Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

FritzBox: Ausgesperrt
#1

Hallo zusammen!

Dadurch, daß mir beim Anmelden an meiner FritzBox Safari (am Mac) ein anderes Paßwort vorgeschlagen hat und ich dies bestätigte, Safari das neue Paßwort aber leider nicht in den Schlüsselbund eintrug, komme ich nun nicht mehr ran. Den Push-Service, der nach Anklicken von "Kennwort vergessen" eine Mail mit der Möglichkeit, ein neues Paßwort zu vergeben, schickt, habe ich zwar aktiviert, aber die Mail kommt nicht an. Vermutlich, weil die FritzBox in meinem Mesh-Netzwerk als Mesh-Repeater fungiert und nur indirekten Internet-Zugriff über die andere FritzBox (Mesh-Master) hat.

Auch mein FritzRepeater, der ebenfalls als Mesh-Repeater fungiert, schickt keine Mail bzw. sie kommt nicht an. An der FritzBox, die den Mesh-Master spielt, funktioniert es tadellos. Da die "problematische" FritzBox ohnehin alle Einstellungen von der anderen (Mesh-Master) bekommt, gibt es kaum einen Grund, mich an ihr anzumelden, aber blöd ist es schon. Vermutlich bleibt mir nichts anderes übrig, als die Werkseinstellungen wiederherzustellen?

Ist es wirklich so, daß nur beim Mesh-Master, welcher "direkten" Internetzugriff hat, die Push-Mail-Funktion benutzbar ist?

Danke und Grüße,
Marcus

Grüße, invidianer
Zitieren
#2

ich befürchte, da hilft nur Werkseinstellung...

ich nutze übrigens den Schlüsselbund nicht, da ich ihm einfach nicht vertraue.
Dafür ich 2 Hauptpassworte (hochkomplex für Außenstehende, Pipifax für mich) + für jeden Bereich eine zusätzliche Individualisierung, die ich sogar im Adressbuch offen zu diesem Individuum notiere. Für das hochkomplexe PW nutze ich eine Eselbrücke.

So steht bei mir im Adressbuch bei Fritzbox: wie Air (groß) #....... (das wäre offen)

Mit der Methode bediene ich ca. 20 logins...


just my 2c

iPhone XR128 FW 14.4.2 / iPad Air2 4G+WIFI FW 14.4.2  OSX 10.14.6
Zitieren
#3

Vielleicht habe ich gerade ein Verständnisproblem, aber somit ist doch das tatsächliche Kennwort der fritz!box nicht geändert worden, so das Du Dich mit dem korrekten Kennwort anmelden könntest ?! Oder verstehe ich da was falsch ?
Zitieren
#4

@olo Ja, hatte auch schon überlegt, auf 1Password zu wechseln bzw. die Paßwörter nur lokal zu syncen. Ein Paßwort, wie Du beshreibst, habe ich auch, extrem komplex, durch Rechtschreibfehler usw. aber für mich simpel. Immer dafür, wenn man ein Paßwort eintippen muß, weil es z.B. nicht über einen Browser geht, der es einem vorschlagen könnte. Deine Methode mit der "zusätzlichen Individualisierung" habe ich aber nicht verstanden Sad

@aciid Doch, es wurde geändert, weil mir Safari eines vorgeschlagen hat und ich dies akzeptierte, doch danach kam blöderweise von Safari nicht der Hinweis, daß das Passwort geändert worden sei und ob es aktualisiert werden soll! Dieser Mist passiert (mir) öfters und das war's dann. Meist geht das (bei Shopping-Webseiten oder so) dann ja per "Passwort vergessen"-Button, aber der landet bei einem AVM Mesh-Repeater ja wohl im Nirvana. Dusselig, daß einem dieser Button dann beim Login-Bildschirm von AVM überhaupt angeboten wird.

Grüße, invidianer
Zitieren
#5

War das nicht mal so, dass man ein Fritz-Gerät kurz vom Strom trennen konnte und ein paar Minuten nach dem Reboot dann das Passwort direkt via "vergessen"-Funktion geändert werden konnte?
Zitieren
#6

Wenn Du eine Sicherung hast, würde ich auf Werkseinstellung zurücksetzen und dann das Backup einspielen.
Zitieren
#7

@Spacerat Das wäre ja praktisch! Kann jemand bestätigen, daß das (noch) so geht und falls ja, wie genau?

@aciid Backup habe ich zwar nicht, aber ist ja fast nichts konfiguriert, denn sie bekommt ja alles vom Master. Es war nur damals etwas fummelig, sie ins Mesh zu bekommen.

Grüße, invidianer
Zitieren
#8

@invidianer hab's zwar nie ausprobiert...kann's mir aber nicht vorstellen. Das wär wohl zu einfach...
Dir wird wohl nur ein Werksreset bleiben. Hat man mal die Einstellungen gesichert, ist es auch nicht der Hit o/

Edit: sehe grad, dass du kein Backup hast. Aber als Mesh Mitläufer ist auch das kein Thema...
Zitieren
#9

@dusti64
Was meinst Du mit „ist nicht der Hit“?

Grüße, invidianer
Zitieren
#10

@invidianer hab's editiert...hatte gedacht du hast ein Backup [Bild: 1f648.png]
Zitieren
#11

Jepp!
Vielleicht bringt es was, die FritzBox über den Mesh Master aus dem Mesh zu werfen (falls das so geht), evtl. kann sie dann, wenn sie „autark“ ist die „Kennwort vergessen“-Mail rausschicken.

Grüße, invidianer
Zitieren
#12

@invidianer also ich hab grad nochmal geschaut. Bei mir kann auch der Repeater (7590) selbstständig Mails senden. Auch Kennwort vergessen 🤷‍♂️

Versuch dein Glück, viel Hoffnung mache ich dir nicht. Meine Erfahrung ist...dass die ganze Zeit für "Gebastel" letztendlich länger ist als ein Reset und neu aufsetzen. Allerdings habe ich auch Backups...
Zitieren
#13

@dusti64
Danje für‘s Schauen!
Klar, wird weniger Arbeit sein, zu resetten, aber trotzdem hätte ich gerne gewusst, warum bei mir keine Mails versendet werden. Bei der 4040 als Repeater nicht jnd auch beim Repeater 3000, ebenfalls als Mesh Repeater, nicht ...

Grüße, invidianer
Zitieren
#14

@invidianer dann scheint wohl was beim Einrichten in die Hose gegangen zu sein.
Die Einstellungen zum Senden (PW usw.) kommen aus dem Master und alles andere (welche Art Mails bei welchem Ereignis) kannst du separat festlegen in jedem Repeater.
Zitieren
#15

Ja, das hatte ich auch von der Logik (und dem Anschauen der Weboberfläche der AVM-Geräte) her so verstanden.
Fall bei AVM ist eröffnet ...

Grüße, invidianer
Zitieren
#16

So, 4040 per Wiederherstellung erledigt.
Jetzt sendet die 4040 auch Mails, wenn man "Passwort vergessen" anklickt.
Der Repeater 3000 allerdings immer noch nicht ...

Grüße, invidianer
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
doppelt ausgesperrt
toni.connective
Letzter Beitrag von toni.connective
03.02.2010, 21:51



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste