Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Apple verliert im Patentstreit gegen Motorola - Pushmail bleibt deaktiviert
#1

[Bild: cgvaviw42l9zu0yseo56.png]
Nun ist es bestätigt. Das Landgericht Mannheim hat im Patentstreit um den Push-E-Mail –Service für das Unternehmen “Motorola Mobility Inc.“ entschieden. Wie wir schon letzten Monat berichtet haben, waren die Erfolgsaussichten für Apple eher schlecht.

Zum Gerichtsurteil kommt desweiteren eine Geldstrafe für das Unternehmen Apple hinzu. Eine Summe wurde nicht genannt, diese dürfte jedoch unter diesen Umständen nicht unbedingt klein ausfallen.

Zitat:Aufgrund einer kürzlichen Patentklage von Motorola Mobility können Benutzer von iCloud und MobileMe ihre iCloud- und MobileMe-E-Mail derzeit nicht auf ihre iOS-Geräte pushen lassen, wenn sie sich innerhalb der Grenzen Deutschlands befinden.
Betroffene Kunden werden weiterhin ihre iCloud- und MobileMe-E-Mail erhalten; neue Nachrichten werden jedoch erst dann auf ihre Geräte geladen, wenn das Mail-Programm geöffnet wird, bzw. wenn das Gerät periodisch neue E-Mails abruft, je nach Konfiguration der iOS-Einstellungen. Der Push-E-Mail-Service auf Desktop-Computern, Laptop-Computern und im Internet, sowie Dienste anderer Anbieter, wie z. B. Microsoft Exchange ActiveSync, sind hiervon nicht betroffen.

Der Push-Dienst bleibt somit bis auf weiteres in Deutschland deaktiviert.

via
Zitieren
#2

Tja was soll man sagen ist zwar schade aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen schmeißen.
Zitieren
#3

Ich verstehe es aber immer noch nicht.

Wieso stellt Apple den Push Dienst nicht um? Andere pushen doch auch...
Zitieren
#4

Das wundert mich auch. Vielleicht haben andere Firmen ja ein Patent - oder stehen einfach nicht im Visier von Google.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitieren
#5

vielleicht zahlen andere aber die Patente Biggrin
Zitieren
#6

Das wird es sein sie Zahlen Geld für Push was Apple nicht getan hat, nicht tun will.
Zitieren
#7

Die werden sich schon etwas einfallen lassen. Ich glaube nicht, dass Apple jetzt sagt "Ja gut, Pech gehabt" .

Ich hoffe die lassen sich dann aber auch etwas Gutes einfallen.
Zitieren
#8

Was einfallen lassen werden sich sich bestimmt ipush könnte der Name sein.
Zitieren
#9

Wer öfter mal die ein oder andere Geschichte seitens Apple mitbekommen hat, wird wissen, dass Apple trotzdem da was machen wird. Wie immer es heißen mag.
So schnell geben die Jungs nicht auf.
Zitieren
#10

Und das hat sie auch so erfolgreich gemacht die haben echt Biss das muss man dennen lassen, auch der Ideen reichtum denn die da haben echt Hut ab.
Zitieren
#11

Bei mir pushen gar keine Email mehr auf. Egal, ob Hotmail-Account oder iCloud. Hängt das damit zusammen? Ist die Sache somit auf die Mail-App vom iPhone/iPad bezogen oder nur auf die iCloud-/MobileME-Accounts?

 "Again, you can't connect the dots looking forward; you can only connect them looking backwards." - SJ 
Zitieren
#12

Hier geht es nur um den Me/iCloud eMaildienst. Das Microsoft ebenfalls verklagt wurde, wäre mir nicht bekannt.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
Zitieren
#13

Wäre mir seitens der MS-Seite auch neu.
Zitieren
#14

Hotmail sollte auch nur als Beispiel dienen. Hätte genauso gut Yahoo oder sonstwas sein können. Denn gar keine Mails werden gepusht. Aber dann such ich mal nach dem passenden Thread. Dachte bislang, dass der Patentstreit sich auf die Mail-App bezieht und nicht nur auf iCloud... Danke für die Info!

 "Again, you can't connect the dots looking forward; you can only connect them looking backwards." - SJ 
Zitieren
#15

Ihr könnt Yahoo und googlemail in Echtzeit pushen lassen. Die konnten müssen lediglich als Exchange Konto installiert werden. Bei mir gehts ganz fantastisch. Zwinkern

VG

Kalorie99
Zitieren
#16

Ich glaube nicht, dass Apple da noch groß was machen wird, außer über den Rechtsweg, aber ich lasse mich auch gerne überraschen. Smiley
Zitieren
#17

@kalorie99

Ich denke, von Hotmail/gmail Push ist hier auch nicht die Rede...

Alexander
Zitieren
#18

Die Push Funktion von von MobileMe/iCloud ist eine andere Technik (Motorola) als Microsoft Exchange ActiveSync. Deswegen sind (echte) Exchange Dienste auch nicht betroffen.

Ne Lizenz für Microsoft Exchange war Apple dann wohl auch bissl zu teuer Biggrin
Zitieren
#19

Das ist aber nur hier in D der Fall, oder Gruebel ?
Zitieren
#20

Ja ist nur in DE Zwinkern

Die bekommen noch ihre retourkutsche!

 iPad Pro 11“ 64GB  iPhone XR 64GB Rot  MacMini i3 2020  AppleTV 4K 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste