Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Apple Music eigene Apple ID
#1

Moin,

hat man die Möglichkeit, Apple Music eine eigene Apple ID zuzuweisen wie das auch bei iMessage funktioniert? D. h., die Haupt Apple ID für iCloud, App Store bleibt bestehen. Das ganze dann in der Familienfreigabe. Hoffe ihr versteht, was ich meine.
Achso, meine Frau und ich haben die gleiche Apple ID ansonsten und wollten es auch so behalten, bis auf Apple Music

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.5.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#2

Hmm, fasts 200x gelesen und niemand nutzt Apple Music?

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.5.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#3

Es nutzen mit Sicherheit sehr viele Leute Apple Music (ich habe seit gestern Apple One aboniert), aber vielleicht hat Niemand eine Antwort auf deine Frage?!? Wink 

Wenn ich das richtig verstehe, geht es nur darum, eine separate Apple-ID für Apple Musik zu haben, richtig? Vertehe nur den Sinn dahinter nicht so ganz...

Ich habe wie gesagt seit gestern auch Apple Music i.V.m. Apple One und das Ganze läuft über meine Apple-ID, das Abo teile ich dann mit meiner Frau und meinen Kindern...

Aber generell sollte dein Vorhaben schon funktionieren, du musst halt nur die separat angelegte Apple-ID mit in die Familiengruppe nehmen...dann könnt ihr Alle drauf zugreifen...ist ja im Prinzip nix Anderes, als ein neues Familienmitglied in die Familienfreigabe hinzu zu fügen.

100% sicher bin ich mir nicht, aber genau SO würde ich es machen und vom reinen Verständnis her müsste es auch genau SO funktionieren  Daumen hoch
Zitieren
#4

@snowman78 ok, vielen Dank. Muß dann mal schauen, wie ich das hinbekomme. Jeder soll ja seine eigene Mediathek haben und nicht eine Mediathek für alle

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.5.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#5

Die Mediathek ist an die Apple-ID gebunden, nicht an Apple Music Wink

Das heißt, wenn es dir NUR darum geht, dass Jeder seine eigene Mediathek hat, brauchst du keine eigene Apple-ID für Apple Music...
Zitieren
#6

@snowman78

Genau so ist es. Einfach per Familienfreigabe.
Zitieren
#7

@snowman78 Naja, wir haben ja beide die gleiche Apple ID als Standard. Also hat sie immer die gleiche Mediathek wie ich, oder? Darum dachte ich, wie bei iMessage kann man eine separate Apple ID auch Apple Music zuweisen.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.5.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#8

Was spricht denn dagegen, die Apple ID bei deiner Frau (also die die ihr beide nutzt) gegen die iCloud Apple ID zu ersetzen?

Wir hatten das setup wie du bis vor ein paar Wochen, also gleiche Apple ID für den Apple Store, aber verschiedene IDs für iCloud. Habe bei meiner Frau einfach ihre ID auch für iTunes hinterlegt und dann die Familienfreigabe eingerichtet. Läuft.

Wichtig dabei: das Familienoberhaupt muss quasi die dann ehemals gemeinsam genutzte Apple ID sein, sonst gehts nicht. Hatte das in mehreren Sessions mit dem Apple Support durch.
Zitieren
#9

@Ratio wir haben für alles die gleiche Apple ID. Bis auf iMessage, da hier die Kontakte und teilweise Anrufe total durcheinander gekommen sind.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.5.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#10

Sorry, wenn ich frage, aber warum hat man für zwei unterschiedliche Personen ein und die selbe Apple-ID???

Bei uns hat jede Person ihre eigene Apple-ID...die Kids haben ihren Kinder-Account...fast Alles, was ich dann kaufe, können die Anderen dann auch kostenlos mitbenutzen, jeder hat seine eigenen Kontakte, iMessage, Medithek usw.

Mir erschließt sich der Sinn davon leider nicht, eine Apple-ID für zwei Personen zu nutzen...
Zitieren
#11

@snowman78 die Familienfreigabe kam sehr spät. Alle die davor mit einer Apple ID die Kosten für Apps in Grenzen halten wollten, blieb keine andere Wahl.
Zitieren
#12

@Stefan in der Tat ist es so seit dem iPhone 3, dass wir aus besagten und auch anderen Gründen die gleiche Apple ID haben. Allein iTunes zwei verschiedene Apple IDs war immer ein Problem und kaum machbar, um Musik oder sonstiges zu managen. Jetzt scheint es so, das andere Schwierigkeiten auftreten. Bleibt wohl scheinbar nichts anderes übrig, als eine separate Apple ID zu erstellen und von vorne anzufangen.

Grüßle
toptac



iPhone 12 Pro Max Pacific Blue 256GB iOS14.5.1, Apple Watch S6, iMac 5k 27", iPad Air 4. Gen
Zitieren
#13

@Stefan / @toptac Danke für die Info, ich bin zwar auch schon seit dem iPhone 3GS dabei, aber daran, dass es die Familienfreigabe noch nicht so lange gibt, habe ich nicht gedacht Wink
Zitieren
#14

@Stefan na ja, die Familienfreigabe ist 2014 mit iOS 8 erschienen..also schon ein "bisschen " länger her Zwinkern

Ich hab die Familienfreigabe auch erst recht spät
(ca 6 Jahre später) eingerichtet...war aber kein Problem...im iPhone unter Abos auf Familienfreigabe geklickt, einzelne Familienmitglieder hinzugefügt ...
(ggf. diesen eine eigene AppleID erstellt und zugewiesen (vorhandene ignoriert, da die eh über mich gekauft hatten) und jedes Familienmitglied hatte seine eigenen Sachen....

Jetzt in 2021 hab ich AppleOne für die Familie gebucht, jedes Mitglied hat seine eigene Musik, seinen eigenen iCloud Speicher etc...gekaufte Apps stehen jedem Familienmitglied zur Verfügung Smiley
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von barnyblack
25.12.2020, 01:06



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste