Themabewertung:
  • 30 Bewertung(en) - 3.4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Fragen, Fragen, Fragen: der spontane Frage Thread:

@olo @Tomcat Eine rote Wellenlinie habe ich noch nie gesehen. Denke das liegt eher an den Tastatureinstellungen.
Was habt ihr dann da aktiviert?
Zitieren

@*Steffen*

Die rote Welle habe ich seit iOS 10 (glaube ich)

Tastaturen: deutsch, englisch, französisch, Emoji und Symbols Keyboard.
Und natürlich Rechtschreibungprüfung aktiviert.

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren

@olo
Mhm, hab ich auch noch nie gehabt ?‍♀️
Zitieren

@cadeau

Vielleicht verschreibst du dich nie, oder deine Rechtschreibprüfung ist deaktiviert? ??‍♂️

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren

@olo bei mir ist alles aktiviert. Aber die von dir beschrieben rote Wellenlinie habe ich noch nie gesehen/gehabt.
Zitieren

Also mit aktivierter Rechtschreibprüfung werden bei mir definitiv falsch geschriebene Worte mittels dieser roten Linie gekennzeichnet.

Wenn ich Uhnsinn statt Unsinn schreibe, wird es markiert @Steffen...


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren

ok, wenn ich statt Blatt z.B Blat schriebe sehe ich auch eine rot gepunkteter Linie ( aber keine Wellenlinie) wenn ich dann aber auf das Wort tippe werden mir die korrigierten Wörter vorgeschlagen.


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren

Genau das geht eben bei uns nicht mehr bzw. nicht immer zuverlässig...
Zitieren

@Tomcat also ich habe da bisher kein Problem feststellen können.
Zitieren

Ich sehe die rote Wellenlinie auch und - wie bei Steffen - wird mir in einem schwarzen Kasten ein alternatives Wort vorgeschlagen.
Allerdings immer nur noch eines, nicht mehrere und wenn ich drauf tippe, verschwindet der Kasten, die Änderung wird aber nicht übernommen.

Außerdem ist die Swype-Tastatur so schlecht geworden, dass das ständige swypen bis (vielleicht) endlich das gewünschte Wort erscheint, dreimal länger dauert als das altmodische Tippen ???
Dank Swype-Tastatur sieht man ständig aus wie ein Analphabet, wenn man nicht höllisch aufpasst.

Das ist alles ganz schön verbuggt ???
Zitieren

Das glaube ich dir gern. Bei mir und meiner Frau (13.5 Beta und 13.4.1) gehts eben nicht immer korrekt. Habe es grad auf ihrem Handy ausprobiert - rote Linie, kein Vorschlag - Rechtschreibprüfung Aus und wieder ein - rote Linie, Wort antippen - Zack sind die Vorschläge wieder da.
Zitieren

Asche über mein Haupt... die rote Wellenlinie ist am iPhone rote Punkte....

Bisher konnte ich einmal drauf tippen, dann wird's rot markiert und drüber erscheinen Alternativen.

Genau wie Steffen es weiter oben zeigt.
Und genau da ist der Bug: ich tippe drauf und die roten Punkte verschwinden einfach, statt markiert zu werden und drüber Optionen zu zeigen.

Extrem unzuverlässig. Mal gehts, meistens aber nicht. ?

Ich hab's jetzt mal die Rechtschreibprüfung deaktiviert und erneut aktiviert.

Gerade gehts mal wieder.... bin gespannt wie lange ??‍♂️

✄  iPhone XR128 FW 13.7 / iPad Air2 4G+WIFI FW 13.7  OSX 10.14.6
Zitieren

    Mir ist aufgefallen das sich der letzte Batteriestatus seid dem 23.4.2020 bei mir nicht mehr geändert hat, obwohl die Aktivitäten vom 9.5 und 10.5 aufgeführt sind. iPad wurde immer bis 100% geladen trotzdem steht immer der 23.4. dort, jemand ne Ahnung warum?

Es ist ein iPad Pro 12,9 der 2. Generation mit iPad OS 13.4.1
Zitieren

Letzter Batteriestatus heißt eigentlich nur: zuletzt vollgeladen.
Zitieren

Hallo Zusammen. Meine Frau hat ihr Outlook einmal aufgeräumt und auch viele alte Termine gelöscht. 
Da unserer Kalender verknüpft sind bekomme ich ja immer einer Mitteilung wenn sich in ihrem Kalender etwas ändert. Nun sind es 1.758 Änderungen. 
Wie bekomme ich die alle auf einmal gelöscht?
Im Kalender kann ich nur jede einzelne abtippen aber nicht alle auswählen. Hat da jemand einen Trick, Idee?

Edit:
Löschen in Outlook wo die Änderungen ja auch angezeigt werden geht nicht, sind wohl zu viele Mitteilungen und Outlook hängt sich auf. Selbst über iCloud.com dort im Kalender lassen sich die Mitteilungen auch nicht löschen, auch hier kommt ein Fehler den man an Apple schicken kann...

Also bleibt wohl nur einzeln auf dem iPhone oder iPad löschen und danach am besten die Mitteilungen ausschalten....

Edit die 2.
Da liegt wohl die magische Grenze bei 500 Mitteilungen. Unter 500 ließen sich dann die restlichen wieder in Outlook löschen. Es hat zwar gedauert aber es ging. Alles über 500 musste ich einzeln in der Kalender-App auf dem iPhone löschen ?


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren

@*Steffen* hast es ja wohl schon hinbekommen.
Vielleicht einfach den freigegebenen Kalender löschen in Outlook und die dazugehörige Datei.
Danach wieder einpflegen, dann sollten die bei ihr gelöschten gar nicht mehr Auftauchen nach der Neusynchronisierung...vermute ich jetzt mal.
Zitieren

@dusti64 danke für die Idee, wäre sicherlich auch eine Möglichkeit.
Zitieren

Frage zur Sparkasse App, läuft eigentlich alles wie es soll nach dem Update vor 2 Tagen, aber... braucht die bei euch auch ewig zum öffnen?
Zitieren

@Darius kann ich nicht bestätigen. Geht ganz normal auf. iOS 13.5
Zitieren

@*Steffen*
Hmm... auf 13.5 bin ich mittlerweile auch, davor ist die auch schon langsam gestartet, vor dem Update war alles in Ordnung. ?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste