Thema geschlossen
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Apple veröffentlicht erste Beta von OS X Mavericks 10.9.2 mit FaceTime-Audio für OS X
#1

[Bild: 96131225012834266916.png]
Wenige Tage nach der Veröffentlichung von OS X 10.9.1 hat Apple am späten gestrigen Abend die erste Beta von OS X Mavericks 10.9.2 für registrierte Entwickler zum Download bereitgestellt, diese kann ab sofort über das Apple Developer Center geladen werden. Während sich das letzte Update hauptsächlich um Fehlerbehebungen gekümmert hat, halten mit 10.9.2 auch neue Funktionen Einzug. Neben dem Blockieren von iMessages-Absendern steht mit FaceTime Audio eine weitere von iOS bekannte Funktion künftig auch auf dem Mac zur Verfügung.

Außerdem sollen die Entwickler ihr Augenmerk auf Mail, Nachrichten, VPN und VoiceOver legen. Sobald weitere Informationen oder Neuerungen vorliegen, werden wir diese nachtragen.
#2

Hoffe da kommen auch ein paar Fehler-Behebungen, seit dem Update auf 10.9.1 hängt sich mein Mac immer auf, ständig sehe ich den regenbogenfarbenden ball wir er sich dreht. Die Auslastung von RAM und CPU liegen dann meist bei unter 50%
#3

Bei mir kommt auch seit neustem der beach ball...ohne ersichtlichen Grund.
Manchmal kommt er einfach so, obwohl alles wie gewohnt funktioniert, aber manchmal hängt alles.
Und VMware Fusion dreht seit neustem auch auf über 150% Prozessorleistung hoch, obwohl ich nur einen anspruchslosen Editor benutze.
Ein neustart behebt dann das Problem.

Weniger Zeit in neue OS investieren! Mehr Zeit in ein gutes OS investieren, bitte!
Aber leider komm ich nicht mehr mit meinem Mac auf ein älteres OS -.-

Diese Signatur ist in Deutschland leider nicht verfügbar.
#4

seit apple sich dazu entschlossen hat Mac OS updates im jahrestakt zu veröffentlichen wird es eh schwierig auf stabile versionen zu hoffen...
wenn ein OS dann endlich stabil läuft steht das neue an und das "alte" wird dann ausgemustert... schöne neue apple welt
#5

Genau das hab ich gemeint. Nichtmal ein Produkt stable bekommen, aber schon n "neues" (ein paar neue Features und neue Wallpaper) auf den Markt werfen. Aber bei der Hardware ist es auch nicht mehr viel anders. Kunde = Testperson
Deshalb kann ich verstehen wie noch viele User noch 10.6 snow leo benutzen.

Diese Signatur ist in Deutschland leider nicht verfügbar.
#6

oh ja... snow leo war toll... leo hatte auch seine probleme, aber mit snow leo wars dann richtig rund.
so ein stabiles system würde ich mir mal wieder wünschen...
lion war alles andere als perfekt und ML wurde gegen ende immer besser... bis zack: mavericks anstand.
hätte man sich noch nen paar monate voll auf ML fokussiert, hätte das ding so gut wie Snow werden können... jetzt gibts nur noch nen paar bug updates und es wird langsam ausgeschlichen
#7

Also ist ja eigentlich alles beim alten geblieben... Jedes System hatte Probleme, die mittels Updates ausgeglichen wurden.
#8

zum einen: so massiv wie unter mavericks hatte ich noch bei keinem sytem probleme.
zum anderen: die entwicklungszycklen waren länger, was sich auch ausgezahlt hat... leopard und lion waren zwar am anfang auch träger als ihre direkten vorgänger, aber totale hänger und derart desaströse ram management probleme gabs nicht.
zumal die systeme nicht nur auf die aktuellste hardware abgestimmt waren (wie in dem falle auf SSD betrieb).
apple vernachlässigt hier einfach anwender die auf ressourcen angewiesen sind. solange 500GB bis 2TB ssd noch in derartigen preisregionenwie zur zeit umherschwirren solange werden HDDs erhalten bleiben, ausser für spass-user, die prima mit bis zu 240 GB auskommen.
und apple geht mit mavericks eben den gleichen weg wie mit iOS: optimiert für die aktuellste geräteversion.
das ist aber bei nem rechner nicht so "einfach! wie bei nem handy... die wenigsten werden sich jährlivh oder auch nur alle zwei jahre ne neue rechnerausstattung zulegen, vor allem wenn die rechner allemal genug power haben.
gerade mavericks wurde ja ganz grossspurig als optimiertes OS angekündigt, welches sogar auf alter hardware besser laufen sollte...
was apple dabei vergessen hat zu erwähnen: alte hardware heisst eher "alte spielzeugrechner wie das 2011er air"... "alte" power-hardware wie 2012er macbook pros und 11er imacs ohne ssd werden gezielt geschädigt.
selbst der neue pro ist ja trotz heftiger rechenpower bzgl. seines speichers nicht wirklich mehr ein profigerät.
was auf der einen seite hinzugewonnen wurde, wurde auf der anderen kastriert. also muss sich der user mit eigenbau oder externen platten begnügen, die das vergnügen von maverivks dann wieder schmälern...
insofern ist das schon ne neue entwicklung die apple hier forciert.
jedes jahr was neues... jedes jahr weiter hin zum spassuser.
#9

mal kurz OT: hab gerade nen unboxing zum mac pro gesehen: da steht tatsächlich auf dem "beipackzettel" stellen sie ihren mac nicht auf den teppich... das führt zu problemen mit der belüftung".
merken sie bei apple noch was? die meisten büros die ich kenne haben ihre rechner auf der erde stehen... und ratet mal was zu 90% dort liegt...
naja, wie gesagt: spielzeug
#10

Die meisten Büros die ich kenne, da darf der PC nicht mal auf dem Boden stehen und zu 99 % gibt es da auch keinen Teppich...
#11

ist schon gut... die boliden stehen auf dem tisch und die mitarbeiter schlittern übers laminat Zwinkern
vergessen wir's einfach
#12

@robin.h
In vielen Büros, die ich kenne, da stehen die Computer in einer Aufhängung unter dem Schreibtisch, sodass sie nicht auf dem Boden stehen, und auch nicht auf dem Tisch.
#13

die methode kenne ich auch... ich gleube das hält sich mit "auf dem boden" die waage... aber auf dem tisch stehen rechner so gut wie nie.
#14

Bei uns gibt es in den Büros auch keinen Teppich und die Rechner stehen auf dem Tisch. Ist beim iMac aber vermutlich normal Biggrin Der Pro hat seine Aufhängung am Schreibtisch. Mit Teppich ist in diesem Fall aber eh nicht die normale Büro-Auslegware gemeint sondern eben tiefe Teppiche, die wohl höchstens (wenn überhaupt) im Büro des Chefs oder in manchen Wohnzimmern liegen.

-> Anmeldung zum Test der iOS 9-Betas bitte per PM <-
#15

Bei mein MacBook Air 13 Zoll 2013 funktioniert nach dem Update FaceTime nicht mehr. Die Kamera wird nicht gestartet. Hat sonst noch einer das Problem?

Mac mini, iPhone SE, Watch S6, iPad Pro 11", iPad Air, HomePod
#16

@cobra1OnE

Bei meinem MacBook Pro 2012 startet FaceTime mit Kamera problemlos.
#17

ich hab auch das Problem, alles Schwarz, keine Kontaktliste
Macbook Air Mid 2013 13"

iPhone 11 Pro (256 GB) - Macbook Pro 13" (2016) - iPad Mini (4th Gen) - Apple TV 4 - Apple Watch 4
#18

Hab mir wieder die 10.9.1 drauf gemacht. Wollte eh mein MacBook mal komplett frisch machen und nur noch das nötigste installieren.

Mac mini, iPhone SE, Watch S6, iPad Pro 11", iPad Air, HomePod
Thema geschlossen


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste