Apple hat in anderthalb Jahren 23 Firmen gekauft

Tim Cook informierte die Aktionäre auf der letzten Versammlung darüber, dass Apple in den letzten 16 Monaten 23 Firmen übernommen habe. Das wäre dann mindestens 1 Firma pro Monat! Da Facebook (WhatsApp) und Google (Motorola) erst vor kurzem Milliarden investiert haben, machte es Cook sichtlich Spaß, den beiden Konzernen eine Kopfnuss zu geben mit der Aussage: Es geht uns nicht darum, möglichst viele Firmen zu kaufen und viel Geld auszugeben. Es bleibt allerdings ungenannt, welche Firmen Apple gekauft hat. Cook wollte sich hierzu nicht äußern. Es kann lediglich rein zufällig entdeckt werden, welche dies sind, wenn z.B. Personen in Social Networks ihre Profildaten bzgl. Arbeitgeber auf „Apple“ ändern oder wenn Firmen plötzlich keine Android Apps mehr entwickeln. Die momentan bekannten Firmen sind: Broadmap, Burstly, Cue, Catch, Embark, AlgoTrim, WifiSlam, SnappyLabs, HopStop, Passif, PrimeSense, Locationary und Matcha. Apple will so z.B. Beta Tests einfacher ermöglichen (Burstly) oder in der Maps App die Nahverkehrsdaten integrieren (HopStop, Embark).

via

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.