Apple kurz vor dem Kauf von Kopfhörer-Firma Beats

Gerüchten zufolge steht Apple kurz davor, den Hersteller der markanten Kopfhörer „Beats“ zu kaufen. Hierbei geht es um 3,2 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro). Dies wäre der bisher größte Kauf des iDevice-Herstellers. Unter Umständen könnte das Resultat der Verhandlungen in der kommenden Woche bereits bekanntgegeben werden. Apple könnte dann einen Abo-Service anbieten, bei dem man auf Millionen Songs zugreifen kann zu einem noch auszulotenden monatlichen Beitrag. Jimmy Lovine, einer der Mitgründer von Beats, werde eventuell eine Führungsposition im Apple Konzern bekommen. Er soll einen guten Draht zu Steve Jobs gehabt haben. Apple und Beats haben sich allerdings noch nicht zu diesen Gerüchten geäußert. 2011 hatte sich bereits HTC daran versucht, Beats mehrheitlich zu kaufen (300 Millionen Dollar), aber vorigen Jahres im September den Rückzug angetreten, da sich die erhofften Gewinne nicht realisieren liessen. Wir sind gespannt, was sich in Kürze bewahrheiten wird.

via

Es gibt 17 Antworten im Forum.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.