IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Denner Abwesend
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 11.938
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

04.08.2014, 10:29 | #21
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@AMG55 das auto wird an Ort und Stelle beschlagnahmt, der Raser bekommt keine Möglichkeit auch nur noch 1 Meter zu fahren.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

04.08.2014, 10:41 | #22
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
Die Regeln auf Deutschen Autobahnen sollen mal so bleiben wie sie sind. Nachts bin ich mit 220 km/h auf leerer Autobahn in fast der Hälfte der Zeit zu Hause. Im Ausland dagegen schlafe ich bei 120 km/h fast ein.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

04.08.2014, 11:05 | #23
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
Es sollen ja auch nicht die Regel. Geändert werden, sondern die Strafen!
Zitat @
leo.hoefer Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.920
Registriert seit: Jan 2010
Bewertung: 77

04.08.2014, 11:34 | #24
Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@leopard, aber zuwrst noch öffentlich auspeitschen... lol
Zitat @
mooniz Offline
Echte Liebe.
*****
Avatar
Beiträge: 1.486
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung: 36

04.08.2014, 11:35 | #25
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@Denner dem würde ich mal glatt widersprechen. am entspanntesten fährt man in den usa, weil sich da 99% an die geschwindigkeitsbegrenzung gehalten wird.
das auto beschlagnahmen ist schon hart, aber wer im ausland zu schnell fährt ist selber schuld.
im ausland würde ich mich immer, immer, immer an die regeln halten.

iPhone 11 Pro Max (512GB) - iOS 13.2.3
iPad Air Pro (256GB) - iOS 13.2.3

Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

04.08.2014, 11:44 | #26
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@Hulk Holger Ich finde die Strafen angemessen. Es muss nicht alles wegen der Sicherheit übermässig reguliert werden. Das Auto wegnehmen ist völliger Unsinn und meines Erachtens auch eine Entartung.

So ein Gesetz wird es in Deutschland aber auch nie geben. Und das ist gut so. Solche Strafen haben nur ein Ziel. Die Staats- bzw. Gemeindekasse aufzufüllen. Das hat schon was von Wegelagerei. Strafen sollten im Verhältnis zueinander stehen.

Was macht man eigentlich, wenn jemand nicht mit seinem eigenen Wagen unterwegs ist? Wird das Auto dann auch weggenommen?
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

04.08.2014, 11:51 | #27
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@*Leopard* Strafen angemessen? Also ich kenne genug die generell 20 km/h schneller als erlaubt fahren, da dies ja fast nix kostet...
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 11.938
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

04.08.2014, 11:52 | #28
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@*Leopard* Ist hart, aber ist okay.

Wer nachts mit 120 durch eine geschlossene Ortschaft rast, hat ne Macke weg. In der Schweiz sind oft die .....ivic und Co aufgefallen, die vom Papa einen 325er zum 18 Geburtstag bekommen haben und dann besoffen die Leute in den Tot bringen. Da diese Kumpels auf Führerscheinentzug oft damit reagieren, trotzdem weiter Auto zu fahren, haben die halt entschieden, das zu machen, was richtig weh tut, den schön getunten BMW einzukassieren. Spätestens ab dem zweiten eingezogenen BMW hat dann auch der Papa die Schnauze voll.

http://www.blick.ch/news/schweiz/totrase...65729.html

http://www.blick.ch/news/schweiz/ostschw...83249.html
Zitat @
gado Offline
Trash Removal
*****
Avatar
Beiträge: 11.866
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 376

04.08.2014, 11:59 | #29
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
Hier sind es 88 bis zu 100 zuviel, wenn nicht noch mehr. Das macht man nicht ausversehen. Ist auch nicht ohne Grund eine Straftat. Somit ist die Beschlagnahmung als Tatwerkzeug korrekt.

Ich weiß Beispiele sind immer schlecht. Aber hat was von blind mit einem Messer fuchtelnd durch eine Menschenmenge rennen. Kann gut gehen, kann ein bisschen schief gehen oder kann in einer Katastrophe enden. 50€ für ist ja nochmal gut gegangen, weil er ja niemanden getroffen hat, wären da für mich aber immer noch zu wenig.

Sagt ja niemand, dass man keine 200 mehr auf den entsprechenden Strecken fahren darf. Geht ja nicht nur um die Autobahn.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2014, 12:00 von gado.)
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 11.938
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

04.08.2014, 12:08 | #30
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@*Leopard* In Deutschland wird oft wegelagerig geblitzt, da gebe ich Dir recht.

Statt vor der Schule zu blitzen, wo die Mami´s im Stress ihre Kinder abholen, und mit 60 durch die 30er Zone heizen, stehen die lieber 2 meter hinter dem Ortseingangsschild, obwohl es noch 300 Meter bis zum ersten Haus sind....

Das kann ich auch nicht leiden.

In Zürich gibt es so gut wie an jeder Ampel einen Blitzkasten, fast an jeder befahrenen Strasse gibt es Tempoblitzer, aber, das fahren dort ist 100 mal angenehmer, als in Frankfurt.

Wer sein individuelles Glück herausfordern will, kann ja in einen Motorclub eintreten und im abgesperrten Terrain sein Leben aufs Spiel setzen.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

04.08.2014, 12:09 | #31
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@Denner

Darf man sich dann ein neues Auto kaufen und einfach weiter fahren oder was?

@gado Solange man niemanden tot gefahren hat hat man eben auch keinen Schaden angerichtet. Wenn man jemanden tot fährt wegen überhöhter Geschwindigkeit, dann kann man ja drakonische Strafen anwenden.

Ich will das nicht gutheißen, wenn jemand wie irre rast, aber solche Strafen finde ich überzogen.

@Hulk Holger

Ja. Kenne ich auch. Und finde ich auch in Ordnung. Ich selber gehöre übrigens nicht dazu. Ich fahre immer zwischen erlaubter Geschwindigkeit und 10km/h schneller. In dem Bereich. Aber 20km/h ist überschaubar und auch nicht unsicherer für den Verkehr.

Die Flitzpiepen, die dauernd zu langsam fahren, regen mich auf. Bestraft werden die für ihre Fahrweise aber nicht.
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 11.938
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

04.08.2014, 12:13 | #32
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@*Leopard* Ja, nachdem der Führerschein zurück ist und Du noch die Busse gezahlt hast. Ist wie bei uns nach einem Fahrverbot.

Und die Strafen sind nicht zur Genugtuung eingeführt, sondern zur Prävention. Bei uns siehst Du es ja, da ärgert man sich über 50 Euro, weil man mit 70 geblitzt wurde, fährt aber weiter zu schnell.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

04.08.2014, 12:21 | #33
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@Denner Dann muss aber auch anfangen psychisch kranke Menschen präventiv wegzusperren. Wer weiß was die alles anstellen? Mörder dürfte man präventiv gar nicht mehr auf freiem Fuss lassen. etc etc.

Nein. Präventive Strafen sind falsche Strafen.

Wenn man mit einer Waffe durch die Stadt latscht und in der Gegend rumballert, aber niemanden verletzt, dann wird man auch nicht so bestraft, als hätte man jemanden umgebracht.

Strafe ja, aber drakonische Strafen erst, wenn auch was passiert ist.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.265
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

04.08.2014, 12:25 | #34
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@*Leopard* 20km/h mehr bei erlaubten 50 VERDOPPELT den Bremsweg.
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

04.08.2014, 12:28 | #35
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@Hulk Holger Und? Warum fahren wir dann nicht mit 10km/h durch die Stadt? Ist doch noch viel sicherer. Das sagt gar nichts aus.
Zitat @
Denner Abwesend
Honorary Member
(Threadstarter)
*****
Avatar
Beiträge: 11.938
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung: 452

04.08.2014, 12:29 | #36
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@*Leopard* Du hast ein Gespür für äusserst schlechte Beispiele.

Bekloppte, die eine Gefahr darstellen, werden in Deutschland weggesperrt. (Siehe Affäre Molah).

Wenn niemand verletzt wurde ist nur das Auto weg, wird jemand getötet, kommt noch 6 - 10 Jahre Knast dazu. Ist doch eine differenzierte Strafe!
Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

04.08.2014, 12:32 | #37
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@Denner Meine Beispiele sind perfekt und absolut 100% korrekt. Diskussion beendet. Bevor das hier ausartet, weil meine Meinung nicht akzeptiert wird, bin ich hier raus.
Zitat @
access Abwesend
Super Dushi
Avatar
Beiträge: 18.859
Registriert seit: Oct 2008

04.08.2014, 12:46 | #38
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@*Leopard* In diesem Beispiel ist jemand 88 km/h zu schnell gefahren und da wurde ihm das Auto weggenommen um ihn zu bestrafen. Das ist nicht präventiv sondern eine Strafe in Folge einer Straftat. Wäre er statt erlaubten 120km/h 130 gefahren hätte es eine Geldstrafe gegeben die in der Schweiz um einiges höher ist als hier. Es geht darum die Leute abzuschrecken und wie kann man solche Raser wirksamer bestrafen als ihnen das Tatwerkzeug wegzunehmen?
Homepage Zitat @
*Leopard*
Unregistered

 

04.08.2014, 12:50 | #39
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
@access Ich bin raus. ? Bevor das hier wieder ausartet, weil einige nicht mit einer anderen Meinung klar kommen, bin ich hier aus der Diskussion raus.

Ich habe meine Meinung verständlich erklärt. Man muss natürlich nicht mit mir einer Meinung sein. Da habe ich auch kein Problem mit.

Aber so etwas ist für mich ein alarmierendes Zeichen die Diskussion zu verlassen.
Zitat:Du hast ein Gespür für äusserst schlechte Beispiele.
Ist zwar im Grunde noch harmlos, aber ab jetzt kann es nur noch schlimmer werden. Mittlerweile wissen wir hier ja wie das endet. Und darauf habe ich im Moment keine Lust.
Zitat @
gado Offline
Trash Removal
*****
Avatar
Beiträge: 11.866
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 376

04.08.2014, 13:04 | #40
RE: Deutscher verliert Luxus Schlitten in der Schweiz wegen Raserei
Zitat:Mörder dürfte man präventiv gar nicht mehr auf freiem Fuss lassen. etc etc.
Ist in den meisten Fällen auch so, oder nicht? Lebenslänglich (was bei uns ja nicht lebenslänglich bedeutet) und dann Sicherheitsverwahrung, die beliebig lang sein kann. Aber da können sicher andere was genaueres erklären. Aber bei Mord ist lebenslang meiner Meinung korrekt. Ist nur die Frage, ob die Schuld immer zu 100% bewiesen werden kann. Ist aber auch ein anderes Thema. Smiley
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2014, 13:05 von gado.)
Zitat @

Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bei U.S Amazon.com bestellen als "Deutscher"? Bastian2005 6 4.140 26.11.2011, 20:39
Letzter Beitrag: maxafe
  Wer wird Deutscher Fußball-Meister elmanu 30 5.440 24.05.2009, 01:15
Letzter Beitrag: Jesusphone



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste