Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Und wieder Apple
#1

MacBookPro "Akku aufgebläht", Zu einer ansässigen Werkstatt. Attest Akku aufgebläht, ich muss mich bei Apple melden.
Apple Support angerufen, die sagen am Telefon, ein Gerät mit aufgeblähtem Akku darf nicht verschickt werden.
Also Termin im Apple Store, ca 230km einfach.
MackBook hingebracht, es sollte ca 3 Tage dauern bis die Reparatur vollzogen ist.
Also ca 500km gefahren und das Teil nach München gebracht.
Erst am 6. Werktag (also insgesammt nach 8 Tage) bekomme ich Bescheid , MacBook Reparatur abgeschlossen.
Also wieder 500km gefahren um das MacBook ab zu holen, da der Store keine Ware oder Reparaturen verschickt.
-
MacBook zu Haus, Netzteil angeschlossen - Top. Macbook angefasst und man merkt ein stärkeres kribbeln in den Fingerspitzen.
Das war vor dem Akkutausch nicht.
-
Also heute den Support angerufen, und dem den Fall erklärt.
Da sagt der ich soll wieder zu dem Store und es reklamieren.
Da sage ich ihm das noch einmal gaaaannnnzzzz langsam, das ich bereits fast 1000km gefahren bin, da ja das MacBook laut Apple mit aufgeblähtem Akku nicht verschickt werden durfte.
Dann im Gespräch sagt er am Telefon, das ist doch Ihre Schuld wenn Sie die Km selbst auf sich nehmen, Sie hätten das MacBook doch einschicken können.
Da war der Punkt erreicht, wo ich auflegte.
Super Support  Daumen hoch
Zitieren
#2

Hi, das Kribbeln entsteht, wenn eine leichte Spannung am Gehäuse anliegt. Das ist aller Wahrscheinlichkeit nach ein Anzeichen davon, dass innen ein Kontakt nicht gut genug isoliert ist und das Gehäuse berührt. Das ist selbstverständlich für den Menschen ungefährlich, sollte aber natürlich trotzdem nicht sein. Wenn du das Netzteil abziehst, spürst du das dann immer noch? Kannst du nur zur Sicherheit auch nochmal ein anderes Netzteil probieren (ggf. eines leihen) und eine andere Steckdose (manchmal, insbesondere in Mehrfachsteckdosen, ist die erdung nicht ordentlich angeschlossen, die sonst dafür sorgen würde, dass die Gehäusespannung abgeführt wird. Vorausgesetzt, das Netzteil hat überhaupt eine Erdung)
Zitieren
#3

@LukeLR
Habe es nicht wenn das Netzteil "nicht" angeschlossen ist.
Am stärksten ist es, wenn es geladen wird , wenn der Akku voll ist , ist es schwächer.
Auch mit einem anderen Netzteil versucht, hat auch nichts gebracht, der gleiche Effekt.
Das Netzteil hat keine Erdung.
Sind doch nur die 2 Anschlüsse dran. Wenn man ein Verlängerungskabel nehmen würde, läge die Erdung an, da der Stecker dann Leiter , Null und Erde hat.
Zitieren
#4

Sorry, aber die Reaktionen von einigen hier sind auch unterirdisch. Auch wenn Jens vielleicht negativ aufgefallen ist, kann man sich selbst benehmen, auch wenn wir uns hier online treffen. Wenn man nichts zum Thema beizutragen hat, könnte man es sich dann einfach mal einen Kommentar verkneifen und den User nicht dumm anmachen.
Zitieren
#5

(27.08.2022, 20:31)DerKonsul schrieb:  Sorry, aber die Reaktionen von einigen hier sind auch unterirdisch. Auch wenn Jens vielleicht negativ aufgefallen ist, kann man sich selbst benehmen, auch wenn wir uns hier online treffen. Wenn man nichts zum Thema beizutragen hat, könnte man es sich dann einfach mal einen Kommentar verkneifen und den User nicht dumm anmachen.

sehr gut geschrieben, gebe dir da zu 100% Recht. 
jeder hätte sich über diesen Ablauf geärgert.

@cadeau

Du an seiner Stelle hättest auch gemeckert.
Oder fährst du gern 1.000 KM wegen eines Geräts, sicher nicht. Hat doch gar nichts damit zu tun ob man Apple gut oder schlecht findet
Zitieren
#6

Wenn ich so weit zu einem Applestore fahren müsste um einen neuen Akku verbaut zu bekommen und dann solch einen Fehler hätte wäre ich auch angepisst. Fakt ist tatsächlich das man keine aufgeblähten Akkus verschicken darf.

@Jens72 ich würde das MacBook wahrscheinlich jetzt einschicken das dieser Fehler behoben wird.
Zitieren
#7

Oder einfach noch mal beim Support anrufen. Es hängt ja oft davon ab welchen Mitarbeiter man am Telefon hat. Würde ich einfach noch mal versuchen. Freundlich aber bestimmt.
Zitieren
#8

@4nd1Ru
Es ist aber so, das mir schon angedeutet wurde, bei Abholung sind es ca 10 Werktage bis es wieder zurück ist.
Jetzt war es 8 Kalendetage weg. Nun sind es dann wieder ca 10 Werktage.
@*Steffen*
Es wird nur darauf hinaus laufen , selbst wieder fahren, wobei es dann wieder so ist , das ich 2mal fahren muss, da es nicht gleich gemacht wird.
Oder wie oben geschrieben einsenden, und 10 Tage warten.
Zitieren
#9

@Jens72 ja, das ist mir bekannt, wobei ich die Erfahrung gemacht habe das es weniger wie 10 Werktage dauert, aber in der heutigen Zeit wer weiß. Auch habe ich die Erfahrung gemacht, das wenn man mit dem Support nett verhandelt, iTunesguthaben herausspringt, da der Fehler ja definitiv jetzt auf Seiten Apples liegt. Ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert, wie du das dann handhabst mit Einschicken oder Fahren bleibt ja dir überlassen.
Zitieren
#10

@4nd1Ru
Mal sehen, aus der oberen Support Riege werde ich am Montag zurück gerufen.
Kontaktdaten habe ich bereits bekommen.
Ist trotz allem ein Schauerspiel.
Zitieren
#11

Ich bin echt bestürzt, auf welchem Niveau sich hier manche User bewegen, echt unterirdisch... 🤮

Zum Thema @Jens72: ich habe dieses Kribbeln tatsächlich auch manchmal bei meinem alten MBP 2012, je nachdem wo ich das Ladegerät einstöpsle!

Muss wohl wie LukeLR richtig schreibt an der Erdung liegen. Das war übrigens bei mir von Anfang an so.

Ich würde es dennoch reklamieren, den Support erneut kontaktieren und deine Odyssee schildern, du hast ja auf die Reparatur Garantie!

Meine Erfahrungen mit dem Apple Support sind aber auch durchweg positiv, aber ich bin auch immer extrem freundlich, in den Stores und am Telefon. Jeder MA hat einen Kompetenzspielraum, das kann durchaus helfen!

Ich verhalte mich frei nach dem Motto: I kill you with my kindness!

Viel Glück [Bild: 1f340.png]

iPhone XR128 FW 15.7 / iPad Pro 2021 WIFI FW 15.7  MacBook Pro 16" M1Pro / OSX Monterey
Zitieren
#12

@olo
Bei mir ruft morgen ein Senioradviser an.
Die Kontaktdaten habe ich als Email. Mal sehen.
Der hat am Freitag nur gesagt, das er mit entsprechenden Leuten erst am Montag sprechen kann.
Er hat aber auch gesagt, einschicken ca 10 Kalendertage +/- .
Ein Paket per "DHL Express" hat von Köln zu mir immerhin 6 Werktage gedauert.
Meine Apple Watch war nach der Reparatur von UPS zugestellt, und die musste von Apple erst einmal gesucht werden, da ich angeblich unterschrieben hatte.
Fast 2 Tage später kam der Zusteller und hat sich entschuldigt.
Zitieren
#13

@Jens72

Alles sehr ärgerlich.
Zitieren
#14

Der Senioradviser hat noch nicht angerufen.
Bin gespannt was heute noch passiert.
Rolleyes
Zitieren
#15

So, Thread aufgeräumt!
Alle Post´s die nichts mit dem Thema zu tun haben gelöscht.
Alle Post´s in denen Texte stehen die nicht zum Thema gehören sind geändert.

Also, bleibt nett und höflich, lasst Stammtischparolen und wer zum Thema nichts konkretes zu sagen hat, lässt es einfach.
Zitieren
#16

Update.
Senioradviser hat wie zugesagt angerufen.
Hat auch in meinem beisein mit dem Apple Store in München telefoniert, ob wir das hinbekommen einen Termin zum hin bringen und am selben Tag abholen.
Da haben die von der Werkstatt gleich gesagt, das wird nichts weil sie nicht wissen ob alle Teile da sind.
Also werden das wieder 2 Fahrten.
Beim einschicken, sagte der Senioradviser geht er auf jeden fall auf 10 Kalendertage aus, da es Krankheitsbdingt auch zu Ausfällen kommen kann.
Also bis jetzt bin ich keinen Schritt weiter.
Er hat noch etwas anderes vor, will mich dann noch einmal anrufen.
Da bin ich echt langsam mit durch. Wenn Apple nicht verlangt hätte, das das MacBook selbst zur Reparatur gebracht werden muss, ich sehe darin schon Nötigung. Erst muss man es auf seine Kosten 1000Km transportieren, und dann .............. kann man sehen, wo der Elefant sein Wasser lässt.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste