Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Facetime: schlechte Verbindung im WLAN
#1

Hi!

Hab auch mit meinem neuen iPhone X immer Probleme bei Facetime Videocalls.
Hab da im heimischen WLAN immer eine schlechte Verbindung, was zur Folge hat, dass ich mein Gegenüber nicht mehr sehe.
Hatte das auch schon mit dem Vorgänger (iPhone 6).

An der Geschwindigkeit kanns nicht liegen: Hab 125/12,5 mbit down/up, die auch am iPhone ankommen (Speedtest App).
Wisst ihr, was man da machen kann? Muss dafür vlt ein spezieller Port  am Router freigeschaltet werden?
In anderen WLANs und LTE funktionierts tadellos.

Danke euch!

LG
Zitieren
#2

@N1le Ich hatte Probleme mit dem 2.4. Hab auf das 5er umgestellt und keine Probleme mehr.
Zitieren
#3

@N1le Hast Du zufällig Repeater in Deinem Haus/Wohnung?
Zitieren
#4

Ich glaube nicht das es an den Ports liegt. Kannst ja trotzdem mal versuchen diese freizuschalten. Apple listet hier die Ports für Facetime und iMessage.

Was wird denn für eine Latenzzeit (Ping) im Speedtest App angezeigt?

Soviel ich mal gelesen habe benötigt Facetime kaum Bandbreite um zu funktionieren. Finde gerade die genauen Angaben dazu nicht mehr.
Zitieren
#5

Welches iOS Version hat denn dein Gegenüber? Hatte bis vor kurzem ein iPhone 6 mit iOS 8.
FaceTime mit meinem Freund, welcher die aktuellste iOS Version hatte, konnte man vergessen. Seit ich ein iPhone 8 Plus und demzufolge auch wieder eine neue iOS Version habe, funktioniert alles perfekt.
Zitieren
#6

Der Fehler kann ja nur im heimischen Wlan und nicht an den Mobiltelefonen/Softwareversionen liegen, wenn es außerhalb doch funktioniert.
Zitieren
#7

Danke für euren Input!

- Repeater hab ich keinen, nur ein WLAN Modem.
- Speedtest gibt mir einen Ping von 11ms.
- iOS ist bei beiden Geräten die aktuellste Version (11.2.2)

Danke für die Ports Cruncher, werde versuchen die freizuschalten.
Wär schon eigenartig, wenns daran liegt. Habe UPC und das ist in Österreich weit verbreitet.
Zitieren
#8

@N1le: hat sich das Problem bei dir erledigt?

Ports? 2.4 oder 5 ghz?

Ich habe nämlich das absolut identische Problem.
Kaum länger als 10 Minuten und dann ist das Bild weg und dafür der Nagscreen mit der schlechten Verbindung.
Dabei habe ich und die Gegenseite eine 200 MBit Leitung (gemessen im WLAN 198)

Es ist egal, ob von iOS 12 zu iOS 11 oder noch älter.

Es nervt nur noch...

Jemand ne Idee?

iPhone XR128 FW 15.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.8  MacBook Pro 16" / OSX 12.1
Zitieren
#9

@olo Nimm mal eine Stoppuhr und messe, wann das auftritt. Könnte mir Vorstellen, das das auch mit dem 10 Minuten maximale Hintergrundaktivität von iOS zu tun haben könnte und evtl. ein iOS Bug ist.

Zum testen würde ich mal nach 8 Minuten eine andere App in den Vordergrund holen (falls das während eines Facetimes geht) oder mal den Bildschirm benutzen z.Bsp. ein Facetime Foto machen, das müsste diesen Timer von 0 starten lassen.
Zitieren
#10

@Denner: 3 Dinge sind feststellbar:

1. das war vor iOS 12 noch nicht so, da hielt FaceTime stundenlang durch
2. das Videobild friert nur auf der Gegenseite (iOS 11, oder noch älter und OS X Sierra) ein, bei mir mit iOS 12 ist alles in Ordnung
3. ob es nun genau 10 Minuten sind kann ich nicht genau sagen, aber sehr viel länger ist es nicht...

Aber danke für den Gedankenanstoss

?

iPhone XR128 FW 15.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.8  MacBook Pro 16" / OSX 12.1
Zitieren
#11

Kleines Update: es gibt doch keine Zeit, die regelmäßig zum Abbruch führt... ?

Jetzt war's erst nach ca. 55 Minuten...

iPhone XR128 FW 15.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.8  MacBook Pro 16" / OSX 12.1
Zitieren
#12

Mal ein Update zur "Schlechte Verbindung, sobald sich die Verbindungsqualität verbessert, wird das Video automatisch fortgesetzt" Problematik!

1. Das Netz ist voll mit ähnlichen, bis gleichen Fehlermeldungen Vor allem auf englisch (bad connection FaceTime)

2. mittlerweile bin ich beim 4. Support-Ticket bei Apple

4. eingrenzen lässt sich das Phänomen darauf, dass mindestens 1 Teilnehmer im WLAN sein muss, egal welches, egal welcher Anbieter, egal welcher Router.

5. im reinen LTE/4G Netz läuft es völlig problemlos.

6. tatsächlich gemessene WLAN Verbindungsgeschwindigkeit: 150-190 mbit

7. Lösungsansätze reichen von anderen DNS Einträgen (8.8.8.8) statt automatisch, bis hin zu NAT UPnP on/off am Router (dafür manuelle Portfreigaben)

Der Apple Support zeichnet sich leider als extrem hilflos, erstaunt und ratlos aus.... immer nett, aber das nützt nichts.

mMn muss es etwas mit der Kommunikation über die Router zu tun haben, was durch darf und was plötzlich nicht mehr.

Denn nur das Videosignal bricht ab und der Ton bleibt, ABER nur auf einer Seite....

Bin völlig ratlos ?

iPhone XR128 FW 15.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.8  MacBook Pro 16" / OSX 12.1
Zitieren
#13

@olo ich hätte es jetzt schon ein paar mal, das ein normales Telefonat nach kurzer Zeit einfach abgebrochen ist. Nach erneutem Anruf dann störungsfrei lief.
Zitieren
#14

@olo was für einen Router hast du denn?
Zitieren
#15

(20.09.2018, 22:45)olo schrieb:  Kaum länger als 10 Minuten und dann ist das Bild weg und dafür der Nagscreen mit der schlechten Verbindung.
Heißt das…es geht ca. 10 min. und dann bricht es ab?
Zitieren
#16

Ja, nur der Videokanal bricht ab, auch nur einseitig! Während ich von meiner Seite aus, Ton und Video habe, hört mein Gegenüber nur noch und hat dafür den Nagscreen "schlechte Verbindung...."

Leider völlig willkürlich: mal nach 5 Minuten, mal nach 30, mal nach 1,5 Stunden...

Könnte hier zig Links posten, von Leuten, die z.T ein identisches Problem haben, z.T ähnlich...

da natürlich alle erstmal ihre Router im Verdacht haben, aber ich habe eine Fritzbox, andere bei der Telekom ein Speedport, in USA mit Netgear... also auch völlig willkürlich. ?

Alle sagen, super Pings, super MBits.
Gemeinsamer Nenner: Video Bild steht auf einer Seite...

?

Kleiner Nachtrag: vor einem Jahr lief es bis zu 8 Stunden durch... ?

iPhone XR128 FW 15.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.8  MacBook Pro 16" / OSX 12.1
Zitieren
#17

@olo naja in diesem einem Jahr ist aber auch sehr viel passiert...jede Menge Sicherheitslücken und Firmware-Updates usw.

Wenn es läuft und sporadisch abbricht, können es eigentlich nicht die Portfreigaben sein, denk ich. Aber hast du es trotzdem mal mit einer festen IP am Endgerät versucht und dann in der FB bei dem Gerät auch den Haken "diesem Gerät immer die gleiche IP zuweisen" gesetzt und dann "selbstständige Portfreigaben erlauben"? Dann sollte das Port-Problem ausgeschlossen sein...danach ruhig mal alles neustarten…

So aus dem Bauch raus, hört sich das ein wenig an, wie "es laufen irgendwelche Sende-Puffer voll", aber das ist nur eine Vermutung, weil es so sporadisch abbricht... Da das ganze über die Apple Server und im Funknetzt läuft, kann es da wohl nicht dran liegen. Also bleibt ja eigentlich nur noch das Zusammenspiel zw. iOS älter und iOS 12...

Weiß ja nicht, was du für eine FB hast, aber vielleicht einfach mal ne alte Firmware (vor einem Jahr) einspielen, dann hättest du die auf jeden Fall sicher ausgeschlossen, denk ich...

Und wenn es gar nicht ohne geht, aus beruflichen Gründen oder so...noch wird iOS 11.4.1 signiert Smiley
Zitieren
#18

@dusti64: schon mal vielen Dank für deine Mühe und die Überlegungen! ?

1. das mit der selbstständigen Portfreigabe und fester IP getestet. Kein Unterschied

2. App gelöscht und neu installiert. Kein Unterschied

3. von iCloud abgemeldet und erneut angemeldet. Kein Unterschied

4. die Geräte, die miteinander kommunizieren:

- iPhone 5s mit iOS 12 und iPhone 6s mit iOS 12
- iPad Air2 mit iOS 12 und iPad 2 mit iOS 10.3.1
- iPad Air2 mit iOS 12 und MBP Sierra

Überall das identische Problem...

Ich bezweifle, das es an der Firmware liegt.
An der Fritzbox 6490 Cable ist die aktuellste FW.
Aber wie gesagt, andere Netzwerke, andere Router, identisches Problem...

??‍♂️

iPhone XR128 FW 15.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.8  MacBook Pro 16" / OSX 12.1
Zitieren
#19

@olo ja ich verstehe deinen Frust ?‍♂️ z.B. hat deine cable Box doch auch ein Update für Mesh bekommen, oder? Nutzt du das?
Was passiert denn, wenn du einem Gerät, das spinnt, einen Hotspot gibst…ist ja dann auch WLAN, welches weiterreicht ins Mobilnetz. Versuch macht klug ? aber viel mehr fällt mir dann auch nicht ein ?‍♂️ tut mir leid…
Zitieren
#20

Sind die Abbrüche eigentlich nur bei iMessage oder auch bei WhatsApp/Skype?
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste