Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

App-Store: Für 100$ kann jeder Software anbieten?
#1

Verstehe ich das richtig, dass mit dem neuen App-Store jeder Entwickler für $100 kostenlos neue Anwendungen in beliebiger Menge anbieten kann?

Das würde dann ja zumindest für den Softwarebereich ein Cracken das iPhones überflüssig machen, da man die $100 im Fall einer halbwegs sinnvollen Anwendung sicher über Spenden der User aufbringen kann.
Zitieren
#2

JPS schrieb:Verstehe ich das richtig, dass mit dem neuen App-Store jeder Entwickler für $100 kostenlos neue Anwendungen in beliebiger Menge anbieten kann?

Das würde dann ja zumindest für den Softwarebereich ein Cracken das iPhones überflüssig machen, da man die $100 im Fall einer halbwegs sinnvollen Anwendung sicher über Spenden der User aufbringen kann.

????Ehm nöööö????

99 Dollar kostet eine OS 2.0 SDK mit dem der Entwickler rumspielen kann und schauen kann, ob sein Programm auf dem iPhone läuft. Für wieviel das Produkt später bei App Store verkauft wird, steht doch noch gar nicht fest. Der App Store wird auf jeden Fall keine gemeinnützige Verschenkabteilung von Apple werden.

Ich würde mit vergleichbaren Preisen rechnen, wie für Software auf den Windows Mobile Geräte, ab 9,99$ aufwärts.
Zitieren
#3

Was ein App kostet kann der Developer selbst festlegen, ob gratis oder nicht auch. Der Developer bekommt 70% der einnahmen. Der App store wird vorerst keine Hintergrund programme unterstützen, kein torrent, kein porn...

so Steve Jobs im Intro video... seht es euch doch mal an auf youtube oder apple .de
Zitieren
#4

es soll aber auch kostenlose programme geben ( hab ich zumindest mal gehört) denke aber auch, dass das keine geschenkabteilung sein wird Sad

lg
Zitieren
#5

Asgar schrieb:es soll aber auch kostenlose programme geben ( hab ich zumindest mal gehört) denke aber auch, dass das keine geschenkabteilung sein wird Sad

lg

Nachtigall ich hör dir trapsen...wie Birne so schön ausführt, wird Apple am Umsatz beteiligt, somit ein kostenloses Programm keinen Sinn macht.
Zitieren
#6

Dennoch kann man sie gratis anbieten...

Video ansehen....
Zitieren
#7




ab 3:20 min
Zitieren
#8

Laut Video fällt beim kostenlosen Anbieten von Software keine Umsatzbeteiligung an. Die Frage ist nur, ob jeder Entwickler der diese 99$ bezahlt hat beliebig oft und beliebig viele Programme kostenlos anbieten kann. Wenn das der Fall wäre, dann dürfen wir uns auch mit nicht gecrackten iPhones auf eine Menge guter Software freuen.
Zitieren
#9

genau so wird es sein ...
es wird viel gratis geben...
aber es wird immer apps geben vom selben hersteller die richtig was kosten....

logischerweise muss man die grossen oder guten sachen bezahlen.. und kleinkram gibt es gratis (werbung sozusagen)

so machen es rip dev und andere Anbieter schon auf dem installer
Zitieren
#10

JPS schrieb:Laut Video fällt beim kostenlosen Anbieten von Software keine Umsatzbeteiligung an. Die Frage ist nur, ob jeder Entwickler der diese 99$ bezahlt hat beliebig oft und beliebig viele Programme kostenlos anbieten kann. Wenn das der Fall wäre, dann dürfen wir uns auch mit nicht gecrackten iPhones auf eine Menge guter Software freuen.

Lt. meinen Infos sind die 99 Euro auch nur für das rumspielen mit der SDK für ein Jahr gültig und das Ganze doch auch nur für amerikanische Programmierer?
Zitieren
#11

Das heist wer Apps entwickeln will um sie kostenlos anzubieten muss pro Jahr 99$ abdrücken?

Na das wird die entwicklung kostenloser Angebote sicher massiv in die Höhe treiben. :p
Zitieren
#12

wie gesagt werden entwickler teils gratis teils kostenpflichtige Apps anbieten und somit ihr geld schon machen...




Application 300 mal verkaufen für 50 cent = 150 € - 30% (an Apple) = 105 € ...


ich denke diese Zhlen zu erreichen sollte nicht schwer sein...
Inwiefern man diese Beträge steuerlich melden muss ist die andere frage
Zitieren
#13

Jep, hast recht.

Mit 0,99$ Apps wird man die 99$ schnell drin haben (Solang das Programm was taugt).
Und die 0,99$ tun auch nicht weh zu zahlen.
Zitieren
#14

Bingo
Zitieren
#15

Ich glaube, dass man für 50cent oder 99cent gar nichts anbieten kann. Apple gibt AFAIK eine Staffelung vor und diese wird IMO eher bei $2,99 oder $4,99 anfangen.

In anderen Bereichen funktioniert es aber doch auch mit freiwilligen Spenden ein paar hundert Euro auf ein Paypal Konto zusammen zu bringen. Von daher ist das vermutlich die realistischere Version, sofern der Entwickler wirklich Freeware anbieten will.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste