Themabewertung:
  • 14 Bewertung(en) - 4.07 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

iSzene Dampferlounge - E-Zigarette Erfahrungen

(21.06.2019, 20:27)BlackPump schrieb:  Nutzen kannst du prinzipiell jeden 18650. Allerdings sollte der Akku schon 20A Last aushalten können. Alles drunter solltest dringendst lassen. Allerdings wirst Du in der Leistungsklasse keine 3500mAh Akkus finden...

Entschuldigung, dass ich hier so frech einhake, aber du scheinst dich auszukennen  Biggrin
Ich bin aktuell selber auf der Suche nach Akkus und wie häufiger im Leben von dem Überangebot erschlagen. Da gehts mir mit den Akkus wie mit dem Joghurtregal (ehrlich, warum gibt es fünftausend Joghurtsorten? Zwei würden mir reichen!)
Jedenfalls habe ich dann folgendes gelesen "Zellen mit einer hohen Kapazität z. B. 3500 mAh haben oft einen um ein paar zehntel Millimeter größeren Durchmesser." (Quelle) Ist das irgendwie relevant für mich, könnte das problematisch sein?
Und d.h. ich sollte in der Crown 4 immer einen 18650 Akku wählen der minimum 20A Stromabgabe hat? 


@Die Diskussion mit Dampfgegnern: Da antworte ich inzwischen einfach nur noch mit "Ok Boomer" am liebsten wenn die Leute jünger sind als ich Biggrin
Zitieren

Mahlzeit. Voller Freude kam die Tage mein Wotofo Profile 1.5 bei mir an (mein erster Mesh-Selbstwickler). Leider läuft es jedoch nicht wie geplant.

Ich habe nach dem squonken, spätestens nach 2 Zügen dryhits. Habe schon verschiedene Watte-Cuts versucht (wie man sie auf YouTube usw findet) aber es läuft einfach nicht vernünftig. Hatte erst einen 6mm Strang Watte von Wotofo drin, der war aber viel zu dick. Aktuell nutze ich nur noch ca die Hälfte eines solchen, und trotzdem kokelt es nach ein bis zwei Zügen.

Nun zu meiner Frage an erfahrene Mesh Dampfer. Ich dampfe aktuell als Basis pures VG. Auch die Nikotinshots sind pures VG. Nur der Anteil des Aromas (5-10%) sind PG. ist Mesh nicht für high VG dampfen geeignet?

Oder liegt es an folgender Beobachtung: wenn ich squonke, dauert es ein paar Sekunden, bis das Liquid sich durch die Watte bis hin zum und übers Mesh gearbeitet hat. Lasse ich dann die Flasche los, sehe ich wie das Liquid wieder langsam zurückgezogen wird. Es dauert dann auch recht lang, bis die Flasche wieder ihre ursprüngliche Form hat. Kurz gesagt: die Watte wird wieder fast so trocken wie vor dem Squonken. Liegt das am VG oder saugt sich die Watte direkt über die Öffnung fest und sorgt quasi für ein Vakuum?

Hat jemand eine Idee?


Zitieren

Ich habe den Wotofo Profile Unity, ist zwar mit Tank, aber vom Aufbau her ja das selbe Prinzip. Der Wotofo ist definitiv eine kleine Zicke, bei zu viel Watte hat man extem schnell einen Dryhit (und bei einem Mesh- Verdampfer ist das wirklich keine Freunde), bei zu wenig läuft der Sabber aus der Airflow, was auch kein Spaß ist.
Mit einer 70/30 Mischung und der genau richtigen Watteverlegung komme ich ganz gut hin, allerdings hat der Wotofo auch eine extreme Lernkurve, wie ich finde.
Ich glaube, dass es bei dir an zu viel VG liegt, da das ja doch recht dickflüssig ist und beim Wotofo eine wahnsinnige Menge Watte verwendet wird, kommt dein Liquid wohl nicht gleichmäßig überall hin. Da das Anspringverhalten bei einem Mesh- Verdampfer ja exponentiell schneller ist als bei einem Coil, verbrennen dir dann die trockenen Wattefusseln oben an der Wicklung.
Ich würde es mal mit weniger VG probieren (vielleicht mal mit 80/20 oder 70/30) und sehen, ob sich das bessert. 
Es könnte auch an der Verlegung der Watte liegen, die muss schräg abgeschnitten werden und darf nicht zu viel sein, ansonsten störst du dir den Nachfluss (wobei ein Squonker ja mehr verzeihen dürfte als mit Tank).
Schau mal, ob unten vielleicht zu viel Watte in Richtung des Zulaufs liegt, bzw. squonke mal vorsichtig bei abheobener Topcap und schau, ob sich da ein Vakuum bildet, dann kannst du die Fehlerquelle zumindest ausschließen (vielleicht mal mit einem anderen Verdampfer beobachten, ob das Liquid da auch nur mäßig zurück in die Flasche fließt), aber 100 VG ist schon sehr dick, vor allem bei der momentanen Kälte.
Zitieren

Ich hab mir mal eine Mische mit 10% Wasser gemacht. Mal sehen ob es damit besser läuft.

Sonst kann es, wie du schon sagst, nur noch an der Watte liegen, wobei ich ja diese schon halbiert habe. Werde aber bei der nächsten Wicklung ggf noch weniger nehmen. Ich habe eben einmal die Topcap abgenommen und mit einem dünnen Schraubendreher die Watte etwas vom Keramik angehoben, bzw. einen „Kanal“ zwischen Keramik und Watte gebohrt. Das scheint gut was gebracht zu haben, wird sich aber auf Dauer bestimmt wieder anlegen. Somit scheint ja, zumindest mit dem dicken VG, die Menge an Watte noch zu viel zu sein. Sie wird einfach zu stark an die Keramik gepresst und dann nach dem squonken wieder leer gesogen.

Naja, ich experimentiere mal weiter. Muss ja irgendwie gehen, wenn alle zufrieden sind, werd ich es doch auch noch werden. [emoji28]


Zitieren

Naja, der Wotofo schmeckt zwar super (vor allen mit 400er Mesh - das kitzelt nochmal deutlich mehr Geschmack raus), bedarf aber schon einer gewissen Einarbeitung Biggrin
Falls das dünnere Liquid nichts bringt, kürze mal unten etwas die Watte - so lange sie mit dem Liquid Kontakt bekommt saugt sie sich ja auch voll Smiley
Von der Wattemenge her nehme ich immer einen halben Cotton Bacon Strang, das passt super und kostet lange nicht so viel wie die mitgelieferte. Aber man muss schon sehr viel nehmen, damit genug Liquid am Mesh ist  - aber auch nicht zu viel, ansonsten läuft er trocken ...
Ich sage ja, der Wotofo ist eine kleine Zicke Biggrin
Zitieren

Hab mir auch mal wieder was neues gegönnt und bin wirklich mehr als zufrieden!
[Bild: 28187477270956152946_thumb.jpeg]

Mato RDTA von Nebelfee mit dem Vaporesso Gen Mod.

Mitgelieferten Coil rein, Watte durch und schon läuft das Ding. Allerdings hab ich immer etwas Liquid im Mund, keine Ahnung woher das kommt.

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

@Audionymous
Evtl etwas zu wenig Watte genommen. Probier es mal mit einer 4mm Coil aus. So schmeckt er mir viel besser da die Coil näher an der Airflow liegt + mit einem 510er Driptip finden ich es geschmacklich besser was auch meine Kollegen mit bestätigen können

iPhone X 256GB - MacBook Pro 13" Retina Late 2013 i5 8GB 256GB
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie Behalten
Zitieren

Ok danke Zwinkern teste ich wenn die Watte durch is

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

Seit ihr noch am dampfen?
Hab seit gestern die Brunhilde MTL und den OBS Cube FP, hatte mal wieder Bock auf backendampfen Zwinkern

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren

Na sicher dampfe ich noch![Bild: 1f609.png]
Ausschließlich MtL, vorwiegend mit dem Kayfun [Lite] auf ProVari P3.  Biggrin
Zitieren

Sehr schön Zwinkern

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste