iPhone mieten zeigt Erfolge in Übersee

Apple: iPhone mieten zeigt Erfolge in Übersee

Berichten zu Folge scheint Apple mit Ihrer Idee, die neue iPhone Generation zu vermieten, erste Erfolge in den USA zu erzielen. Die Gewinnspanne ist somit von 50% > 55% angestiegen. Doch welche Vorteile sieht Apple in dieser Variante?

Zur Übersicht haben wir hier eine kleine Zusammenfassung erstellt:

  1. Das iPhone 6s ($649,00) kann man für mtl. $32,45 mieten.
  2. Der zu zahlende Gesamtbetrag in 2 Jahren beläuft sich somit auf $778,80

Welche Vorteile hat Apple und der Kunde mit dieser Variante, schließlich zahlt der Kunde mehr für das iPhone als der reguläre Ladenpreis?

Vorteile für den Kunden:

  1. Der Kunde kann bereits nach 12 Monaten das aktuelle iPhone 7, iPhone 7s, usw… erwerben/eintauschen.
  2. Apple Care+ ist hier ebenfalls im Paket enthalten.

Vorteile für Apple:

  1. Der Umsatz des AppleCare+ Produkts steigt – es werden mehr verkauft.
  2. Der Update-Zyklus und somit die Zahlen (Anzahl Geräte) für die Neugeräte werden von 24 Monate auf 12 Monate herabgesetzt. (So die Theorie).
  3. Apple hat ein Vorrat an gebrauchten iPhones welche auch als refurbished Geräte aufbereitet werden können.
  4. Die anfallenden Hardware-Kosten werden künftig direkt über Apple abgerechnet nicht über den Mobilfunk-Provider.

Wann und ob das Program nach Deutschland kommt steht in den Sternen und es gibt hierzu auch keinerlei Gerüchte/Andeutungen. Aufgrund des Anstiegs der Gewinnspanne stehen die Chancen jedoch nicht ganz so schlecht.

Was ist Eure Meinung zu diesem Thema – würdet Ihr ein iPhone mieten?

Es gibt 51 Antworten im Forum.