Wichtiges vorab:

Apple erlaubt grundsätzlich nur das Aufspielen der jeweils aktuellsten Firmware, egal welche Firmware-Version man derzeit auf seinem Gerät hat (Ausnahmen davon sind nur das iPhone Classic sowie beim iPhone 3G Firmwares unterhalb von 4.0). Daher ist es sehr wichtig, rechtzeitig die sog. SHSH-Files zu sichern. Mit passenden SHSH-Files kann auch eine andere, als die jeweils aktuellste Firmware, eingespielt werden.

Wie das genau funktioniert, erfahrt ihr in unserer [Anleitung] SHSH-Files sichern, wiederherstellen, downgraden mit TinyUmbrella & Cydia.

Update zu SHSH ab iOS 5
Mit Einführung des iOS 5, wurde die Signierung einer Firmware auf das sogenannte AP-Ticketing umgestellt.

Das bedeutet für Wiederherstellungen von iOS 5.x.x, die nicht auf die jeweils aktuellste Firmware (derzeit 5.1.1) erfolgen sollen, dass man sich eine signierte Firmware oder signierte CustomFirmware erstellen muss. Dies kann nur mit gesicherten SHSH – passend zur gewünschten Firmwareversion – erfolgen.

Die bekannte Methode mittels TinyUmbrella und Starten eines TSS-Servers, der die iTunesanfrage an den eigenen Signierungsserver umleitet, funktioniert nur noch für Wiederherstellungen / Downgrades bis Firmware 4.3.5.

Kurzanleitung:

  • iTunes in der neuesten Version
  • SHSH der gewünschten Firmwareversion müssen gesichert sein.
  • Original Firmware oder – wenn Unlock gebraucht – eine Customfirmware ohne Basebandupdate
  • Mac mit redsn0w / PC mit redsn0w oder sn0wbreeze
  • Für das Einspielen einer selbstsignierten Firmware muss „Set Hosts to Cydia“ in TinyUmbrella deaktiviert sein => Anleitung
  • Firmware mittels redsn0w oder sn0wbreeze mit entsprechenden SHSH bestücken
  • iPhone mittels redsn0w / iReb / sn0wbeeze in den pwned DFU versetzen
  • signierte Firmware mittels iTunes und Alt-Taste (Mac)/Shift-Taste (PC) plus Wiederherstellen klicken einspielen.

 

Eine detaillierte Anleitung via redsn0w oder sn0wbreeze findet Ihr hier.