Apple Watch Series 3: Das sind die neuen Akkulaufzeiten

Während der Vorstellung der Apple Watch Series 3 wurde sich nur kurz zu deren Akkulaufzeit geäußert. Im Detail geht Apple nun auf einer extra geschalteten Sonderseite darauf ein. Die Nutzungszeit der Uhr soll möglichst bei 18 Stunden liegen, welche wohl auch beim neuen Model erreicht sein soll. Die Batterielaufzeit variiert natürlich abhängig von Verwendung, Konfiguration und vielen anderen Faktoren, letztlich hat man aber offenbar ein „all-day battery life“ erreicht.

Die Batterielaufzeit einer Batterie für den ganzen Tag basiert dabei auf 18 Stunden bei folgendem Gebrauch: 90 Display-Aktivierungen durch Armheben, 90 Benach­richtigungen, 45 Minuten App-Nutzung und 30 Minuten Training mit Musik von der Apple Watch über Bluetooth im Verlauf von 18 Stunden.

Die Apple Watch Series 3 (GPS) Nutzung beinhaltete im gesamten 18-stündigen Test eine Bluetooth Verbindung zum iPhone. Die Apple Watch Series 3 (GPS + Cellular) Nutzung beinhaltete im Laufe der 18 Stunden für insgesamt vier Stunden eine Verbindung über LTE und für 14 Stunden eine Bluetooth Verbindung zum iPhone.

Beim Workout hält der Akku 10 Stunden Indoor-Training, 5 Stunden Outdoor-Training bei eingeschaltetem GPS (also genau so lange wie die Series 2) und 4 Stunden Outdoor-Training mit GPS und LTE durch. Die Audiowiedergabe schafft 10 Stunden Laufzeit, also 3,5 Stunden mehr als die Apple Watch Series 2. Beim telefonieren liegt die Sprechdauer bei 3 Stunden bei einer Verbindung zum iPhone und bei mehr als einer Stunde bei einer LTE-Verbindung. Der leere Akku lässt sich in 1,5 h auf 80% und in 2 Stunden auf 100% aufladen.

Hier gehts zum Diskussionsthread im Forum