IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
maximuff13 Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 713
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 16

14.05.2014, 15:37 | #21
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@Hulk Holger Selbstverständlich habe ich verstanden, dass es um das Teilen von APP(s) und Inhalten auf Geräten verschiedener Personen ( meist innerhalb der Familie) geht, dennoch macht es mir spaß mich über dies lustig zumachen, und das lass ich mir nicht nehmen! Tounge2

Zum Thema: Ich selbst mache das nicht, weil es mir zu umständlich ist alle Kontakte zu trennen, finde es aber durchaus in Ordnung, dass man sich einen Account teilt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2014, 15:40 von maximuff13.)
Homepage Zitat @
maxafe Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.985
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 77

14.05.2014, 15:50 | #22
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
(14.05.2014, 15:30)iOS8.1 schrieb: Mal abgesehen davon sind Nutzungsbedingungen keine Gesetze.

Wenn man es sich so einfach macht, dann kann man auch gleich in einen Laden gehen und die dortige Ware stehlen. doh
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2014, 15:50 von maxafe.)
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 11.937
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

14.05.2014, 16:25 | #23
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@Hulk Holger Ich denke, das ist einfach zu beantworten. Wird hier über ein "gestohlenes App" diskutiert, kompromittiert das die Boardbetreiber und soweit ich das verstehe kann man ein Board usw. kostenpflichtig abmahnen, wenn dort Links, Tipps etc. verbreitet werden.

Insofern ist der Sturm der Entrüstung nicht moralisch, sondern eigennützig.

ich glaube der richtige Passus lautet "offensichtlich illegale Downloads...."


Ich denke niemand würde für eine App etwas zahlen, wenn er sie aus einer offiziellen Quelle beziehen und installieren kann und es sich um das Original und nicht um eine gecrackte und evtl. schädliche Version handelt.

Zudem ist ja klar, das die Moral in den allermeisten Fällen direkt vor dem Portmonee (Geldbörse) endet.
Zitat @
montijade Offline
der Hamburger
*****
Avatar
Beiträge: 5.637
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 237

14.05.2014, 16:52 | #24
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
Lest euch mal den Begriff Besitz durch damit sollte das Thema geklärt sein.

Ich helfe gerne über Team Viewer PN an mich Smiley.
Zitat @
access Abwesend
Super Dushi
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

14.05.2014, 16:57 | #25
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@maximuff13 Ein iTunes Konto hat nichts mit Kontakten zu tun, man kann auch getrennte iTunes und iCloud Konten auf einem iDevice haben. Apple nennt das bei Musik Fair Use, da kann man seine Musik auf fünf Geräten nutzen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2014, 16:59 von Mixbambullis.)
Homepage Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.05.2014, 17:05 | #26
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@montijade nein, ist es dann eben nicht.

"auf jedem iOS Gerät, das Ihnen gehört oder in Ihrem Besitz ist, herunterladen" ich darf es also auf dem iPhone der Freundin herunter laden solange ich es in der Hand hab, theoretisch müsste ich die App dann aber sofort löschen sobald ich es ihr zurück gebe.
Zitat @
montijade Offline
der Hamburger
*****
Avatar
Beiträge: 5.637
Registriert seit: Jan 2012
Bewertung: 237

14.05.2014, 17:42 | #27
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
Du hast aber aber bei deiner Freundin die Herrschaft (Besitz) über das Gerät von daher ist es ok Zwinkern.

Ich helfe gerne über Team Viewer PN an mich Smiley.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

14.05.2014, 17:46 | #28
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@maxafe Nein. Diebstahl ist per Gesetz verboten.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.05.2014, 17:47 | #29
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
So so, bei einer vorübergehenden besitzüberlassung hab ich nach Rückgabe also noch die Herrschaft über das Gerät und nicht der Eigentümer?

Jetzt wird es interessant Zwinkern
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

14.05.2014, 17:50 | #30
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@Denner Weder noch. Es ist schlichtweg kein Diebstahl die Apps innerhalb der Familie auf den iDevices der verschiedenen Familienmitgliedern zu installieren.

Wäre es Diebstahl würde ich jede App zwei oder drei mal bezahlen. Ohne Wenn und Aber.
Zitat @
maxafe Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 3.985
Registriert seit: Mar 2008
Bewertung: 77

14.05.2014, 18:18 | #31
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
iOS 8.1 bestellt wahrscheinlich im Restaurant nur eine Portion für die ganze Familie und einen Krug Wasser dazu.

Es ist rechtlich gesehen Diebstahl, wenn man ein fremdes Gerät mit seinem eigenen Account nutzt oder umgekehrt. Da gibt es keine zweite Meinung. Ob es moralisch vertretbar ist, ist wieder eine andere Frage.
Zitat @
maximuff13 Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 713
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 16

14.05.2014, 18:21 | #32
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@maxafe wenn di Portion so groß ist das alle davon satt werden, was spricht dagegen ?
Wenn ICH ein fremdes Gerät mit MEINEM Account nutze ist nichts daran illegal!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.2014, 18:24 von maximuff13.)
Homepage Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

14.05.2014, 18:44 | #33
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@maxafe Und wenn ich das machen würde wäre es nicht illegal. Mal ganz abgesehen davon, dass der Vergleich hinkt.

Und bezüglich fremde Geräte. Ich synchronisiere keine Apps mit fremden Geräten. Die Geräte gehören alle mir. Das kann ich mit Rechnungen belegen.

Wenn ich die Geräte Familienmitgliedern zur Nutzung überlasse ist das völlig legal.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.05.2014, 18:50 | #34
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@maxafe da muss ich dich leider enttäuschen, selbst apple schreibt in seine nutzungsvereinbarung, dass iOS8.1 Recht hat.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

14.05.2014, 18:52 | #35
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
@Hulk Holger Nutzerbedingungen sind keine Gesetze. Ob Apple mir Recht gibt interessiert vor Gericht niemanden.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.05.2014, 18:55 | #36
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
Na dann kannst du uns ja sicher sagen in welchem Gesetz die Weitergabe der Apps an Familienangehörige geregelt ist?
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

14.05.2014, 18:58 | #37
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
In keinem. Was nicht verboten ist muss nicht per Gesetz erlaubt werden.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.05.2014, 19:00 | #38
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
Irgendwo muss doch geregelt sein ob die eula rechtlich bindend ist und worauf sich diese bezieht?
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

14.05.2014, 19:01 | #39
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
Dann viel Spaß beim suchen. Du bist ja davon überzeugt, dass es illegal ist. Dann solltest du uns eigentlich das Gesetz zeigen.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.05.2014, 19:06 | #40
RE: Der geduldete und der unerwünschte „Appklau“
Ähm wovon bin ich überzeugt das es illegal ist?
Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste