IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
R0uter Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 4.950
Registriert seit: Jun 2012
Bewertung: 163

05.12.2012, 09:55 | #21
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
Der Artikel disqualifiziert sich selbst. Konstruktive Kritik sieht klar anders aus.
Zitat:Dieses Weihnachtsgeschäft brummt bestimmt noch, aber die ersten treuen Fans tragen Rechner und Smartphones zu karitativen Einrichtungen so wie früher die Kisten von Schneider und Nixdorf. Samsung, Dropbox, Chrome oder Instapaper funktionieren zuverlässiger. Das kommt davon, wenn man viel Geld in Werbung steckt, aber wenig Schmalz in smartere Software. Neue Stecker machen keine Stammkunden.

Hier wird aber nicht wirklich ein Webbrowser mit einer Firma verglichen, die dutzende Produkte anbietet, oder?
Spiegel Online hatte bis jetzt bei mir eigentlich immer Punkten können. Aber mit diesem Artikel haben sie gezeigt, dass sie, meiner Meinung nach, einfach auf den "Bad-Apple" Zug aufspringen wollen.

Und dieser "Apple-Jünger"-Mist? Sogar schon im Titel "Wahrscheinlich Blasphemie". Warum werden Apple-Fans sofort als Apple-Jünger betitelt, aber Fans vom zum Beispiel BvB nicht?

Wenn ich Kritik äussern will, die jemand ernst nehmen kann, dann sollte sie sachlich sein. Auch wenn dieser Artikel nicht darauf abzielen sollte, wird er doch von vielen falsch verstanden, was ein schlechtes Licht darauf wirft.
Zitat @
Jesusphone Offline
Facebook? Never!
*****
Avatar
Beiträge: 16.376
Registriert seit: Dec 2007
Bewertung: 447

05.12.2012, 10:14 | #22
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
(05.12.2012, 09:36)*Leopard* schrieb: Wer so einen Artikel noch ernst nimmt, dem ist nicht mehr zu helfen.

So etwas nennt man unzulässige Verallgemeinerung, ich fasse es als Affront auf. Ganz nebenbei führen solche absolutistischen Aussagen immer wieder zu den beliebten Grundsatzdiskussionen, die immer wieder ausarten und die wir immer wieder "zensieren".
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

05.12.2012, 10:34 | #23
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
Es gab Zeiten da hättest du das Gleiche gesagt. Und ich wundere mich auch ein bisschen über dich.

Der Artikel ist doch keine Kritik. Da wollte nur mal jemand Frust ablassen und gelesen werden. Sowohl die Wortwahl als auch die Art und Weise wie der Artikel geschrieben wurde halten mich davon ab den Artikel ernst zu nehmen.

Ich lasse das auch nicht als halbwegs sinnvolle Polemik gelten. Das ist in meinen Augen einfach nur sinnloses Geblubber.
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 11.938
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

05.12.2012, 11:18 | #24
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
(05.12.2012, 09:55)R0uter schrieb: Und dieser "Apple-Jünger"-Mist? Sogar schon im Titel "Wahrscheinlich Blasphemie". Warum werden Apple-Fans sofort als Apple-Jünger betitelt, aber Fans vom zum Beispiel BvB nicht?

Es gibt Apple jünger, die sogar Kratzer im iPhone toll finden. Es gibt Apple Fans, es gibt Apple User.

Das was der Autor mit Jünger meint, ist wohl gleichzusetzen mit dem BVB Hooligan der Züge in Brand setzt Und nicht den normalen BVB Fan der in seinem Auto ein Wimpel hat.
Zitat @
Christian Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 4.623
Registriert seit: Oct 2011
Bewertung: 106

05.12.2012, 11:44 | #25
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
Jetzt fang nicht an Hooligans mit "Fanboys" zu vergleichen! Geht ja mal gar nicht.
Zitat @
Fraaay Offline
Lebbe geht weider
*****
Avatar
Beiträge: 2.946
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 50

05.12.2012, 15:15 | #26
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
Spiegel aka Bild in dick.

"Wir sind Apple. Wir tragen keine Anzüge. Wir besitzen nicht einmal Anzüge."
Zitat @
Denon Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 9.998
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 285

05.12.2012, 15:41 | #27
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
(05.12.2012, 15:15)Fraaay schrieb: Spiegel aka Bild in dick.

Sorry, aber der Vergleich ist wirklich Käse. Der Spiegel hat so gar nichts mit der Bild gemeinsam....
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

05.12.2012, 15:42 | #28
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
In dem Fall schon.
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 11.938
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

05.12.2012, 16:56 | #29
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
Beide verkaufen Klicks, Onlinebanner und Auflage und Meinungen.

Onlinemedien haben seit einiger Zeit den Trend, einen Trend zu verstärken, weil sie glauben damit die User zu locken.

1 Woche lang hörst du nix anderes, wie die armen Syrer, die von Assad abgeschlachtet werden. Die werden immer noch massakriert, aber es interessiert niemanden.

1 Monat lang sagt dir jedes Medium, wie das neue iPhone 5 ausschaut, was es wohl kosten wird, und was alles neu sein wird.

1 Monat lang wird darüber berichtet, wie schlecht die Qualität ist, welche riesen Fehler verbaut sind (Wlan, Akku usw...)

1 Monat lang wird darüber berichtet, wie Apple abkacken wird, ohne Jobs....

Jetzt ist der Monat, in dem Apple evil ist, nix taugt, und alle Sektenmitglieder sind.

Nächsten Monat ist die nächste Sau unterwegs, die durch das Dorf getrieben wird. Evtl. Facebook, die WhatsApp platt machen wollen, inkl. Bilder von Zuckerberg und seiner Frau oder vielleicht Microsoft, wer weiß???
Zitat @
Kaimarg Offline
** Diamond Grey **
*****
Avatar
Beiträge: 3.963
Registriert seit: May 2012
Bewertung: 77

05.12.2012, 18:25 | #30
RE: Spiegelonline: Abrechnung mit Apple - Das Nordkorea der Konsumwelt
Der Spiegel und die Bildzeitung sind immer noch zwei Welten!
Tatsache ist aber auch, dass Spiegelonline der Bild manchmal sehr ähnlich ist. Erst kürzlich ist die App vom iPad geflogen, als Spiegelonline per Pushmitteilung im Zusammenhang mit dem Attentat auf einen Bus in Israel von zahlreichen Toten sprach, während die Tagesschau im letzten Drittel richtigerweise von mehreren Verletzten berichtete. Bitte nicht missverstehen, ist schlimm genug.
Ähnliches hatte ich auch schon vorher beobachtet, naja, deswegen ist die App nun weg.
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fiktive Abrechnung Vollkaskoschaden Hulk Holger 9 2.313 23.11.2016, 15:38
Letzter Beitrag: Hulk Holger



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste