Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CardDAV-Konto (iCloud) auf Android synchronisieren
#1

Moin.

Ich arbeite mich in die Verwendung von Android ein um diversen Verwandten besser helfen zu können. Testgerät ist ein Samsung Galaxy J5 (2016) DUOS mit Android 7.1.1

Um unahbhängig von Apps des Anbieters Samsung zu bleiben, habe ich keine Samsung Cloud eingerichtet und verwende auch die Samsung App Kontakte nicht.

Für Kontakte möchte ich die Google App Kontakte einsetzen.

Auf iCloud.com gibt es ein Konto, wo wir mit mehreren Familien Kontakte pflegen.

Nun möchte ich gerne dieses CardDAV-Konto mit der Google-App Kontakte auf Android synchronisieren.

Dafür habe ich CardDav-Sync free CardDAV-Sync free - Apps on Google Play installiert und eingerichtet.
Es erscheint auch in "Einstellungen > Cloud und Konten > Konten > CardDav"

Dennoch werden die Kontakte nicht in der Google-App Kontakte angezeigt.

Worin liegt bitte mein Fehler?

Danke.

P.S.: Es wäre prima, wenn die CardDAV-App kostenlos wäre, weil sie von diversen Verwandten eingesetzt werden soll.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#2

@fermion ich hab mal dein Problem versucht nachzustellen auf einem Samsung mit Android 11...
Deine App ist sicher zu alt...ab (2017) nicht mehr gepflegt. Es kommt auch der Hinweis dazu...

Du könntest DAVx5 probieren...kostet aber.

Für lau würde ich alle Kontakte aus der iCloud exportieren und in das Google Konto importieren und dort dann pflegen und für alle direkt über Google verlinken 🤷‍♂️

Mal alles auf die Schnelle [Bild: 1f60e.png]
Zitieren
#3

@dusti64

Danke für's Nachstellen.

Verstehe ich Dich richtig, dass auch bei Dir mit CardDAV-Sync free keine Synchronisation möglich war?

Eigentlich würde ich denken, dass es egal ist, wie alt eine CardDAV-App ist, weil sich an dem Standard ja nix geändert hat.

Zu Deinem Vorschlag:

Ein Export bzw. ein Verwenden eines Google-Kontos kommt aus diversen Gründen nicht in Frage. Das auszubreiten führt hier zu weit.

Zu schade, dass CardDAV nicht in Android integriert ist.

Ich habe jetzt noch die OpenSource-App "Open Sync" https://deependhulla.com/android-apps/opensync-app ausprobiert.

Da scheitere ich beim Hinzufügen eines CardDav-Kontos.

Als Servername habe ich "https://iCloud.com" eingetragen. Als Benutzernamen die Apple-ID.

Das wird nicht akzeptiert.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#4

(04.10.2021, 11:00)fermion schrieb:  @dusti64

Danke für's Nachstellen.

Verstehe ich Dich richtig, dass auch bei Dir mit CardDAV-Sync free keine Synchronisation möglich war?
Genau...es waren auch bei mir keine Kontakte zu sehen, obwohl es keine Fehlermeldung gab...vielleicht sind wir ja beide zu blöd 🤪
Eigentlich würde ich denken, dass es egal ist, wie alt eine CardDAV-App ist, weil sich an dem Standard ja nix geändert hat.
...aber hinsichtlich der Verschlüsselung hat sich z.B. sehr viel getan 🤷‍♂️
Zu Deinem Vorschlag:

Ein Export bzw. ein Verwenden eines Google-Kontos kommt aus diversen Gründen nicht in Frage. Das auszubreiten führt hier zu weit.
Deine Entscheidung...alles gut [Bild: 1f60a.png] wäre aber das einfachste...
Zu schade, dass CardDAV nicht in Android integriert ist.

Ich habe jetzt noch die OpenSource-App "Open Sync" https://deependhulla.com/android-apps/opensync-app ausprobiert.
Darauf basiert glaub ich die App, die ich meinte...
Da scheitere ich beim Hinzufügen eines CardDav-Kontos.

Als Servername habe ich "https://iCloud.com" eingetragen. Als Benutzernamen die Apple-ID.
Kann ich nichts zu sagen...hab’s nicht ausprobiert 🤷‍♂️ aber an das spezifische PW hast du sicherlich gedacht oder?
Das wird nicht akzeptiert.
Ganz sicher würde es auch die Möglichkeit geben...es über ein NAS zu realisieren und myowncloud oder ähnlich. Das hab ich aber auch nicht ausprobiert...
Zitieren
#5

@fermion Wie dusti schon schrieb, die App DAVx5 sollte die Lösung zu deinem Problem sein.
Zitieren
#6

@dusti

Zitat:aber an das spezifische PW hast du sicherlich gedacht oder?

In dem iCloud-Konto ist bewußt keine Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet. Daher gibt es auch kein app-spezifisches Passwort.

Wie auch immer:

Die Aufgabe scheint auf Android - zumindestens ohne kostenpflichtige App - unlösbar zu sein. Pech.

Und wer weiß, vielleicht ist sie auch mit kostenpflichtiger App bei einem iCloud-Konto ohne 2FA unlösbar.

Das bleibt offen, da hier niemand mitliest, der das bereits ausprobiert hat.

Ich habe den Entwickler von Open Sync noch angeschrieben. Mal sehen, ob ich Antwort erhalte.

(04.10.2021, 12:05)René schrieb:  @fermion Wie dusti schon schrieb, die App DAVx5 sollte die Lösung zu deinem Problem sein.

dusti schrieb ja auch, dass es auf Open Sync basiert. Da es mit Open Sync nicht funktioniert, ist es nicht unwahrscheinlich, dass es auch mit DAVx5 nicht funktioniert.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#7

@fermion unlösbar mag ich immer nicht [Bild: 1f60e.png] ganz sicher gibt es ne Lösung dafür. Denn du bist sicher nicht der einzige auf der Welt mit dem Problem...

Hast du denn kein gescheites NAS im Netzwerk?

Oder schau dir dies an:
https://apps.apple.com/de/app/kontakte-s...d454390333

Ist zwar kostenpflichtig...aber unterstützt Familienfreigabe und 2Wege-Sync 🤷‍♂️
Also mal auf die Schnelle:
Du kaufst einmal die App für dich und richtest sie ein...machst einen Sync auf dein Google-Konto...
Alle anderen können die iCloud weiter nutzen...auch wenn du die Kontakte über Google änderst und auf deinem iOS Gerät zurück synchronisiert in die iCloud...
So solltes gehen und wegen 7,- oder 10,-€ würde ich mich mal nicht fertigmachen...wenn das Ergebnis dann passt o/
Zitieren
#8

@fermion Das sind zwei paar Stiefel. Die kostenlose App wurde bereits seit 4 Jahren nicht mehr aktualisiert. Die kostenpflichtige vor ein paar Tagen ...
Zitieren
#9

@dusti

Ich suche ja auch sonst bevorzugt nach Lösungen, die Standards (hier in diesem Thread ist eben CardDAV) verwenden - und so wenig Apps/Dienste wie irgend möglich.

Ja, vor der Aufgabe, iCloud-Kontakte auf Androidgeräten zu synchronisieren, stehen bestimmt noch viele andere.

Mal sehen, ob noch jemand mitliest, der sowas schonmal ausprobiert hat.

Mittlerweile habe ich noch einen Test mit einem anderen iCloud-Konto durchgeführt, bei dem 2FA aktiviert ist und ein app-spezifisches Passwort eingerichtet ist.

Auch dieses CardDAV-Konto kann ich problemlos ohne Fehlermeldung in Android-App CardDAV Sync Free hinzufügen. Aber die Kontakte erscheinen nicht in der Kontakte-App.

Ich warte jetzt auf Antwort vom Entwickler von Open Sync.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#10

@René da bin ich bei dir (y)

@fermion bei mir ist die 2FA ja auch aktiv...

Schau dir in Ruhe die iOS App an [Bild: 1f60a.png]
Zitieren
#11

Aus Neugier:

Gibt es außer CardDAV überhaupt einen alternativen offenen Standard für Adressdaten?

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#12

@fermion zum reinen Austausch gibt es vCard...aber du brauchst ja auch einen Serverzugriff...
Zitieren
#13

Mittlerweile bin ich einen Schritt weiter, auch wenn ich das Problem noch nicht gelöst habe.

Weil hier vermutet wurde, dass DAVx auf Open Sync basiert, habe ich mir mal die Anleitung bei DAVx genauer angesehen:

https://www.davx5.com/tested-with/iCloud

Die Konfiguration entspricht exakt den Optionen in Open Sync.

Ich habe nun also die Methode mit der "Basis URL" gewählt, weil im Testkonto mit eingerichtetem anwendungspezifischen Passwort, die Apple-ID im Domain-Teil nicht "iCloud.com" lautet.

Zitat:If your iCloud account does not end with @iCloud.com:
  1. Choose "Login with URL".


Und siehe da: das Hinzufügen des CardDAV-Kontos klappte jetzt.

Leider erscheinen die Kontakte dennoch nicht in https://play.google.com/store/apps/detai...d.contacts

Möglicherweise liegt das an Einstellungen dieser App?

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#14

@fermion du bist aber immer noch in der nicht mehr gepflegten Version zugange 🤷‍♂️ (Stichwort Verschlüsselung usw. auch das entspr. Framework kann zu alt sein...der Möglichkeiten gibt es viele) Ivh halte den Weg nicht für erfolgreich...

Hast du dir denn die iOS App angeschaut?
Zitieren
#15

@dusti

Zu Deinen Vorschlag der App "Kontakte Sync für Google Gmail":
Ich schrieb ja bereits, dass ich nicht via Google synchronisieren möchte.

Muss nochmal recherchieren, ob es einen weiteren freien Standard für Adressdaten neben CardDAV gibt, der auf allen Plattformen verwendbar ist.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#16

(04.10.2021, 09:05)fermion schrieb:  Nun möchte ich gerne dieses CardDAV-Konto mit der Google-App Kontakte auf Android synchronisieren.
Dann hab ich diese Aussage wohl nicht richtig verstanden 🤷‍♂️
Meiner Meinung nach ist es doch völlig unerheblich...ob du die Daten zu Google schickst oder sie von Google aus abholst 🤔
Zitieren
#17

Ich muss Rücksicht nehmen auf die Abneigung diverser Familienmitglieder, Adressdaten an Google "zu schicken".

Bist Du Dir sicher, dass die Adressen eines CardDAV-Kontos, welches auf einem Android-Gerät als Konto angelegt wurden, automatisch auch an das Google-Konto des Android-Gerätes übermittelt werden. Mich würde das erstaunen.

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#18

@fermion automatisch sicher nicht...das kann man auch ausschalten bei Bedarf. Nur kommt dann die Frage nach dem „wie lange ist etwas sinnvoll...“

Du musst schon den einen oder anderen Kompromiss eingehen zur Lösung...Google und auch Android haben in den letzten Jahren sehr viel getan hinsichtlich Sicherheit usw.


...und was für mich persönlich auch immer wichtig ist:
Nimmst du allein die Zeit für das ganze Geschreibe hier jetzt und dann die Kosten für ne kostenpflichtige App...passt es alles nicht mehr o/

Du könntest auch alle Kontakte wie vor 15 Jahren mit ner SIM kopieren xD
Zitieren
#19

Ich habe nochmal mit einem befreundeten Admin gesprochen.

Auch er kennt keine Lösung für die Aufgabe.

Nicht zuletzt deshalb, weil CardDAV keine Richtlinien für Gruppen enthält und jeder Anbieter da sein eigenes Süppchen kocht.

Gruppen sind jedoch essentiell in meinen Anforderungen.

iOS-Gruppen und Google-Kontakte-Label lassen sich jeweils nicht auf die andere Plattform übertragen.

Es ist zum Haareraufen.

Aus meiner bescheidenen Sicht ist das einer Zivilisation unwürdig um mal ein pathetisches Wort zu verwenden.

Aber ändern wird sich das wohl nie, weil die politischen Strukturen keine
entsprechenden Regularien hinbekommen. Mist!

Hier nochmal alle Anforderungen zu eurer Erbauung Zwinkern

1. 84 Personen

2. Synchronisation
: Alle Mitglieder können editieren
3. Freier Standard 
wie z.B. CardDAV
4. Plattformübergreifend
 nutzbar in den Standard-Kontakte-Apps auf Android, iOS und macOS
5. Gruppen 
sind möglich (dieser Punkt ist sehr wichtig, weil ich die Abstammung über Namensmuster der Gruppen transportiere)
6. Portraitfotos 
sind möglich
7. Datenschutz
8. Kostengünstig

MBP 13" 2020 M1 & iP 8+ (Beide mit aktuellster Version des OS)
Zitieren
#20

@fermion Yep...das ist wirklich sehr pathetisch [Bild: 1f602.png]

Ich werde nun mal aussteigen hier. Du hast genügend Ansätze und nichts ist dir recht...
Mal soll Android plattformübergreifend mit eine Rolle spielen...mal geht ein Google Sync gar nicht  🤷‍♂️ reichlich verwirrend...ein Android Handy ohne Google Konto ist gefühlt fürn A...und macht auch keinen Sinn!
Der Standard CardDAV ist übrigens seit 2011 definiert und die Politik wird das alles gar nicht interessieren 🤪

Ganz ohne Kosten für alle wird es nur über ein NAS mit entspr. Software gehen - meine Meinung!

Und wenn der Wunsch von 84 Personen besteht und alle editieren sollen...wird es aus meiner Erfahrung sowieso das Chaos...weil so etwas jemand pflegen muss, der davon Ahnung hat...
„Oma Lotti“ wird ganz sicher keine Daten ändern wollen, die möchte nur...das es funktioniert [Bild: 1f60e.png]

Da wär ne WhatsApp Gruppe vielleicht naheliegender (wenn’s mal geht natürlich 🤪) Dort kann jeder schreiben, was sich ändert und bei Bedarf dann bei sich einpflegen 🤨
o/
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste