meinem kindlich naiven Leichtsinn dachte, daß alle Geräte, ob nun „hinter“ einer FritzBox, oder „direkt im Netz“, das WLAN-Paßwort kennen und somit ein älteres Gerät, welches keine Sicherheitsupdates hat, als erstes Ziel eines Angriffs würde 🤔
Zumindest raten einem viele für den Bereich Smarthome, die per WLAN kommunizierenden Smarthome-Komponenten ins Gast-WLAN zu hängen ...

Grüße, invidianer
Zitieren
#12

(03.08.2020, 15:34)invidianer schrieb:  Zumindest raten einem viele für den Bereich Smarthome, die per WLAN kommunizierenden Smarthome-Komponenten ins Gast-WLAN zu hängen ...
Was aber rein gar nichts mit deiner Eingangsfrage zu tun hat...
Zitieren
#13

@Steffen
Insofern, als daß auch die WLAN-Smarthome-Teile das WLAN-Paßwort gespeichert haben, wie auch das iPad, halt schon.

Grüße, invidianer
Zitieren
#14

@invidianer hört sich fast ein wenig nach Paranoia an [Bild: 1f62c.png]
Smarthome Geräte stehen teilweise in der Kritik, das stimmt wohl. Aber da wird das generelle "offene Tor" wie fehlende Verschlüsselung oder ständiges "Nach Hause Funken" kritisiert...welches es nun bestimmt bei einem iPad nicht gibt.
Aber damit du ruhig schlafen kannst...kaufst du dir einfach ne ältere FB, gibts ihr über Kabel einen Gastzugang...machst ein zusätzliches WLAN auf...schaust, ob alle Türen verschlossen sind und machst dein iPad an 🤪
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste