Apple mittlerweile auf Platz drei bei Fortune

Obwohl Apple „nur“ der drittgrößte Konzern (was den Umsatz angeht) in den USA ist, überflügelt er die beiden erst-und zweitplazierten gewinnmäßig um Welten.

Das Magazin Fortune veröffentlicht jedes Jahr eine Liste der 500 größten Konzerne. Apple hat es mit seinem Umsatz von fast 234 Milliarden US-Dollar nun auf den dritten Platz geschafft. Der iDevice-Gigant muss sich somit nur noch dem Ölkonzern Exxon Mobil und dem Kaufhaus Riesen Walmart geschlagen geben. Mit einem Gewinn vom fast 53 Milliarden Dollar liegt Apple allerdings weit über den Gewinnen der beiden ersten Plätze.

Fortune 500 2016 - Platz 1 bis 10

Fortune 500 2016 – Platz 1 bis 10

Den Sprung von Platz fünf im vorigen Jahr auf Platz drei in diesem Jahr verdankt Apple dem Umsatzwachstum von 28 Prozent. Noch 2010 rangierte Apple in der Fortune 500-Liste auf Platz 56. Außer Apple ist nur noch AT&T als IT- und Netzbetreiber-Konzern unter den zehn umsatzstärksten Unternehmen der USA.

In den letzten 10 Jahren ist Apple durch iPod und iPhone stetig gewachsen – nun allerdings scheint es so zu sein, dass sich eine leichte Stagnation abzeichnet. Die nächste Entwicklungsstufe wird das Apple-Car sein. Es wird zwar noch einige Jahre dauern, bis es so weit ist, aber Apple ist damit auf dem nächsten bahnbrechenden Erfolgskurs.

Es gibt 2 Antworten im Forum.