IVW
Hallo, Gast! Registrieren
Hol dir unsere App: iszene.com App

SmartHome, wer nutzt was und wie?
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
access Offline
Super Dushi
*****
Avatar
Beiträge: 18.712
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 444

13.01.2017, 18:06 | #41
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
@Playpower mit oder ohne Abo?

@dusti64 Ich habe kein Problem mit Debain, ich habe schlicht nicht die Zeit für sowas. Mein iPhone hat, wenn es einen Jailbreak hatte, immer nur eine handvoll Tweaks, mit Themes etc. hatte ich nie viel am Hut.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2017, 18:08 von access.)

Kein Support per PN. 
Homepage Zitat @
Patrick83 Offline
Ösi Bua
*****
Avatar
Beiträge: 3.591
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung: 47

13.01.2017, 18:30 | #42
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
@Hulk Holger so siehts aus [Bild: 1f609.png]

Ordner transparent gestalten: http://iszene.com/thread-166835.html

an Apple a day keeps the frustration away
Zitat @
McMacke Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 564
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung: 8

13.01.2017, 18:44 | #43
SmartHome, wer nutzt was und wie?
Sagt mal, kennt jemand von euch autarg funktionierende Rauchmelder mit eigener SIM, die bei Alarmauslösung eine SMS verschickt?

Nachteil aller vernetzten Home-Sachen ist, dass wenn z.B. der Brand im Router-Bereich ausbricht, sofort nichts mehr geht.

Daher die Idee des autarken Rauchmelders, der sich auch noch melden kann, wenn alle andere Elektrik schon tot ist.


Gruß
Macke
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2017, 18:45 von McMacke.)
Zitat @
dusti64 Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.917
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 100

13.01.2017, 19:15 | #44
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
@McMacke da findest du was bei Amazon...ob es was taugt, kann ich nicht sagen.
Zitat @
debtel Offline
Senior Member
****
Avatar
Beiträge: 274
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung: 3

13.01.2017, 19:20 | #45
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Wir nutzen die Steckdosen Eve Energy von Elgato. Diese werden von der Apple Home App erkannt und gesteuert. Auch die Sprachsteuerung der Elgatos über Siri funktioniert reibungslos. Auch über die hauseigene Elgato App können diese gesteuert werden, zudem bekommt man dort auch noch eine Menge an Informationen über Stromverbrach und Kosten. Die Steckdosen sind etwas teuer, wir hatten vor Weihnachten etwas Glück und haben diese über ein Angebot eines Onlinehändlers günstig ergattert.
Zitat @
Playpower Offline
Junior Member
**
Avatar
Beiträge: 5
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung: 0

13.01.2017, 19:33 | #46
SmartHome, wer nutzt was und wie?
(13.01.2017, 18:06)access schrieb: @Playpower mit oder ohne Abo?

@dusti64 Ich habe kein Problem mit Debain, ich habe schlicht nicht die Zeit für sowas. Mein iPhone hat, wenn es einen Jailbreak hatte, immer nur eine handvoll Tweaks, mit Themes etc. hatte ich nie viel am Hut.


Also meines Erachtens ist die Anlage ohne Abo, jedenfalls bis jetzt nix anderes festgestellt ( im Router steht unbegrenzt)
Zitat @
andre.jorewitz Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 205
Registriert seit: May 2014
Bewertung: 1

13.01.2017, 21:00 | #47
SmartHome, wer nutzt was und wie?
Ich nutze Derzeit nur Produkte der ELGATO Eve Serie. Den Raumklima Sensor, die Heizungsthermostate und die Fenstersensoren. Bis jetzt bin ich zufrieden und ob sich die Anschaffung gelohnt hat, werd ich bei der nächsten Abrechnung merken.
Zitat @
ollyfr Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 110
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung: 0

13.01.2017, 21:01 | #48
SmartHome, wer nutzt was und wie?
(13.01.2017, 14:00)Feuersalamander schrieb: @ollyfr

Kostet das Paket nicht monatlich?


Ja


Zitat @
Heidi1986 Offline
Jailbreak-Freak
****
Avatar
Beiträge: 593
Registriert seit: Oct 2008
Bewertung: 41

13.01.2017, 22:18 | #49
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Hey Zusammen und super Thread, dachte ich auch schon mal dran, weil ich auch seit 1 Jahr in dem Thema stecke.

Ich nutze:

- Tado Smarte Heizkörperthermostate
- Philips Hue, 2x Weiße Lampen, 1m LED Streifen (halbiert und selbst durch Löten auf 2 Stücke a 0,5m aufgteilt) + Beyond Leuchte
- Philips Living Whites (Steckdose)
- Logitec Harmony Ultimate
- Nuki - smarte Türschloss

Kommen tut noch:

- Luke Roberts Fluxo Leuchte
- Nello One



Zu Tado:


Das Heizsystem von Tado,  also die Heizkörperthemostate, sind gemietet Nach Anfänglichen Schwierigkeiten, sehr warhscheinlich Server Überlastung, weil die App absolut nicht ging, LÄUFT nun alles Top.

Der Support auch auch richtig klasse, melden sich spätestens nach einem Tag.

Was ich jedoch auch anmerken muss, das hier noch ordentlich Potenzial nach Oben ist. So Steht zum einen auf der Verpackung, Homekit fähig, das stimmt aber (noch) nicht, ich hatte nachgefragt: die Verpackung war fertig , aber die Bridge noch nicht.

Eine App für die Watch ist auch noch in der Entwicklung, sowie Einstellungen für Schichtarbeiter, außerdem, hatte ich als Vorschlag eingebracht, wenn man zb,. 3 Thermostate hat, und man die Temp. bei allen Regeln will, das geht zurzeit noch nicht, kommt hoffentlich. Weil ja genau die vorteile in meinen Augen von so Smart Home Geräten sind, mit zwei, drei tipps, alles zu Regeln...

So, und nun zu meinen Smart Home gedanken und Sachen. Wie manche schon erwähnt haben, man muss immer ein Gerät, iPhone iPad dabei haben, und vieles hierbei ist Spielerei. Zb. bei Philips hue die Lichtszenarien, das man bei den Hue Schaltern bis 5 Szenarien drauf legen kann, ist mir etwas zu blöd, da 5 mal drauf zu drücken. Mit Siri ist das auch gut, aber natürlich würde ich nie von raum zu Raum gehen und sagen, Siri macht das Licht an, da macht Smart home nicht wirklich spaß.

Was ich auch für viel Spielerei finde, das IFTTT. Das zb, die Lampen blinken, wenn eine NAchricht kommt, guter Gedanke zwar, aber wenn jemand alle 5 sekunden oder weniger eine Nachricht bekommt, könnte man denken, die Lampen sind kaputt...außerdem hat es bei mir überhaupt nicht funktioniert Sad

Vorteile Smart Home:

- ich zb. habe die Lampen mit in meine Logitech Ultimate eingebunden, das eben die Lichter gedimmt werden beim TV etc.
- außerdem hier, habe mein selbstgebautes Ambilight am TV, in einer Philips Living Whites Steckdosenschalter, der auch via Logitech gesteuert wird
- bzw. das Steuern der Lampen per Siri, nehme ich nicht jeden Tag, aber liege ich zb. auf der Couch, und meine Katze legt sich auf den Bauch, kommt man schlecht an den Lichtschalter, man kann zwar auch per Logitech steuern, aber manchmal kommt man auch da nicht mehr dran, die Uhr hat man an, das passt Smiley
- Wenn hier noch Tado hinkommt, und sich per Siri steuern lässt, wirds besser.
- Bewegungsmelder einbauen, da einem so das Drücken des Lichtsschalters, vor allem im Dunkeln, wenn man ihn nicht sieht, erspart bleibt.


Wo ich mich freue, wenn mein Nello One kommt, Ist ähnlich dem Nuki - das smarte Türschloss aber eben für die Haustür. Nello wird in die Gegensprechanlage eingebaut, das man quasi durch drücken der eigenen Klingel, die Haustür öffnet..

Ich zähle das auch mal mit zu Smart Home System Smiley

Für jemand der auf Smart Home Lampen gehen will, gibts gerade ein Kampagne bei Kickstarter, wo man günstig Lampen bekommt, ich verlink das mal: Qube

Das so ein grober bis feiner Überblick meiner Sachen

Gruß Markus
Zitat @
Patrick83 Offline
Ösi Bua
*****
Avatar
Beiträge: 3.591
Registriert seit: Jan 2009
Bewertung: 47

13.01.2017, 22:34 | #50
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Ich hoffe das es Thinka bald wieder geben wird um mein knx zu erweitern dann kann ich alles per siri steuern: zb.: licht raffstore,steckdosen usw.....

https://thinka.eu/de/thinka-fur-knx.html

Ordner transparent gestalten: http://iszene.com/thread-166835.html

an Apple a day keeps the frustration away
Zitat @
nachtanbeterin Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.744
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 46

13.01.2017, 23:32 | #51
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Super Thread !

Mein Echo hat mich auch dazu animiert, mal über ein smarteres Home Zwinkern nach zudenken.
In Planung sind nun Wlan Steckdosen um die Beleuchtung bzw. die Stromzufuhr via Echo zu steuern.

Dann suche ich noch eine Möglichkeit 2 Rolladen "smart"  ( auch über Echo) zu steuern. Da habe ich aber noch keine Idee dazu bzw. da habe ich mich noch nicht richtig mit befasst.

Wobei ich ehrlicherweise sagen muss... Mein Echo hab eich erst seit heute aber die Gedanken darüber, geistern schon ein paar Tage länger durch meinen Kopf. Somit steht alles noch komplett am Anfang

Heizung werde ich nicht ansteuern, da ich immer eine Grundtemperatur von 17° über die Heizung habe und höhere Temperaturen über meinen Kaminofen im Wohnzimmer und Wintergarten getätigt werden.

Wenn für Licht und Rolladen zuverlässige Lösungen gefunden wurden, werde ich mir mal über weitere Ideen Gedanken machen.
Vielleicht gibt es ja auch hier die einen oder andere Anregung Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2017, 23:33 von nachtanbeterin.)

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich sei verrückt.....die zehnte summt die Melodie von Tetris.
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.263
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

13.01.2017, 23:45 | #52
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Hm Rollosteuerung wäre nicht schlecht. Was könnt ihr den da so empfehlen?
Zitat @
Hotbird Offline
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 1.222
Registriert seit: Dec 2013
Bewertung: 32

13.01.2017, 23:47 | #53
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
@access

einrichten von FHEM ohne Vorkenntnisse auf nem Raspi für FritzDECT Steckdosen und DECT Thermostate 2-3 Stunden ( mit googlen bzw über die wiki von FHEM)

Was ein wenig länger dauert ist der Echo Skill. Da habe ich auch nochmal 2-3 Stunden dran gesessen ( allerdings wegen den Einstellungen bei Amazon selber). Forum ist genial und hat bei allem geholfen. Der Programmierer des Skill´s antowrtet innerhalb von 10-20 Min. Meist schneller.

Also ich möchte FHEM und den Echo nicht mehr missen :-) Macht einfach nur Spaß daheim alles mit der Sprache zu steuern. Und ganz ehrlich, die bastelei macht doch am meisten Spaß ( wenn es dann auch funzt) :-)


//
fällt mir grad noch ein. Mit FHEM bekommt man auch sehr viele "billig" Smarthome Sachen zum laufen. Da muss man nicht das teuerste vom teuren kaufen. Man kann auch Lightstripes steuern die nicht von Phillips sind :-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.2017, 23:54 von Hotbird.)

iPhone X (64GB)-iOS 12.1 unc0ver JB
Ipad Air (32GB)-iOS 12.1.1 unc0ver JB
Watch Series 3 (GPS+Cellular ) iOS 5.1.3
Zitat @
danni Offline
Member
***
Avatar
Beiträge: 86
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung: 1

14.01.2017, 06:14 | #54
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Also ich kann auch die smarten Heizkörperthermostate von tado empfehlen
Zitat @
dusti64 Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.917
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 100

14.01.2017, 09:27 | #55
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
@Hulk Holger
Das bekommst du auch prima mit FHEM gelöst, inkl. Beschattungssteuerung im Sommer...das heißt bei mir schaut der Server, wie das Wetter wird und macht alles selbst Smiley 

Im Übrigen ist es wirklich alles nicht so kompliziert wie es sich anhört. Es basiert auf Open Source und lässt sich praktisch überall nachrüsten, weil sehr viel auf Funk basiert...Die Investitionen halten sich im Rahmen und der größte Vorteil aus meiner Sicht ist die plattformübergreifende Kompatiblität...

Ich möchte mein FHEM auch nicht mehr missen!
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.263
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.01.2017, 12:54 | #56
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Erkennt die Steuerung das ich mich im Garten befinde und fährt dann abends den Rollo nicht runter oder muss man jedes Mal manuell anschalten um nicht ausgesperrt zu werden?
Zitat @
dusti64 Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.917
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 100

14.01.2017, 13:04 | #57
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
@Hulk Holger

Das könntest du über einen Anwesenheitserkennung realisieren, z.B. über Bluetooth oder WLAN. Auch die Möglichkeit über einen Türkontakt wäre gegeben...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.01.2017, 13:25 von dusti64.)
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.263
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.01.2017, 13:26 | #58
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Ok danke! Muss ich mir mal genauer ansehen.
Zitat @
dusti64 Abwesend
Posting Freak
*****
Avatar
Beiträge: 2.917
Registriert seit: Jan 2014
Bewertung: 100

14.01.2017, 13:52 | #59
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
@Hulk Holger

Das kannst du z.B. hier...
https://fhem.de/commandref_DE.html

Dort sind alle Module, die du nutzen kannst beschrieben...der Vielfalt sind nur Grenzen durch die Hardware und die Programmier-Kenntnisse gesetzt.

Vielleicht mal ein paar "sinnvolle" Beispiele, die ich nutze...

- Klingeln der Haustelefone, wenn es an der Haustür klingelt
- Abfrage von Abfall-Kalendern und Push über Messenger Telegram auf das Handy, wenn die Mülltonne abgeholt wird
- Push über Telegram auf Handy der Frau, wenn die Wäsche fertig ist (freut sie sich immer ganz besonders Biggrin)
- Beschattungssteuerung in Abhängigkeit von der Witterung und Jahreszeit
- Aktivierung eines anderen Heizprofil im Gästezimmer, wenn Besuch da ist über einen Software-Button
- Ausschalten einer zweiten Zone (Küche) wenn in der Hauptzone der Fernseher angeschaltet wird, inkl. Lichtsteuerung (2 Zonen-Verstärker)
- Einbinden von Lichtschaltern auf der Harmony-FB von Logitech
- VPN-Zugang über Fritz Box von außerhalb
- Anwesenheitssimulation, wenn man im Urlaub ist
- Rollladensteuerung über Sonnenaufgang und -untergang
- andere Rollladensteuerung, wenn Urlaub oder WE ist...
- automatische Push Nachrichten per Mail bzw. Messenger, wenn Batterien leer sind usw.

...und und und... ist schon ne geile Geschichte und das Forum ist echt top (y) Der Cubietruck hat einen Handy Akku von Samsung und die Fritzbox ne USV, somit läuft es auch, wenn Netzausfall ist (zumindest der Server)
Die Module werden durch die Entwickler gepflegt und wird FHEM regelmäßig mit Updates versorgt, das ganze System ist über verschiedene Plattformen steuerbar. Die Oberfläche durch https geschützt...ich werd mal lieber aufhören Biggrin

Auf dem gleichen Server läuft übrigens auch TVHeadend, somit kann ich im ganzen Haus TV schauen, über alle möglichen mobilen Endgeräte, die unterstützt werden Zwinkern
Zitat @
Hulk Holger Offline
Honorary Member
*****
Avatar
Beiträge: 10.263
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung: 244

14.01.2017, 15:27 | #60
RE: SmartHome, wer nutzt was und wie?
Hört sich echt geil aber auch echt kompliziert an [Bild: 1f602.png]
Zitat @



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste