IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Apple Pay: Jetzt bald auch in Deutschland?
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
zemento Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 568
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung: 32

03.05.2018, 11:34 | #201
RE: Apple Pay: Jetzt bald auch in Deutschland?
@access
Thema verstehen wäre hilfreich.

Ich kann einstellen, wann automatisch aufgeladen wird.
Da muss man auf nichts achten, lediglich darauf, dass die zu belastende Kreditkarte genug rausrückt.

Soll je nach Bonität und Karte unterschiedlich sein, meine DKB hat genug. ;-) ...

Ich habe volles Verständnis, wenn mir einer sagt, „hey ich will das nicht“.
Du aber suchst verzweifelt Argumente, die jeder der sich ein wenig damit befasst, sofort in der Luft zerreißt.

Auf so einer Basis kann man keine sachlich fundierten Argumente tauschen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2018, 11:35 von zemento.)
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 17.838
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 419

03.05.2018, 11:42 | #202
RE: Apple Pay: Jetzt bald auch in Deutschland?
Nochmal für das einfache Gemüt: Du bist im Laden, hast 300€ auf deiner Boon Karte, willst aber etwas für 400€ kaufen...

Jetzt verstanden?

Wer Spuren von Sarkasmus findet kann lesen!
Homepage Zitat @
McMacke Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 527
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung: 7

03.05.2018, 11:55 | #203
Apple Pay: Jetzt bald auch in Deutschland?
Wie er schon sagt: Beschäftige dich damit, bevor du was schreibst!

Das Aufladen im Einzelfall kann jederzeit vorgenommen werden und dauert ca 1,5 sec.
Das kannst du noch am Kassenband machen und bist ganz locker fertig, bevor die Kassiererin dein Zeug über den Scanner gezogen hat.

Und ansonsten eben die automatische Aufladung.



Gruß
Macke
Zitat @
zemento Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 568
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung: 32

03.05.2018, 11:55 | #204
RE: Apple Pay: Jetzt bald auch in Deutschland?
@access
Sicher verstehe ich Deine konstruierten Fallbeipiele, vor allem weil Du ein paar Beiträge vorher noch stolz erzählt hast, wie Du ohne PIN bis 25€ einkaufst.

Aber wenn ich wirklich etwas in der Größenordnung mit ApplePay/Boon kaufen möchte, dann lade ich halt kurz auf.
Ist keine große Sache, da die Daten alle hinterlegt sind.

Aber ganz ehrlich, dann würde ich halt eben mal die Kreditkarte nehmen und akzeptieren, dass ich eine PIN eingebe oder eine Unterschrift leiste, je nach verwendeter Karte.

Warum sollte ich jetzt auch nicht zugeben, dass ich dann auch lieber schnell die Karte nehmen würde?
Ich konstruiere nur nicht Dinge, die selten vorkommen, da mein Einsatzgebiet der ApplePay eher im Bereich normaler Einkauf bis 100€ liegt.

Wenn ich öfter solche Summen mit ApplePay zahlen würde, dann passe ich halt mein Limit der automatischen Aufladung an.

— Verstanden? Nur mal so, für das einfache Gemüt—

Da Du aber sehr oft 400€-Dinge kaufst, ist das doch okay die Karte zu nutzen.
Warum sagst Du das nicht gleich?

Und sehe es doch mal so, abseits von meinem Fall mit dem automatischen Aufladen:
Jeder der einkaufen geht, muss sich doch im Vorfeld Gedanken machen, wie er das bezahlen kann!

Entweder nimmt man genug Bargeld mit, oder eine Karte die nicht beim Bezahlprozess „Nein“ sagt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2018, 12:01 von zemento.)
Zitat @
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 17.838
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 419

03.05.2018, 12:21 | #205
RE: Apple Pay: Jetzt bald auch in Deutschland?
Du müsstest also die Karte aufladen, somit hast du ein Problem wenn du nur mit deiner Watch unterwegs bist. Was du, wie du ja erwähnt hast des öfteren bist.

Zitat:Jeder der einkaufen geht, muss sich doch im Vorfeld Gedanken machen, wie er das bezahlen kann!
Echt? Wenn ich in einem Laden bin, passiert es das mir spontan etwas gefällt und will es kaufen, dann kaufe ich es. Da muss ich nicht vorher irgendwas aufladen, ich nehme die Karte und gut.

Aber malt euch das alles schön rosarot und werft mir vor ich wüsste nicht was los ist, kein Problem...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2018, 12:22 von access.)

Wer Spuren von Sarkasmus findet kann lesen!
Homepage Zitat @
zemento Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 568
Registriert seit: Jun 2010
Bewertung: 32

03.05.2018, 12:56 | #206
RE: Apple Pay: Jetzt bald auch in Deutschland?
@access
Ich bin nicht ohne Smartphone unterwegs, lediglich morgens wenn ich den Hund ausführe oder laufen gehe.

Aber es ist auch völlig irrelevant, da genügend Argumente ausgetauscht wurden.

Evtl. macht sich der ein oder andere sein jeweiliges Bild zur eigenen realen Situation.

Die von Dir geschilderten Szenarien habe ich halt nicht bzw. sind das absolute Ausnahmen.

Natürlich kaufe ich auch spontan und durchaus auch höherpreisig, aber trotz ausreichendem finanziellen Background möchte ich nicht behaupten, dass das bei mir der tägliche Normalfall ist.
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Apple HomePod ab 9. Februar verfügbar, ab Frühjahr auch in Deutschland NewsBot 12 2.433 01.05.2018, 10:37
Letzter Beitrag: bandit1976
  Jetzt offiziell: Apple kauft Shazam NewsBot 17 2.408 18.04.2018, 10:46
Letzter Beitrag: xxxxunknown
  Apple Karten jetzt mit Indoor-Navigation für Berliner Flughäfen NewsBot 0 685 30.11.2017, 07:58
Letzter Beitrag: NewsBot
  Apple hebt Limit an: App Store Downloads im Mobilfunknetz jetzt bis 150 MB möglich NewsBot 5 1.379 20.09.2017, 08:57
Letzter Beitrag: Palestine92
  Status der Aktivierungssperre jetzt auch Online möglich trust 37 7.900 12.08.2017, 12:48
Letzter Beitrag: Ei-ei-ei



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste