Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Sichere VPN-Verbindung über Fritz!Box ?
#1

Hey Leute,

wenn ich jetzt z.B. in einem Bahnhof mit öffentlichem WLAN (ungesichert) bin und das kostenlos nutzen darf, sollte man ja tunlichst ´ne VPN-Verbindung "irgendwo hin" nutzen, um einen sicheren Tunnel zu haben.

Meine Frage ist jetzt, ob ich das über meine Fritz!Box realisieren kann ?!? Also mich quasi z.B. im Burger King ins kostenlose WLAN einklinken, dann eine VPN-Verbindung zu meiner (über myFritz) Fritz!Box herstellen und sicher surfen ?!?

Oder verstehe ich da jetzt was falsch und es gibt unterschiede zu den einschlägigen, meistens kostenpflichtigen VPN-Diensten ?

Grüße, Andy
Zitieren
#2

Der Unterschied zwischen einem kostenpflichtigen Dienst ist die Anbindung. Wenn du über deinen Heimanschluss surfst, wirst du im Download nur die Höhe des Uploads Zuhause erreichen. Hast du nur 1Mbit Upload, kannst du nur mit 1Mbit über VPN surfen. Der Vorteil ist, dass die Verbindung über einen eigenen Punkt geht. Ein VPN-Anbieter könnte den Verkehr analysieren.

Des Weiteren können solche Hotspots VPN-Ports blocken. Es gibt VPN Dienste, die VPN auf Port 80 anbieten, der ist meistens freigeschaltet.
Zitieren
#3

Habe 10MBit Upload...von daher macht es sicher schon Sinn denke ich. Man verbraucht halt nicht sein Inklusiv-Volumen des Handyvertrages.
Zitieren
#4

Mit 10Mbit gibts dann nichts zu überlegen.
Zitieren
#5

Vodafone 50/10 Zwinkern
Zitieren
#6

du kannst dann sogar die fritz.fon app nutzen... ist beim urlaub im ausland echt interresant!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von snowman78
14.01.2015, 08:33



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste